Beiträge von NASserQNAP

    Hallo nooep. Danke, und gut dass Du beschreibst, was man mit Deiner Einstellung erreichen kann.

    Du beschreibst was ich in #15 bereits beschrieben habe. Alle weiteren Fallbeispiele (Ein/Aus) fehlen jedoch.


    Der QNAP Support hatte das Problem bereits bestätigt. Konnte es dann nicht mehr "nachvollziehen" und wollte zuletzt den Text der Option ändern, was den Fehler m.e. nicht beheben wird, und schloss dann mein Ticket.

    Ich habe (neben weiteren Erläuterungen) eine Antwort vom Support, nicht nachvollziehbar erhalten.


    Zitat von QNAP Support

    We will revise the option name from

    "Overwrite the file if the source is newer or the file size is different"

    to

    "Overwrite the file only when the source is newer"


    Die Funktion wird mit dieser Namensänderung des Features m.e. nicht korrekt funktionieren.


    Eine Änderung de Feature-Textes in Hybrid Backup habe ich aber auch noch nicht gesehen.


    Mein Ticket wurde bei QNAP geschlossen nach weiteren Fragen zum Verständnis, mit der Begründung, dass meine Fragen in einem früheren Ticket beantwortet wurden, was nicht der Fall ist.

    dr_mike : ich nehme an, Du fragst mit welchen Dateien ich getestet habe:


    File Name: IMG_2807.JPG

    source file: creation and change date 1. Mai 2009 16:21 file size 3.7MB

    destination file: 2. May 2009 03:28 file size 6.2MB


    also: Datum älter, Inhalt geändert, Grösse ungleich


    Test Metode, nachdem erstmalig gesichert wurde:

    - Nehme ein file (ich nahm ein .jpg) in einem anderen Ordner und benenne es mit dem gleichen File Namen wie das destinationfile.

    -Überschreibe im Source folder das original File mit dem zuvor geänderten file.

    - starte den Job.



    ich lese gerade nochmal den thread.



    Ich habe dazu einen Bug report erstellt.

    gab es hierzu eine Resonanz von QNAP?

    Hallo Forum,


    ich hole das Thema nochmal hoch, da der Support das Problem nicht nachstellen kann.


    Kann bitte jemand mal folgendes Nachstellen?


    Bei Hybrid Backup funktioniert die Option: "Die Dateiinhalte überschreiben, wenn neuer oder andere File Größe" anders herum wie erwartet. Außerdem funktioniert es nur wenn zusätzlich die Option "Dateiinhalte Prüfen" gesetzt ist.

    Wenn beide Optionen eingestellt sind, wird die Datei nicht überschrieben. Wenn eine der beiden Optionen nicht gesetzt ist, wird die Datei überschrieben.


    Das ist verwirrend und wenn QNAP das ändern, wird dies in der nächsten Version zu Datenverlust führen.


    Derzeitiges Verhalten in Hybrid Backup:



    Dateiinhalte Prüfen: Überschreiben w. neu o. andere Größe: Ergebnis:
    No No überschreiben
    No Yes überschreiben
    Yes No überschreiben
    Yes Yes behalten


    Erwartetes Verhalten in Hybrid Backup sowie Backup Station:

    Dateiinhalte Prüfen: Überschreiben w. neu o. andere Größe: Erwartetes Ergebnis:
    No No behalten
    No Yes überschreiben (bzw behalten, wenn eine Abhängigkeit zu „Dateiinhalte prüfen“ besteht)
    Yes No behalten
    Yes Yes überschreiben



    letztmalig getestet auf TS253Be 4.3.4.0644 2018/07/10. Und einem TS253A.


    Anbei noch ein paar Screenshots zum finden der besagten Optionen.

    Angenommen ich kopiere auf die Syno ein paar Datein. Diese sollen dann auch zu der QNAP kommen.

    Analog ich arbeite auf der QNAP. Da kommen auch ein paar Dateien hinzu. Diese sollen dann zu der Syno kommen.

    Hört sich an, wie dass was ich auch versuche mit QNAP Bordmitteln zu lösen aber bisher auf die Nase gefallen bin.

    Und wärend ich schreibe, merke ich, dass ich Dir nicht helfen kann.


    Hat Synology diese Funktion?


    In einer Richtung habe bisher mit Hybrid Backup getestet. Aber Vorsicht die Einstellungen sind widersprüchlich.


    Das könnte mit 2 Jobs Funktionieren, wenn in den Richtlinien eine Option vorhanden wäre, die nur überschreibt, wenn die Quelldatei Neuer ist. (simpler Featurewunsch). Zur Zeit ist die Option mit einem "oder die Dateigröße unterscheidet sich" verknüpft.



    Änderung ist stand Heute, sofern ich das geprüft habe nicht eingeflossen:


    In Backup station funktioniert es gar nicht, dennoch ist es immer noch Bestandteil von QTS.


    In Hybrid Station sind die Features vertauscht, wie die Tabelle unten beschreben soll:



    Dateiinhalte Prüfen: Überschreiben w. neu o. Größer: Ergebnis:
    No No überschreiben
    No Yes überschreiben
    Yes No überschreiben
    Yes Yes behalten

    Nicht korrekt, denn es steht von Beginn an dabei, dass die Lizenz nicht übertragbar ist ;)

    Es wurde eine neue Festplatte eingebaut, daher ist die Lizenz noch gültig.


    QNAP hat zwischenzeitlich den Lizenzstore und die Firmware geändert, so dass beide nicht mehr kompatibel sind.

    Ich habe eine Prozedur bereits einmal erfolgreich aber mit hohem Zeitaufwand/Wartezeit durchgeführt.


    Ich habe mich dazu entschieden den Support Aufgrund des Zeitaufwandes (Zeit=Geld) nicht zu kontaktieren.

    Daher der Kommentar, den Du nicht korrekt kommentiert hast.


    Ich kann aber jedem der das Problem hat, und die Kosten nicht nocheinmal bezahlen will empfehlen den Support zu kontaktieren, da verschiedene Anleitungen im Netz kursieren.

    Ich habe das gleiche Symptom.

    Nach Software Update


    auf QTS 4.3.4.0644 und Surveillance 5.1.3.4.0


    Keine Alarmaufnahme möglich.


    Habe dann auch die Foscam 9826W Firmware auf

    FW:1.4.1.9; App:2.11.1.120_p3; 3.1.0.9

    geupdated - ohne Erfolg


    Mit der alten QTS FW/Surveilliance lief die Alarmaufnahme. Ich habe mir die alte FW nicht gemerkt aber vermutlich war es zuvor die QTS 4.3.4.0516, da ich mich nicht erinnere vorher mein Running System gechanged zu haben.

    Bei der Surveillance habe ich keine Ahnung, welche Version vorher installiert war.


    Kamera hängt im WLAN.


    Habe testweise die Kamera an das LAN gehangen, (war ein bekanntes altes Problem), Als neue Kamera aufgestzt, dann die Alarm Einstellungen deaktiviert, gespeichert, aktiviert und gespeichert - diesmal ohne Erfolg.


    Löschen der Kamera und neues Aufsetzen im WLAn bringt ebenfalls keinen Erfolg.


    Manuelles "überbügeln" von QTS .0644 - und Kamera Neustart - Ohne Erfolg


    Da geplante Aufnahmen funktionieren, solle es doch nicht an der FTP Verbindung liegen oder macht die Kamera da einen Unterschied?

    Heute habe ich das NAS mit einer neuen Festplatte versehen (Neu initialisiert). Dann sind die exFAT Treiber lizenzen nicht mehr aktiviert und "verschwunden".

    Dann habe ich auf QTS 4.3.4.0644 aktualisiert.

    Dann wollte ich mit meinen "alten" Schlüsseln die Lizenzen Aktivieren was mir leider nicht gewährt wird.

    Also QTS wieder Downgraden? Ist das überhaupt noch möglich?

    Only FYI:


    Habe heute das Update von QTS 4.3.4.0435 auf .0516. gewagt.
    Was soll ich sagen.

    Alles i.o. exFAT Treiber läuft. Ich musste mich nirgendwo anmelden oder abmelden um meine Lizenz mit zu nehmen...

    So ein Kappes! (=Das ist nicht schön). Da warten wir mal ab was der Support sagt.

    Nein. Von der Seite MyQnapCloud.com hab ich das NAS deregistriert.

    Hm dann habe ich es noch nicht verstanden, obwohl wir ständig von der Cloud schreiben. Warum muss man sich von MyQnapCloud.com deregestrieren um die Lizenz zu übertragen? Vieleicht eine überflüssige Frage, solange der Support keine Erklärung zum ganzen Thema liefert...
    Ich werrde mich voraussichtlich in 3 Wochen an das Update geben können.

    Ich weiss nicht ob es hilft oder mehr verwirrt. Der Support hat folgendes geschrieben und Bilder und Links angehangen:
    Die Funktion Transfer License from PAK ist neu.


    Ich kann zur Zeit nicht testen.


    Jagi : läuft es? Alles was Du gerade beschreibst kommt mir bekannt vor. Nur das mit der Testlizenz ist neu.


    Zitat von Support QNAP

    If your license was purchased from old license store (license2.qnap.com) but QTS was updated to 4.3.4.0483. Please use "Transfer license from PAK" feature to transfer to your QID.
    Tutorial: https://www.qnap.com/en/how-to…icense-keys-on-a-qnap-nas


    MyQnapCloud wieder deaktiviert und das NAS aus der Regiestrierung rausgenommen.

    Kannst du das näher beschreiben?
    MyQnapCloud wieder deaktiviert = Du hast dich von der Webpage "license.qnap.com/" abgemeldet?


    das NAS aus der Regiestrierung rausgenommen = Welche Regestrierung?


    Das DIF-File kann ich nicht hochladen, weil es gar nicht angeboten wird

    Falls noch nicht getan. Schau doch nochmal den Link im Tutorial. Da sind einige neue Bilder zum Thema DIF-File seit letzter Woche dazu gekommen.


    ab dem Punkt "After authorization, click “Activation and installation” > "Activate on QTS” > “Offline activation" > "Next" > "Browser”, then upload the Device Identity File (DIF)."


    Tutorial: qnap.com/en/how-to/tutorial/ar…icense-keys-on-a-qnap-nas

    Ich danke euch schon jetzt vielmals für Hinweise

    Lepke und Frakir nutzen beide Firmware: 4.3.4.0483
    War das auch schon der Fall am Donnerstag Lepke? Falls ja könnte es helfen, wie FSC830 auch schon vermutete, dass es einen Zusammenhang geben könnte, die Firmware down zu graden auf 4.3.4.0435. (die ich auch benutze, wg. anderen Problemen bei 0483)
    Ansonsten lasse ich Euch dann mal alleine weiter über Raid philosophieren.


    edit: 483 nicht 843