Blog-Artikel


    Bisher setzte ich ausschließlich Qnap-NAS der TS-x31 Serie (TS-231, TS-431+, TS-431P2) ein. Diese Geräte sind bei mir äußerst zuverlässig gelaufen, sind bedingt durch die verbauten ARM-Prozessoren jedoch in ihrer Leistung als auch im Funktionsumfang im Vergleich zu den x86-basierenden NAS-Systemen eingeschränkt.

    Daher soll der „Fuhrpark“ um eine TS-453Be verstärkt werden.


    Ausgepackt

    Von außen lässt sich die Verpackung der TS-453Be nur durch den entsprechenden Aufkleber von der Verpackung der TS-431+/P2 unterscheiden - auch die ersten Schritte der Unboxing-Zeremonie gleichen sich. :-)


    Verpackungsinhalt

    Das Gerät wird mit Netzteil, Kurzanleitung und Schrauben für die Montage von 3,5“ und 2,5“ Festplatten geliefert.

    Auch zwei Netzwerkkabel sind mit an Bord. Auch hier sind Ähnlichkeiten im Zubehörumfang wie bei der TS-431P2 nicht von der Hand zu weisen :-)

    Die Schrauben sind für 3,5“ Festplatten nicht zwingend notwendig, im Gegensatz zur x31-Serie werden Festplattenschlitten genutzt,

    Weiterlesen

    Wiederherstellung von Daten aus einem RAID im Recovery Mode

    Version: 1.0


    Dies ist kein Tutorial, sondern mein persönlicher Notizzettel.

    Die verwendeten Befehle sollten nicht einfach blind abgetippt werden, sondern sollen den roten Faden bei ähnlich gelagerten Wiederherstellungszenarien beschreiben.

    Bei Unklarheiten sollte ein Thema im Forum aufgemacht werden - Anmerkungen / Verbesserungen zu meinen Notizen gerne per PN an mich. :-)

    Rahmenbedingungen

    In dem vorliegenden Fall ist das QTS-Betriebssystem nicht mehr in der Lage gewesen, den RAID-Verbund zusammenzubauen.

    Auch wenn das QTS Betriebssystem nur noch mit ausgesteckten Festplatten startet, kommt diese Methode in Frage.

    Wenn das NAS Gehäuse selbst defekt ist, kommt alternativ auch ein Linux-PC in Frage. Für bestimmte Szenarien finden sich zudem auch Windows-Tools, die den Inhalt der Festplatten auslösen können.

    Der Vorteil an der Verwendung des NAS-Gehäuses zur Wiederherstellung liegt in erster Linie an der Verfügbarkeit aller

    Weiterlesen

    Unlängst habe ich einem Thema gelesen, dass das Verwenden von ACL (Access Control List – Windows-Berechtigungen) und erweiterten Berechtigungen bei einem NAS mit leistungsschwachen Prozessor zu massiven Einbusen im Netzwerk-Durchsatz führen kann. Da ich ein solches NAS mit schwachem Prozessor im Einsatz habe – eine TS-419P II – und schon länger Probleme mit den Netzwerk-Durchsatz habe, wollte ich dies genauer wissen. Deshalb habe ich mit 2 verschieden Tools den Durchsatz mit und ohne ACL und erweiterten Berechtigungen Messungen durchgeführt.


    Mit ACL und erweiterten Berechtigungen, mit aktivem AntiViren-Programm Ohne ACL und erweiterten Berechtigungen, mit aktivem AntiViren-Programm
    Mit ACL und erweiterten Berechtigungen, ohne aktivem AntiViren-Programm Ohne ACL und erweiterten Berechtigungen, ohne aktivem AntiViren-Programm
    Mit ACL und erweiterten Berechtigungen, mit aktivem AntiViren-Programm Ohne ACL und erweiterten Berechtigungen, mit aktivem AntiViren-Programm

    Weiterlesen

    Im täglichen Geschehen eines Administrator und auch Moderators tauchen immer wieder Kuriositäten auf. Es gibt auch auch Dinge die einen über Jahre verfolgen! So verfolgen mich gefühlt auf Schritt und Tritt Doppelpost und "Ein Wort Hilferufe".


    Leute ganz ehrlich, wer von euch fährt mit seinem kaputten in eine Werkstatt und kann mit nur einem Wort dem Meister an der Reparaturannahme das Problem schildern? Niemand außer es ist ein Totalschaden, dann fährt man aber auch nicht mehr in der Werkstatt!


      


    Ist es reine Unwissenheit oder doch Faulheit sich Gedanken zu machen? Bitte nicht wundern, wenn niemand oder nur wenige auf euer Hilfegesuch eingehen ;) Denn mit "Netzwerkproblem" oder "TS 809" uvm kann niemand etwas anfangen!


    Gruß

    Christian

    Weiterlesen

    Kennt ihr das, neben euch im Bus, der Bahn oder vielleicht auch im Cafe sitzen mehrere Mitmenschen die sich über dies und das unterhalten. Es mag nur mir so gehen, aber ich höre immer mehr Gemecker, Gemähre und Klagen. Aber machen Sie es besser? Machen Sie es besser dadurch, dass Sie die unentwegt maulen oder sich beschweren?


    Warum tun diese Menschen sich das selbst und ihren Mitmenschen an? Warum versuchen sie es nicht lockern zu sehen, wenn kurz vorm überqueren der Kreuzung die Ampel wie durch Geisterhand oder gesteuert durch einen bösen Kobold von orange auf rot springt. Ich empfehle Das passiert im Gehirn von Menschen, die ständig jammern und den 10 Punkte Plan gegen notorische Nörgler und Schwarzseher.


    Mein Lieblings Punkt die Nummer 8

    8. Das Positive bewusst machen

    Gerade wenn Ihr selbst nicht gut drauf seid, ist die Gefahr groß, euch von den Nörglern anstecken und noch weiter

    Weiterlesen

    Unter dem Hashtag #deletefacebook findet sich derzeit so einiges im Netz. Was war passiert? Nicht Google oder Microsoft, nein! Facebook hat Daten von 50.000.000 Benutzer weitergereicht und sich dann wohl nicht mehr darum gekümmert. Mich würde interessieren, ob jemand unter euch es dem #deletefacebook nachgemacht hat und sein Konto bei Facebook gelöscht hat.


    Wenn ja, wo seid ihr jetzt oder anders gefragt, welches Social Media nutzt ihr nun? Persönlich finde ich G+ ganz nett, Twitter ist mir zu knapp ;) und für Instagram bin ich wohl zu alt ;)

    Weiterlesen

    Auf jedem NAS wird irgendwann der Speicher knapp, und genug Speicherplatz kann man eh nie haben.


    In den News von heise online lese ich von der Lösung all unserer Probleme. Nein, kein Datenschutz-verursachtes Datenspeicherverbot, dass den Bedarf auf Null senkt. Sondern:


    Eine SSD. Eine große SSD. Sogar eine SEHR GROßE SSD ! Ziemlich genau 100 TB (!!!) in einem 3,5-Zoll-Gehäuse. Preis noch unbekannt, aber notfalls muss man 10 bis 20 Urlaube ausfallen lassen...


    Lest selbst: https://www.heise.de/newsticke…uckt-14-Watt-3999090.html

    Weiterlesen

    Was tust du für deine digitale Selbstverteidigung?


    "Digitale Selbstverteidigung? Ähh, hmmm, nichts. Warum auch? Ich habe doch gar nichts zu verbergen. Und überhaupt, wir können uns doch sowieso nicht dagegen erwehren."


    Leider hört oder liest man solche oder ähnliche Antworten viel zu oft. Richtig ist, dass man sich schon gut gegen Datenspionage schützen kann und dies auch umsetzen sollte.


    Im nachfolgenden verlinke ich auf einen Blogartikel eines Experten für Internetsicherheit und Datenschutz. Wer sich grundsätzlich für das Thema interessiert, der sollte sich auch auf dem Blog weitläufiger umschauen. Hier findet man viele Anleitungen, um zum Beispiel den Pihole oder eine IPFire Firewall einzurichten, Anleitungen zum spurenarmen Surfen, Ad-Blocker Empfehlungen, Tipps um Linux zu härten, Konzepte um Smartphones abzusichern und vieles mehr! Kürzlich ist auch noch ein Forum eingerichtet worden. Hier stehen neben dem Autor selbst, auch noch einige Moderatoren mit fachkundigem

    Weiterlesen

    Nach 6 Teilen intensiven Testen nun endlich das Finale mit dem Gesamtfazit.


    Alles hat ein Ende, zum Glück auch die Berichtreihe des Tests der TVS-473e. So intensiv und so einem harten Test wurden vermutlich noch wenige QNAPs hier im Forum unterzogen. Aber wenn man schon mal die Gelegenheit hat, dann muss man sie auch nutzen.



    1. Speicher & Snapshots


    Wie im 3. Teil versprochen gehe ich nun auf den Menüpunkt „Speicher & Snapshots“ ein. Dieses Tool hat sich inzwischen zu einer Allzweckwaffe zum Einstellen und Konfigurieren des Speichers und Festplatten entwickelt. Größtes Problem: Bei den vielen Einstellungs- und Konfigurationsmöglichkeiten kann man sich sehr leicht verrennen und das System „verkonfigurieren“. Ich kann mir gut vorstellen, dass es für den Laien nicht immer ganz überschaubar ist, was jede Funktion denn genau für Möglichkeiten und Optionen bietet. Trotz guter Hilfefunktion wird mancher hier nicht umhinkommen sich mit der Thematik intensiver

    Weiterlesen