Blog-Artikel mit dem Tag „Performance“

    Eigentlich wollte ich im 3. Teil mehr als nur über die Performance schreiben, aber wie so oft werden bei mir die Artikel irgendwie immer viel so groß. Deshalb mehr im 4. Teil.


    Wie immer ist es nicht ganz leicht die Performance eines NAS praxistauglich zu testen. Irgendwelche Benchmark-Werte der CPU sind ja recht und gut, sagen aber nichts über die Power im Alltag aus. Deshalb versuche ich auch dieses Mal wieder mehr praktischere Werte zu verwenden.



    1. Starten und Herunterfahren


    Weiterlesen

    Im 1. Teil ging es um harte Fakten und erste Einschätzungen, im 2. Teil um die Optik und Anordnung der GUI und im 3. Teil nun ein wenig um die Performance.

    Wie ich schon in meinem Testbericht der TVS-473e feststellen musste ist das Testen der Performance eines NAS gar nicht so einfach, vor allem wenn die Werte und Tests nicht nur einfach Benchmark-Werte sein sollen, sondern der Praxis entsprechen sollen. Wie dem auch sei, habe ich trotzdem versucht ein paar Werte zusammenzutragen, damit Ihr

    Weiterlesen

    Unlängst habe ich einem Thema gelesen, dass das Verwenden von ACL (Access Control List – Windows-Berechtigungen) und erweiterten Berechtigungen bei einem NAS mit leistungsschwachen Prozessor zu massiven Einbusen im Netzwerk-Durchsatz führen kann. Da ich ein solches NAS mit schwachem Prozessor im Einsatz habe – eine TS-419P II – und schon länger Probleme mit den Netzwerk-Durchsatz habe, wollte ich dies genauer wissen. Deshalb habe ich mit 2 verschieden Tools den Durchsatz mit und ohne

    Weiterlesen

    Qnap selbst gibt an, das nach dem Erstellen des ersten Snapshots dauerhaft Leistungseinbußen zwischen 5 und 30 % auf dem betroffenen Volume auftreten können.

    Dies wollte ich nachmessen - gerade bei Low-Cost Geräten war es lange Zeit so, dass der Datendurchsatz teils weit unter den theoretischen Werten lag, die über ein typisches Gigabit Netzwerkkabel transferiert werden konnten.

    Die TS-431+ ist hier ein besonders guter Testkandidat, da dieses Gerät einer der ersten ARM-basierten QNAP-NAS

    Weiterlesen

    … oder die Frage: Wie bringt man eine TVS-473e an ihre Grenzen.


    Nach 5 Teilen Testbericht wollte ich die TVS-473e nicht so einfach davonkommen lassen. Nach so vielen Tests, denen sich das NAS stellen musste, konnte ich bis jetzt nur den Arbeitsspeicher an seine Grenzen bringen, was mit 4 GB allerdings weder verwunderlich und noch wirklich schwierig war.

    Also habe ich mir noch ein paar andere Gemeinheiten für die TVS-473e ersonnen. :D


    Ich habe den Test ausführlich beschrieben, damit Ihr den

    Weiterlesen