HDD Wechsel WD bei TS-251+

  • Hallo zusammen,


    ich habe 2x WD60EFRX drin. Eine hat nun einen SMART error und ich möchte sie gerne Tauschen.

    Die WD60EFRX ist schwer zu bekommen (wenn dann zu hohen Preisen weil auslaufmodell).

    Da die neuen WD60EFAX SRM statt CMR wie die WD60EFRX verwenden, bin ich mir jetzt unsicher ob ich diese kombinieren soll/kann.


    Was ratet ihr mir?


    LG Tim

  • Die Erfahrungen mit SMR Platten sind durchweg fast nur negativ, vor allem bei Einsatz im Raid!

    Mittlerweile weisen sogar die Hersteller darauf hin.

    Meine Empfehlung: Finger weg davon.

    Aber Du musst wissen, ob Dir Deine Daten den Mehrpreis für EFRX wert sind ;).


    Gruss

  • Okay, das dachte ich mir schon fast. Welche HDDs sind denn die alternativen wenn die CMR Modelle auslaufen und es nur noch SMR gibt? Hersteller wechseln? Wenn ja welcher und welche HDDs?


    LG Tim

  • Noch gibt es welche mit CMR. Hersteller ist für mich zweitrangig, in nahezu jedem professionellem System findet man Platten unterschiedlicher Hersteller.

    Daher wäre mir das bei QNAP auch gleichgültig.

    Wenn möglich, sollten sie auf der Kompatibiltätsliste stehen, die ist aber je nach Alter des Modells nicht immer top-gepflegt.


    Gruss

  • Seagate und Toshiba bieten SMR bei NAS und Server HDs gar nicht an.

    Da fährst du dann besser als bei WD.


    Oder du kaufst WDs die größer 8TB sind und unter 18TB, da ist dann auch wieder CMR dabei.

  • Ich bin auf eine SSD umgestiegen und nutze die HDD in Slot 2 für kalte Daten und das tägliche Backup. Zweites Backup auf ein externes MyBook. Deutlich schneller und für meine Ansprüche sicher genug. Bei Systemausfall kann ich 1/2 Tag für das Neuaufsetzen in Kauf nehmen - das hatte ich auch schonmal bei meinem bisherigen RAID-System nach einem Firmware Update von QNAP. Auch eine Alternative

  • nutze die HDD in Slot 2 für kalte Daten und das tägliche Backup

    Das Backup ist auf einer separaten Disk im gleichem NAS?

    Sorry, das ist kein Backup, so wie auch ein RAID kein Backup ersetzt! Wenn das NAS mal nicht mehr will (defekt, Trojaner, SW-Fehler) dann kannst du auch auf dein "Backup" nicht mehr zugreifen.


    Wenn schon, dann ein Backup auf eine externe USB-Platte, ist immer noch besser als auf eine Disk in der gleichen HW.

    Aber das muss jeder selber entscheiden, finde aber, man sollte "Neulingen" nicht so was als Alternative vorschlagen, ohne auch die Nachteile aufzuzeigen.

  • Habe in den sauren Apfel gebissen und mir für knapp 200€ eine WD60EFRX bestellt..

  • Nein, da wir hier ein Software Raid haben, da kann man so ziemlich alles miteinander kombinieren.


    Später kaufst dann die zweite nach und hast 10TB Platz.

  • Jetzt is es zu spät. Bei der nächsten defekten rüste ich auf. Aktuell bin ich im Krankengeld und da war leider nicht mehr drin..

  • Sorry, das ist kein Backup, so wie auch ein RAID kein Backup ersetzt! Wenn das NAS mal nicht mehr will (defekt, Trojaner, SW-Fehler) dann kannst du auch auf dein "Backup" nicht mehr zugreifen.

    Hallo RedDiabolo,

    da gebe ich Dir zu 100% recht - deshalb weiterlesen: "...Zweites Backup auf ein externes MyBook..." Auf das MyBook schiebe ich wöchentlich meine kompletten Daten der QNAP.

  • Hallo zusammen,


    Tim darf ich dich fragen, wie lange die Platten schon im Einsatz sind? Ich hab dieselben, allerdings mit 2 TB im Einsatz seit fast 2 Jahre.


    Frage an die Allgemeinheit, wo sehe ich ob die Platte mit CMR oder SRM arbeitet,

    steht das auf der Verpackung drauf? Ist ja ne Überlegung wert, ob ich mir gleich noch 2 auf Vorrat kaufe...


    Gruß Jürgen

  • wo sehe ich ob die Platte mit CMR oder SRM arbeitet, steht das auf der Verpackung drauf?

    Steht oftmals im technischen Datenblatt. Den Ärger, den WD verursachte, bestand darin, dies zu verschweigen. Wohl auf Grund massiver Proteste und (z.T. zu undifferenzierter) Warnungen vor WD Festplatten liefert WD inzischen mehr Transparenz.