Photo Station startet nicht bei verschlüsseltem Volume

  • Hallo,


    ich habe ein neues TS-228A mit 2 WD RED 6 TB Platten. Leider gelingt es nicht die Photo Station zum laufen zu bringen, wenn die Volumes verschlüsselt sind. Ich habe schon dreimal neuinstalliert um es zu verifizieren. Bei nicht verschlüsselten Volumes installiert und startet Photo Station wunderbar.


    Sobald das Volume jedoch verschüsselt ist (egal og Thin- oder Thick-Volume) kommt nach dem Booten eine Fehlermeldung, dass die Medienordner nicht gefunden werden. Das ist ja zu erwarten. Dann gebe ich das Passwort für das Volume ein und es wird gemountet. Danach passiert allerdings weiter nichts und Photo Station startet mit dem Fehler, dass keine Verbindung zur Medienbibliothek hergestellt werden kann.


    Ich habe schon folgendes probiert:

    1. Ein Reset vom NAS gemacht und es neu aufgesetzt -> gleicher Fehler.

    2. Medienbibliothekt deaktiviert und wieder aktiviert -> gleicher Fehler.

    3. Photo Station deinstalliert und wieder installiert -> gleicher Fehler.


    Hat jemand Tipps was man noch versuchen könnte?

  • Um mir selbst zu antworten:


    Ein Workaround ist, ein unverschlüsseltes 1. Volume zu erstellen. Dort werden die Photo Station und andere Apps installiert. Nach dem Booten startet Photo Station (und Medienbibliothek) reibungslos. Ich habe ein Thin-Volume benutzt.


    Das 2. Volume ist dann verschlüsselt und dort lagern die wichtigen Fotos. Den Ordner vom 2. Volume kann man der Medienbibliothek hinzufügen.


    Neustarts usw. funktionieren nun reibungslos und sollte mein NAS geklaut werden, sind die wichtigen Daten verschlüsselt.

  • Ich habe das gleiche Problem. Meine Platten sind aber verschluesselt und somit kann ich nichts machen. PhotoStation laesst sich nicht mehr oeffnen. Was fuer ein Mist.

  • Ich habe genau das gleiche Problem. Scheint aber ein Problem der aktuellen Firmware zu sein.

    Vor dem Update hat es seit Jahren funktioniert. Ich hoffe also mal, dass bald ein neues Update raus kommt.

  • Nach dem Update auf die Firmware 4.3.4.0557 besteht das Problem weiterhin.


    Mittlerweile wird nach einem Neustart die gesamte Medienbibliothek neu generiert!

    Einmal editiert, zuletzt von nc2001 ()

  • Hi,


    ich habe eine ähnliche Konfiguration, die funktionert problemlos.

    TS469L NAS, 2x10 TB Platten, als Raid 1.

    Im Raid1 habe ich ein unverschlüsseltes "System"-Volume.

    In diesem Volume sind alle Programme installiert.

    Zusätzlich liegt hier noch mein Musik-Ordner. Wenn das NAS geklaut wird, ist mir das mit der Musik egal.

    Es hat aber den Vorteil, dass nach einem Reboot die Musik sofort für alle Familienmitglieder hörbar ist, auch ohne Entschlüsselung.

    Zusätzich habe ich ein verschlüsseltes "Data1" Volume.

    Hier liegt alles, was im Falle eines Verlustes nicht in falsche Hände fallen darf. Dokumente und Bilder etc.


    Die Medienbibliothek, konfigurerbar in "Multimedia-Management", liegt auf Data1.


    Wenn ich das NAS reboote und danach Data1 entschlüssle, habe ich meine volle Medienbibliothek und muss nichts neu aufbauen. Die gilt auch für die Faces.


    Hoffe, ich konnte Euch helfen,

    Ulrich