Beiträge von Crazyhorse

    Das kannst du nicht sehen, weil der RAM Bereich gar nicht mehr für das Betriebssystem sichtbar ist.

    Meine das wird schon beim laden der DMI Codes aus dem Bios heraus exklusiv an die Graka gebunden.


    Daher kommt ja jetzt mit den ganz neuen Grakas überhaupt erstmalig das Feature, dass die CPU an den GPU RAM ran kommen kann.

    Da liegt zum einen das QTS selber, dann kommt der LVM der ein wenig Platz braucht um seine Tabellen rein zu werfen und dann kommt erst das eigentlich Raid über die HDs was auch noch mal einen Superblock usw. mit bringt.

    Dann kommen je nach Blockgröße die Inodes dazu, wenn du 4k nutzt, dann werden hier x Mil angelegt und zwar gleich am Anfang und das kostet Platz.


    Das wurde dir aber auch im Dialog für die Auswahl der Blockgröße alles schön gezeigt.

    pasted-from-clipboard.png


    Und dann bleibt am Ende weniger über als das was man angenommen hat und man hat zu klein gekauft.


    Ist mir beim ersten NAS auch so ergangen, zum Glück bei NBB gekauft und mit der Zufriedenheitsgarantie aus dem 2er ein 4er gemacht und das steht hier immer noch und wird nur mit gutem USV Strom gefüttert.

    Die Entfernung selber spielt im Internet kaum eine Rolle, so viel zum Positiven.


    Anrufen, Anydesk oder andere Fernwartung starten und dann mal dort nach sehen was möglich ist.


    Ich habe hier 2 VPN Tunnel, einen mit meinen Eltern, ca. 8km entfernt da steht mein Backup NAS und einen quer durch Deutschland zu den Schwiegereltern. Da steht auch ein NAS und das sichert hier zu mir, weil ich noch Platz habe.


    Die ersten beiden Tunnel laufen über Netgate Hardware, der letzte über eine Fritzbox 7590 und der ist auch schneller als die Leitung. Die neuen 65er 75er Boxen haben eine Intel Platform und können AES auch in Hardware und rennen damit auch im VPN.

    Problem ist hier eher die alten IKEv1 Implementation des IPSec Protokolls in der Fritz Software.



    Little Snitch ist ja eine nette Desktop Firewall, aber damit kannst du halt mehr dich selber blocken, als Sicherheit von der Internetseite her zu schaffen, denn die Firewall gehört auf den Router der direkt im Internet hängt.


    MyFritz ist ein Dyndns Dienst, der auch Fernzugriff auf deine Fritzbox ermöglicht und über diesen generierten FQDN dann auch VPN. Mehr ist das nicht, das ist kein Cloud Link um Dateien zu verteilen.


    Du hast also jetzt 2 Möglichkeiten.

    QNAP Clouddienste verwenden, da meldet sich das NAS bei QNAP auf einem Server an und ist über diesen dann per Rückweg auch erreichbar.

    Du kannst dann Links erstellen, die auf diese Adresse verweisen und dann über den Server die Datei auf deinem NAS aufrufen können.


    Oder du richtest einen VPN Zugang ein, hier kann man einen Client zu Server oder einen Gateway zu Gateway Zugang erstellen.

    Letzten nutze ich und so klingt auch mein Handy wenn ich bei meinen Eltern bin und hier jemand auf dem Festnetz anruft.


    Wenn du dich am VPN versuche willst, solltest du erstmal genau klären, welche Router an den jeweiligen Standorten stehen und welche IP Netze verwendet werden.

    Die kannst du ruhig hier rein schreiben, sind private IPs, die kann man gar nicht über das Internet aufrufen.


    Denn bei einer VPN Kopplung muss man einen kleinen Netzplan erstellen, sonst wird das nix.


    Das hier könnte ggf. passen um ein paar Ideen zu bekommen:

    https://forum.netgate.com/topi…/routing-oder-was-anderes

    Das TS-231P kommt mit der 4.5.1er mit der 1495 und noch besser 1540 schon klar.

    Meins hat hier keine Probleme gemacht, lief über Wochen.


    Aber da ist auch nix weiter an Apps drauf.


    Mit einer früheren Version der 4.5.1 hat sich meins aber auch 1 mal komplett weg gehangen.


    Und SSH hast du aber aktiviert gehabt? Das ist per Default meine ich ausgeschaltet.

    Aber für den Notfall sehr hilfreich.

    matzedin

    Du hast aber auch dieses hier nicht beachtet:

    Wie frage ich richtig ? Welche Infos sollte ich geben ?


    Mag ja sein das rednag ein wenig schnippisch reagiert hat, aber du warst gleich angepisst, statt zu sagen, sorry hast recht habe die Version vergessen, das ist ja jetzt wo du es sagst eine wichtige Information.


    Wir helfen hier in unserer Freizeit weiter, aber das ist halt nicht einfach, wenn du dann der 10 bist, der wieder mal ein Problem hat aber kaum Informationen ab liefert um das irgendwie eingrenzen zu können.

    Dann hast doch jetzt Zugriff auf die Kiste oder?


    Und warum schreibst du nicht gleich alle Informationen in den ersten Post?

    Sprich Firmware z.B. ist immer wichtig, da sich je nach Version teilweise essenzielle Funktionen ändern, wegfallen oder erst ab Version x überhaupt vorhanden sind.