Festplatte kaputt? Was nun?

  • Hallo zusammen,


    mein NAS Qnap TS-453A meldet mir, dass wohl offensichtlich eine Platte kaputt ist!?


    Typ Datum Uhrzeit Benutzer Quellen-IP Computername Inhalt

    Warnung 2018/03/25 17:59:46 System 127.0.0.1 localhost [Disk S.M.A.R.T.] Host: Disk 2 Rapid Test result: Fatal or unknown error.




    Mal eine ganz doofe Frage, ich hatte halt so einen Fall noch nicht. Was soll ich jetzt tun?


    Vielen Dank schon mal.

  • Ich würde das machen, was empfohlen wird - die Festplatte wechseln.

    Vorher ein Backup der Daten anfertigenbzw. das Backup Vollständigkeit prüfen.

  • Was soll ich jetzt tun?

    1. Backup der Daten machen, falls es ein RAIDx ist (war) und du noch Zugriff auf die Daten hast !!!

    2. Neue Platte kaufen und einbauen, Rebuild startet normalerweise von selber (falls es ein RAID war)


    ABER (!) beim Rebuild kann auch eine der anderen Platten (?) kaputt gehen und dann war es das mit den Daten.

    Daher, siehe Pkt. 1.


    PS.: Sehe gerade Betriebsstunden sind fast 2 Jahre durchgehend (!) Läuft dein NAS 24/7 oder ist die Platte schon viel älter? Dann würde ich davon ausgehen, dass die anderen Platten gleiche Bauart/Datum haben und mit SICHERHEIT (bei gleicher Charge) kurz darauf auch ausfallen werden ...

  • Ich fand die Laufzeit jetzt auch extrem kurz. Ich glaube mir ist noch nie so schnell eine Platte kaputt gegangen.


    Das war eine WD Red WD40EFRX


    Das NAS läuft schon 24/7. Ist aber natürlich nicht die ganze Zeit in Action. Eher nur max 20% der Tageszeit.


    Wie macht man denn ein Backup von 6TB? Zweites NAS? :D

  • Wenn du noch Garantie/Gewährleistung hast, würde ich eine RMA anfordern, damit du die defekte Platte einschicken und eine neue erhalten kannst.

  • Bei WD kannst du dir auch eine Platte schicken lassen, wenn die Bedingungen erfüllt sind und schickst dann die defekte zurück.

    Kreditkarte ist erforderlich!

  • Scheint doch gut auszusehen, oder?

    Sorry, dass ich so unbeholfen bin, schicke ich die Platte jetzt dahin zurück, wo ich die gekauft habe, oder zu WD? :/

  • Wer lesen kann ist klar im Vorteil :cup:...


    Steht doch alles auch unter dem angegebenen Link:


    RMA


    Gruss

  • Jungs, das waren ja schon alles super Tipps und ich habe da jetzt wirklich so einen Support-Fall mit WD angestossen. Danke soweit!

    Jetzt mal dumm gefragt. Ich ziehe dann die Platte raus, schicke die ein und WD schickt mir eine neue? Die setze ich dann in das NAS und alles funktioniert wieder?

    Soll ich meine Platte, bevor ich die zu WD schicke formatieren, von wegen Datenschutz?


    Wenn ich eine neue zurück bekomme, muss ich dann irgendwas machen, oder die nur in das NAS schieben? Sorry, für mein Nichtwissen.

  • Alte defekte Platte raus, neue rein und je nach Datenbestand das Rebuild des Raids abwarten.


    Dann sollte wieder alles schick sein.


    Formatieren kannst du sein lassen, Wird dir wegen Datenschutz wenig bringen.

    Wenn musst du sie mit einem Tool richtig löschen.


    Hier ein wenig Futter zum Lesen.

    Einmal editiert, zuletzt von Andreas.S. ()

  • Formatieren kannst du sein lassen, Wird dir wegen Datenschutz wenig bringen.

    Wenn musst du sie mit einem Tool richtig löschen.

    Und genau wegen so einem Szenario habe ich mein Raid mit Volumenverschlüsselung laufen.

  • Sorry, wenn ich nochmal doof frage.

    Ich würde mir dann jetzt eine neue Platte kaufen. Macht es Sinn da gleich eine "größere" zu nehmen, um noch mehr "Platz" zu gewinnen, oder einfach nochmal die gleiche Größe holen?


    Kann mir jemand eine Platte empfehlen. Bei den o.g. WDs, die ich jetzt drin habe, bin ich ja jetzt natürlich skeptisch. Danke schon mal!