Qnap TS 251+ extrem langsam

  • Hallo Leute,


    Ich bin ein Neuling.

    Habe zwar vieles durchgelesen bin aber immer noch nicht klargekommen.


    Ich habe ein TS251+

    benutze ein Windows 10 Laptop. Verbindung zum Modem Wifi. (sitze aber direkt neben Modem)


    Ich habe alles eigerichtet und ein Netzlaufwerk eingerichtet.

    Dann habe ich versucht Dateien auf Laufwerk zu kopieren.


    Ich habe nur 7-8MB/s :(


    Dies habe ich auch mit Nas Performance Tester wiederholt. durchschnittlich 9MB/s.


    Wieso ist es so langsam was mache ich Falsch?



    Vielen Dank


    Wieso ist es so langsam

  • Hallo und willkommen Im Forum.


    Hast Du keine Möglichkeit ein Kabel zu legen?

    Kabelgebunden ist halt immer noch besser als WLAN.

    Aber 8MB sind selbst für WLAN bisschen mager.

    Findet evtl. noch eine Synchronisation der verbauten HDD statt?

    Wie kopierst Du die Daten? Über SMB/CIFS oder NFS?

  • Hallo Rednag,


    leider habe ich aktuell keine Möglichkeit mit Lan Kabel zu testen.

    Ich habe unter Windows Netzlaufwerk verbinden dann die IP Adresse eingegeben und mir zum Testzwecken ein Ordner gewählt.


    Mein Qnap ist mit Fritzbox über Gbit Port Einstellungen verbunden.


    ich habe grade extra mein Antivirus gelöscht

    Firewall deaktiviert


    immer noch 9MB/s

  • Paar Details zu der Topologie.

    NAS ist mit einem Volumen (Einzeldisk) angelegt? Statisch, Thin, Thick?

    Firmware aktuell? NAS und Router haben feste IP? Außerhalb der DHCP-Range?

  • Qnap ist mit Firtzbox über eine feste Ip verbunden.

    Ich habe 2 x WD Red 3GB festplatte (RAID1)

    Software ist Aktuell

  • Welchen WLAN-Standard unterstützt die FritzBox und welchen der Laptop und mit welchem sind beide verbunden?

    Es sollte WLAN-AC sein, sonst gehts nicht schneller.

  • Ich habe den Fritzbox 7490.

    bin aktuell über 5Ghz verbunden und habe 802.11 AC Protokoll.


    ich habe grade auch eine Datentransfer über FTP gemacht. Auch etwa 7MB/S

  • Dann bleibt nur die Verbindung zwischen NAS und Fritzbox. Ist der LAN-Port an der Fritzbox noch im Eco-Modus? Dann macht er nur 100MBit/s statt Gigabit. Die Verbindungsgeschwindigkeit kann man im NAS auch sehen:

  • Welche WLAN Karte steckt im Client?

    Im Gerätemamager nachsehen.


    Das mit den 100MBit ist ein guter Einwand unbedingt nachschauen!

  • Nur als Hinweis:

    Ich habe auch eine Fritzbox 7490 und habe selbst im 5 Ghz Band nie mehr als 15-18 MB/s erreicht, mehr schafft die Fritte einfach nicht.

    Das wurde erst besser, als ich mir einen dedizierten WLAN-Router anschaffte, jetzt sinds ca. 38 MB/s bei 5 Ghz.

    Wie schon meine Vorredner sagten, wenn Du mehr willst, mußt Du über LAN-Kabel gehen.

  • Ok also ich habe jetzt alles überprüft.


    Ich habe festgestellt, dass mein Netzwerkkabel nicht Cat5 e. war.

    ich habe einfach ein neues Netzwerkkabel genommen. CAT6 jetzt habe ich ein Test durchgeführt aktuell habe ich durchschnittlich 40MB/s für R und W.


    Dieses Wert scheint mir immer noch extrem wenig. Was kann ich noch einstellen oder Ändern Verbindung Laptop mit Fritzbox mit Lan Kabel

  • Bei WLAN ist da wohl ende.

    Denn ca. 20-30% Datenverlust kannst du bei Funk einrechnen, wenn es heiß her geht.

    Wenn deine WLAN Karte also 867MBit Netto kann, dann bleiben 600 über.


    Wenn du aber jetzt nicht direkt neben dem Router sitzt, dann geht da auch noch mal schnell die hälfte an Bandbreite verloren, dann landest du bei den Werten die du hast.


    Welche doch soweit für WLAN ganz gut sind.

  • Guten Morgen.


    Heute wollte ich 3GB großes Ordner (mit sehr vielen kleinen Dokumenten) über Netzlaufwerk auf mein NAS Kopieren.


    Iwie habe ich nur knapp 2 MB/s Geschwindigkeit. Wiesoooo :(:(:(


    Ich habe nichts geändert.


    Weiterhin mit Cat6 Kabel verbunden weiterhin alles auf 1000MB/s eingestellt. vor paar tagen hatte ich knapp 40MB/s


    Was ist jetzt anders. :(



    Hilfe :)


    Vielen Dank

  • Was ist jetzt anders.

    Kleine Dateien erzeugen einen enormen Protokoll-Overhead für die Übertragung, da das Verhältnis von Nutzdaten (Dateiinhalt) zu den notwendigen Kommunikationsdaten relativ schlecht ist. Die volle Geschwindigkeit gibt es nur mit großen Dateien. Und solange du dich für große Datenmengen nicht vom WLAN lösen kannst und ein Kabel ansteckst, ist es sowieso Asche (über WLAN ist der Overhead noch größer als über Kabel).

  • Falls Du aber ein Firmware Update gemacht hast und erst seit dem diese Probleme auftauchen, kann es davon kommen.

    Dann hilft erst mal nur ein downgrade.

    Und Warpcam hat recht das es auch an den kleinen Dateien liegen kann.

    Aber die WLan Aussage kann ich so nicht bestätigen.

    Schiebe Dateien über WLan mit 30-60MB/s auf die Nas.

    Viele Fotos von meinem Handy.

    Allerdings gehen die in die OwnCloudX

  • Bilder sind jetzt wie groß?

    10-50MB?


    Schiebe mal 1mil 1kb Datein durch die Gegend, aber fange früh Morgends an, dann ist er Abends jedenfalls fast fertig.


    Am besten läuft dann noch Qsuirch und indiziert noch alles und verbraucht die ohnehin knappen IOs der HDs zusätzlich.