exFAT Ausverkauft

  • Ich weiss nicht ob es hilft oder mehr verwirrt. Der Support hat folgendes geschrieben und Bilder und Links angehangen:
    Die Funktion Transfer License from PAK ist neu.


    Ich kann zur Zeit nicht testen.


    Jagi : läuft es? Alles was Du gerade beschreibst kommt mir bekannt vor. Nur das mit der Testlizenz ist neu.


    Support QNAP schrieb:

    If your license was purchased from old license store (license2.qnap.com) but QTS was updated to 4.3.4.0483. Please use "Transfer license from PAK" feature to transfer to your QID.
    Tutorial: https://www.qnap.com/en/how-to…icense-keys-on-a-qnap-nas


    MyQnapCloud wieder deaktiviert und das NAS aus der Regiestrierung rausgenommen.

    Kannst du das näher beschreiben?
    MyQnapCloud wieder deaktiviert = Du hast dich von der Webpage "license.qnap.com/" abgemeldet?


    das NAS aus der Regiestrierung rausgenommen = Welche Regestrierung?


    Das DIF-File kann ich nicht hochladen, weil es gar nicht angeboten wird

    Falls noch nicht getan. Schau doch nochmal den Link im Tutorial. Da sind einige neue Bilder zum Thema DIF-File seit letzter Woche dazu gekommen.


    ab dem Punkt "After authorization, click “Activation and installation” > "Activate on QTS” > “Offline activation" > "Next" > "Browser”, then upload the Device Identity File (DIF)."


    Tutorial: qnap.com/en/how-to/tutorial/ar…icense-keys-on-a-qnap-nas

  • Die Funktion Transfer License from PAK ist neu.


    Ja stimmt. Bei mir hat der Store gesagt das es eine Lizenz aus dem alten Store ist und ich die per NAS transferieren muss.


    MyQnapCloud wieder deaktiviert = Du hast dich von der Webpage "license.qnap.com/" abgemeldet?


    Nein. Von der Seite MyQnapCloud.com hab ich das NAS deregistriert.


    After authorization, click “Activation and installation” > "Activate on QTS” > “Offline activation" > "Next" > "Browser”, then upload the Device Identity File (DIF)."

    Und das ist das Problem. Das wird mir gar nicht angeboten da die Lizenz den Status aktiv hat. Da ist auch kein Icon Activate on QTS.

  • So ein Kappes! (=Das ist nicht schön). Da warten wir mal ab was der Support sagt.

    Nein. Von der Seite MyQnapCloud.com hab ich das NAS deregistriert.

    Hm dann habe ich es noch nicht verstanden, obwohl wir ständig von der Cloud schreiben. Warum muss man sich von MyQnapCloud.com deregestrieren um die Lizenz zu übertragen? Vieleicht eine überflüssige Frage, solange der Support keine Erklärung zum ganzen Thema liefert...
    Ich werrde mich voraussichtlich in 3 Wochen an das Update geben können.

  • @kasimodo
    es gibt tatsächlich auch Leute, die aus welchen Gründen auch immer einen Mac benutzen (da gibt es auch tatsächlich viele Gründe für)
    eine Vorverurteilung ist nicht Sinnvoll und die Nutzung eines Mac`s hat Grundsätzlich nix mit Geld im Überfluss zu tun



    @christian
    danke fürs Bearbeiten :thumbsup:

  • Um mal auf eine ganz andere Perspektive hinzuweisen: derzeit sieht es ja so aus, dass Microsoft seine eigene Cloud anbietet, während Apple = Google ist / geworden ist (und vorher übrigens auch Micosoft (Azure) war). Was das bedeuten mag, dazu kann man trefflich streiten.


    Für mich ist das wirklich beklemmende sowohl an Windows als auch an iOS etc. von Apple, dass beides closed-source-Systeme sind. Was das letztlich bedeutet, sehen wir gerade bei der wohl noch immer laufenden Attacke gegen den IVBB. So gesehen ist weder Microsoft, noch Apple wirklich überzeugend.


    Ein lesenswerter Artikel dazu findet sich hier: https://www.heise.de/newsticke…d-Monokultur-3985144.html, wobei in dem Artikel auffällt, mit welcher Leichtigkeit da eben gerade über iOS als closed-source-System hinweggeschrieben wird - das Problem ist aber eben gerade das closed source-Thema, und nicht primär Microsoft.


    Bitte auch beachten, dass in dem Artikel unter Nr. 4 die Bedeutung von NASsen als dezentrale Speichersysteme (wenn denn verschlüsselt gespeichert wird...) abgehandelt wird. Womit wir automatisch bei den Fragen des closed-source-QTS, Datenschutz etc. und mehr sind, aber das nur am Rande.


    Wie heißt es so schön in einem grandiosen Film der 1990er: "Am Ende fließen alle Dinge zusammen, und aus der Mitte entspringt ein Fluss."

  • Um nur den einen Satz aus dem Artikel zu kommentieren:

    Aber was spricht dagegen, in jedem Büro eine Art eigenes NAS mit allen Daten, lokaler User-Verwaltung und zentralem (natürlich verschlüsseltem) Backup zu installieren?

    Dagegen spricht das fehlende Wissen in fast allen kleinen Gruppen und das damit enstehende Chaos Daten auszutauschen. Sowas muss zentral verwaltet werden, ansonsten werden sich die Angriffe häufen.


    Ich verstehe auch bis heute nicht, warum Leute mit NAS die Cloud nutzen.

  • ich mache das gezielt so, sprich: Sachen, die ich mehreren Leuten (z.B. Studenten) zum Download anbiete, kommen in die Cloud - mein DSL-Upload ist mit 10MBit zu langsam, es kostet mich so nur 1 mal den Traffic (OneDrive und Google hat keine Begrenzung), und ich kann mein NAS besser "zugenagelt" halten. Es macht also durchaus Sinn, ein NAS und die Cloud zu nutzen. Man muss halt nur wissen, was wann angesagt ist.

  • Only FYI:


    Habe heute das Update von QTS 4.3.4.0435 auf .0516. gewagt.
    Was soll ich sagen.

    Alles i.o. exFAT Treiber läuft. Ich musste mich nirgendwo anmelden oder abmelden um meine Lizenz mit zu nehmen...