CLOUD DRIVE SYNC Ersatz

  • Hallo zusammen,


    ich bemerke gerade, dass im Zuge der letzten Firmwareupdates offensichtlich Cloud Drive Sync abgeschafft wurde. Wir hatten das im Frühjahr noch erfolgreich getestet.

    Ich kann irgendwie kein richtiges Pendant entdecken: HBS3 bietet mir nur eine Backupfunktionalität, keine Sync-Funktionalität. Bin ich bisschen deppert, oder ist das jetzt so?


    Gearbeitet werden soll mit One Drive, ca. 40 Lizenzen und ebenso vielen Sync-Jobs.



    Das fragt: RP.

  • Kannst HBS 3 nehmen. ich war nämlich gerade auch auf der Suche nach Ersatz für CDS. Aber in der Beschreibung von HBS 3 steht eindeutig eine Sync-Funtionalität und so hab ich das mal installiert und sie da: 2-Wege-Sync mit Regeln und Zeitplan über diverse Cloud-Dienste. Sehr schön.

    Einmal editiert, zuletzt von Meowmoo ()

  • Bitte berichte, ob bei Dir der 2-Wege-Sync zwischen One-Drive und deiner NAS mit HBS 3 funktioniert. Ich hatte damit reichlich Probleme.


    Danke :)

  • Ich hatte damit reichlich Probleme.

    Konntest Du sie lösen und falls ja, wie? Das wäre dann evtl. für Leidensgenossen hilfreich ;)

  • Hmm, also ich habe hier immer noch Cloud Drive Sync mit Onedrive auf QTS 4.3.6 parallel zu HBS3 ... hast Du QTS 4.4.1 ?

  • Haben uns jetzt doch mit HBS 3 anfreunden können. Bei uns laufen mehrere Syncjobs in verschiedene Richtungen, ein paar als Echtzeitsyncjobs, ohne Versionsteuerung. Ein paar jede Nacht einmal, mit Versionssteuerung.

    Irre schnell, aber....

    So ganz zuverlässig läuft das leider nicht, ab und zu müssen die Realtimejobs neu gestartet werden, da sie ohne Fehlermeldung einfach ihre Arbeit eingestellt haben.

    Wenn man das weiß, ok kann man ja alle paar Tage neu den Job starten, halb so wild.

    Was leider gar nicht so richtig funktioniert, ist die Cloudsynchronisation mit mehreren Accounts (OneDrive). Selbst wenn man Adminseitig bei Microsoft alles eingestellt hat, steigt das HBS 3 irgendwann aus (kommt wahrscheinlich mit den Zugangsdaten durcheinander), was sehr ärgerlich ist.


    Sehr schön ist, dass man beliebig viele Volumes und Ordner in einem Job zusammenfassen kann.


    Es grüßt: RP.

  • Auf meiner NAS läuft 4.4.1.1101: Nach vielen Versuchen, OneDrive-Accounts mit der HBS 3 zu verbinden habe ich es aufgegeben und nutze wieder die Cloud Drive Sync.

  • Wenn Probleme mit HBS3 auftraten, wurden die Jobs auch mal gelöscht und sauber mit HBS3 neu angelegt?

    Traten da die Probleme wieder auf.


    Meine lokalen Jobs wurden jedenfalls nicht sauber migriert. Erst eine Neuanlage brachte hier den gewünschten Erfolg.