Beiträge von hhaneder

    Größere Dateien > 4GB lade ich nicht hoch, von daher kann ich da keine Auskunft geben.

    Und wg. dem Hinweis von CrazyHorse:
    Stimmt, hatte ich auch mal das Problem. Die Jobs neu angelegt und dann ging´s wieder

    Welche Firmware Version?
    Hatte bei uns immer funktioniert. Dann, nach dem FW Update 4.1.1 1011 nur immer warten.

    Bis wir gesehen haben, dass die Berechtigungen angeblich (!) für Schreiben nicht da wären, obwohl die bei den Camera Uploads auf RW standen. Ein manuellen setzen auf 770/7777 brachte ebenfalls keinen erfolg.
    Dann wieder zurück auf die vorige FW Version - und schon funktioniert es wieder wie gewohnt mit dem Upload auf die IOS Geräte

    Wir haben die SSD (kein RAID weil nur lesend) als Cache für die HDD eingesetzt. 2 weitere SSD (NVMe !!!) als RAID1 für die VM Maschinen - das geht merklich schneller, nicht nur der Betrieb, sondern auch Sicherung, Snaphot oder gar das Wiederherstellen.

    Ob QTIER in der Summe das System beschleunigt ? - wahrscheinlich ja, denke aber, dass wir das beim nächsten mal nicht mit QTIER machen werden sondern nur mit Cache und SSD für die VM-Systeme arbeiten werden

    Also von uns klare Empfehlung die SSD als Cache und VM-Station verwenden und für die Daten gute HDDs

    Hallo SE,


    das bezieht sich auf den Upload im QFILE, der ja vorgab, dass keine Berechtigungen der User vorhanden wären

    Scheint tatsächlich ein Bug zu sein, denn obwohl das NAS aufgesetzt gleicher Fehler. Rückgriff auf die Version 8070 und es geht.

    Das Restore der VM Systeme geht nur über en Weg neue (gleiche Basis z.B.) Windows 10 anlegen, dann "aus Abbild herstellen" und dann klappt´s wieder mit den VM-System sogar inkl. den Schnaphots

    Angeblich ein FW Bug der "demnächst" bereinigt wird haben die mir gestern geschrieben. Als wenn ein mangelnder Zugriff der User auf deren Home Verzeichnisse Zeit hätte oder ein Bug wäre der demnächst behoben werden kann wenn QNAP Zeit hat....

    Ich hab nun in den Einstellungen bei Sicherheit - Kontozugriff alles auf leer bzw. gar nicht angeschaltet und dann klappt's wieder mit dem Nachbar...

    Nach dem FW Update der 4.4.1 10.11 auf der TVS-882 und div. Problemen bzgl. der Geschwindigkeit meldeten alle Anwender, die nicht der Administratorengruppe zugeordnet sind, dass sie zwar in ihren Home Verzeichnissen die Dateien sehen, aber nicht mehr öffnen können. Leseansicht der Ordnerinhalte (siehe Bild) funktioniert.


    Wenn die Dateien in einem anderen Verzeichnis liegen (Test, Download...) funktioniert der Zugriff und die Datei kann geöffnet werden


    Dies ist auch wenn ein User neu angelegt wird und die Dateien aus dem Backup eines bestehenden Users zurückgespielt werden.

    Auch wenn ein neuer User eine neue Datei anlegt kann diese nicht mehr geöffnet werden


    Das "Durchdrücken" der Berechtigungen bringt keine Veränderung, die Berechtigungen stehen auf 770 bzw. 777 - Siehe Bild

    Das Problem mit nur bei den HOME Ordnern der User, alle anderen freigaben funktionieren mit den Einstellungen


    ebenso kann kein QMAIL Adresse angelegt werden weil QTS meldet, dass in dem QMAIL Verzeichnis kein Schreibzugriff möglich ist zum Anlegen der Order,

    Dies deutet ebenfalls auf ein Berechtigungsproblem bei den Benutzern hin, den QNAP hat diese Rechte entsprechend beim Zugriff und der Konfiguration autom. angepasst bzw hinterlegt.


    Ist was bekannt ob es hier Probleme bei der FW gibt?

    hat jemand eine Idee?
    Denn ansonsten wäre wahrscheinlich ein komplettes Zurücksetzen des NAS nötig, denn ein zurücksetzen bzw. Initialisieren hat bisher nicht gereicht

    Bei mir das gleiche Problem obwohl das NAS (TVS-882) neu aufgesetzt wurde. Das Restore der VM ist nicht möglich.


    Die Meldung kommt auch bei mir in allen VMs bzw deren div. Sicherungen - was bisher problemlos per VirtualStation und Restore ging.


    Vielleicht ein Defekt bei der FW 4.4.1 10.11?


    Zudem auch die User in ihren Homeverzeichnissen Dateien nicht mehr laden können obwohl die Berechtigungen auf 770/777 stehen und dort die Daten aus dem Backup liegen.


    QNAP reagiert nicht auf die Anfrage seit Donnerstag abend...

    QFILE Manager App installieren (dann hat man ja eh Zugriff auf das NAS) und dort unter Einstellungen ziemlich weit unten "Fotos aus der Fotogalerie autom. hochladen" aktiveren, Pfad mitgeben sowie (zumindest bei uns hab ich das so eingestellt) "nur bei WLAN" und dann sind Fotos sofort auf dem NAS gesichert...

    Jepp, Jo, so verhält es sich. Wobei ich festgestellt habe, dass es auch reicht die Container zu stoppen und neu zu starten (ggf. mehrmals) und dann werden die LANKarten wieder komplett übernommen. Immerhin besser als ein Neustart des NAS.
    Grundsätzlich ist das aber einem System nicht zuzumuten -kein gutes Bild seitens QNAP die SW anscheinend ohne Test auszurollen auf die Systeme und dann Wochen brauchen um das halbwegs zu fixen.

    Aber zurück zum Update Container:
    Auch nachdem diese Version der Container Stadion 1.9.3579 installiert ist unter der aktuellen FW kommen aber noch diese 169.254.100.100 Adressen im Router.
    Überraschenderweise läuft nun auch Gitlab wieder im Docker; als ich allerdings LCX Ubuntu installiert habe wurde wie LAN Karte wieder als fehlerhaft dargestellt und steht nun - auch nach dem löschen des LXC Ubuntu - mit Ausrufezeichen in der Liste der Lankarten...
    Scheint doch nicht nur FW und CS zu sein.....