RAID 5 Platte tauschen und RAID neu aufsetzen

  • Die Slots ansich scheinen in Ordnung zu sein. Habe die Platten umgesteckt 1,2,3,4,5,6 nach 1,2,3,4,7,8 das NAS fährt hoch und das Volume ist vorhanden (heruntergestuft). Danach in Slot 5 eine Toshiba gesteckt, zur Zeit läuft die Aktualisierung der Platte 5, wieder 11 Stunden warten.

    Danach werde ich die Platte in Slot 1 gegen die baugleiche WD, die die Fehler bringt, tauschen. Dann wären wieder nur eine dieser Serie eingebaut.

    Mal sehen was passiert. Sollte die dann funktionieren und dann die andere nicht, kann es eigentlich nur an der Stromaufnahme liegen.

    Ja ich weiß, das ist nicht besonders sinnvoll in Anbetracht des Alters der restlichen Platten, aber das Risiko gehe ich ein. Ich will einfach nicht glauben, dass von zwei Platten einer Serie jetzt schon die zweite defekt oder nicht kompatibel sein soll.



    Die Platte ist tatsächlich defekt, zeigt auch WD's Dashboard.

    RAID und Volume sind zerstört.

    Nach dem Reboot war das NAS im Werkszustand.

    Mit den Standarddaten angemeldet und ein Backup der Konfig. eingespielt.

    Das NAS ist wieder online.

    Nun wollte ich einen oder mehrere Speichpools erstellen. Dabei fällt auf, dass die erste Platte Daten enthält und zur Erstellung eines Pools nicht zur Verfügung steht.

    Hat jemand eine Idee?


    Speicher2.JPG

    Einmal editiert, zuletzt von zwolle ()

  • Was empfehlt Ihr für Platten?

    Ich denke so an 8TB.


    Wie ist es mit dieser?

    Seagate IronWolf 8TB (ST8000VN0022)

    Einmal editiert, zuletzt von zwolle ()

  • 8TB werden generell (alle Hersteller) als "rumpelig" beschrieben.

    Dabei fällt auf, dass die erste Platte Daten enthält und zur Erstellung eines Pools nicht zur Verfügung steht.

    Wenn da schon das System drauf ist, dann wirds nur über Pool erweitern gehen, ansonsten aus den anderen Platten einen neuen Pool erstellen. Mehr gibt meine graue Ratekugel nicht her.

    Einmal editiert, zuletzt von Matselm ()

  • So, nun habe ich 8 funktionsfähige 4 TB Platten eingebaut und das NAS gebootet. Auf allen Platten wurden am PC alle Partitionen gelöscht.

    Nach dem Reboot haben alle Platten den Status grün, 2-8 werden als frei angezeigt, die Platte 1 enthält Daten (warum?).

    Will ich jetzt einen neuen Pool über alle 8 Platten anlegen, stehen mir dafür nur die 2-8 zu Verfügung.

    Wie bekomme ich die 1 dazu?


    Ich habe auch schon mit dem Gedanken des Werksresets gespielt, aber der Hinweis alle Speicherpools und Daten werden gelöscht schreckt mich ab. Denn was passiert dabei mit dem Speicherpool 2 meines TR-004, welches über USB angeschlossen ist?

  • Die HDD 1 wurde auch am PC platt gemacht?

    Hast Du mal nen Screenshot aus Storage und Snapshots > Storage/Snapshots?

    Was für Daten enthaält die HDD bzw wo kommt die Info her?

  • Ja, wurde am PC gelöscht, auch die Partitionen.


    Mittlerweile habe ich auch schon den Werksreset mit format alle Platten durchgeführt, das ist das Ergebnis.



    1.JPG



    2.JPG

    Das bekomme ich angezeigt wenn ich einen neuen Pool erstellen möchte.


    3.JPG

  • Das finde ich arg merkwürdig. Existiert denn schon ein Pool oder Volume? (daher die Frage nach dem Screenshot)

    Das könnte erklären, warum HDD3 nicht wählbar ist. Aber dass HDD1 nichtmal angezeigt wird, erschließt sich mir überhaupt nicht!

  • Dann müsste die HDD im mittleren Screenshot aber in anderer Farbe dargestellt sein... und es würde eine wichtige Info fehlen :P

  • Die HDD 1 und 3 werden als RAID-Gruppe 1 angezeigt. Es existiert kein Pool in diesem Gehäuse.

    Habe die Platten noch einmal gezogen und an den PC gehängt.

    Eine war nicht initialisiert, die andere hat die Partitionen die das NAS anlegt. Beides habe ich bereinigt. Ich werde die Platten nachher noch einmal stecken.


    Sorry, war abgelenkt und hatte #48 und #49 nicht gelesen.


    Platten sind wieder drin, aber die HDD 1 bleibt gesperrt.

    Wie bekomme ich die wieder frei, wie löse ich den eventuellen Cache auf.


    Besser noch wie entfernt man eine nicht vorhandene RAID-Gruppe?

    6 Mal editiert, zuletzt von zwolle ()

  • Ich habe es geschafft.

    Nachdem dem Werksreset inkl. Datenlöschen und ich dem Anmeldebildschirm mit Neueinrichtung gefolgt bin, habe ich nun mein DataVol1 im RAID 5 über alle 8 Platten erstellt.

    Ich habe nun mein Systembackup eingespielt und rebootet. Zur Zeit läuft die Synchronisation.


    Schaue ich mir jetzt die Freigabeordner an, sind die Ordner Download, Public und Web nicht auswählbar.

    Das hat anscheinend mit der Multimedia Console zu tun.

    Beim Öffnen erscheint:

    Code
    1. Not Found
    2. The requested URL was not found on this server.

    Im OuLog Center steht:

    Code
    1. The default network shared folders (Public, Web) are inaccessible. You must restore (or unlock) the system volume to a normal state. If the system volume is normal, the default network shared folders can also be restored in "Control Panel > Shared Folders".


    Beim manuellen Installieren der Multimedia Console erscheint im OuLog Center:

    Code
    1. Installation von Multimedia Console fehlgeschlagen. Auf dem Standardvolume ist nicht genügend Speicherplatz für die Installation dieser Anwendung vorhanden.

    Das DataVol1 hat 25TB frei. Ist das das Standardvolume?

    Kann das was mit Synchronisation zu tun haben?