TV-Station für DVB-T2 ( HDTV ) ??

  • Hallo allerseits !
    Mir ist es - wie so vielen anderen hier im Forum offenbar auch - noch nie gelungen, in der TV-Station auch nur irgendein Bild vom USB Stick ( bei mir WinTV Nova-TD ) zu sehen.
    Mittlerweile kommt als weiteres Problem noch dazu, dass in Österreich - und vermutlich auch in Deutschland - analoges TV schon lange nicht mehr und DVB-T seit vorigem Jahr gar nicht mehr gesendet wird. Der aktuelle Standard für terrestrische Fernsehen ist in Österreich DVB-T2 ( unter dem Markennamen simply-TV ). Das heißt, dass mein USB Stick WinTV Nova-TD mittlerweile zufolge der Weiterentwicklung des Standards zu Elektronik-Schrott geworden ist. Nach meinen eigenen - vermutlich unvollständigen Recherchen - gibt es derzeit in den üblichen Shops ( bei uns Saturn, Media-Markt, e-tec und sicher noch weitere ) so gut wie keine DVB-T2 USB Sticks. Und die bisher verwendeten und offenbar machmal noch erhältlichen DVB-T Sticks können keine DVB-T2 Aussendungen empfangen. Auch in den technischen Beschreibungen in den verschiedenenen Internet-Shops scheint sich die Bezeichnung des aktuellen Standards "DVB-T2" noch nicht herumgesprochen zu haben, da dort fast immer nur die Bezeichnung "DVB-T" zu finden ist und lediglich aus dem fallweise zu findenden Zusatz für "HD-TV" erraten werden kann, dass hier nicht der mittlerweile veraltetet Standard "DVB-T", sondern "DVB-T2" gemeint sein könnte.


    Meine Frage daher an die "Erleuchteten" hier im Forum :
    Welche USB-Sticks gibt es überhaupt , die DVB-T2 - tauglich sind und mit unseren jeweiligen QNAP-Geräten (bei mir TS-559 Pro II) kompatibel sind ?
    Hat jemand von Euch die TV-Station mit angeschlossenem DVB-T2 Empfänger ( am USB-2 oder USB-3 -Anschluss des QNAP-Gerätes ) erfolgreich in Betrieb und kann damit auch tatsächlich HD-TV Programme empfangen ?

  • Hi,


    laut Webseite von dvblogic kann man eine Auswahl zur Produktkompatibilität durchführen - man muss auf den Hersteller wie z.B. QNAP klicken und die Abfrage kommt -Wählen Sie Ihr NAS Modell aus.



    schade das noch keiner eine Erfahrung damit hat... die IT Baustellen at Home werden ja nicht weniger :-)


    Gruß







  • Hi out there,


    ich habe über Jahre über den QNAP und einen DVB-T-Stick wunderbar Sendungen aufgezeichnet. Nach der Umstellung auf DVB-T2 habe ich nun einen Stick von Sundtek erstanden, der den neuen Standard empfangen kann. Allerdings habe ich das nicht getestet, da der Stick auch DVB-C tauglich ist und ich jetzt Unitymedia nutze. Als Software benutze ich ein aktuelles TVHeadend (das würde -in einer veralteten Version- eh im Hintergrund der QNAP-App Digital TV-Station arbeiten:-)). Mit dem Stick kann ich mich sogar per KODI verbinden und so - je nach Wlan und Handy-Anbindung laufendes HD-Programm auf meinem Tablet, Notebook oder PC anschauen. Von unterwegs eine Aufnahmeprogrammierung anstoßen, nach Schlagworten automatisiert aufnehmen - alles super einfach möglich.


    So long...
    Joe

  • Ich kann Joe Blakk nur recht geben. Nutze zwar einen Sundtek USB Stick für DVB-S2 das kommt aber auf das selbe heraus. In der Zwischenzeit ist auch das Problem mit den 64bit Treibern bei Firmware 4.3.3 behoben. Seit gestern läuft bei mir wieder alles. Ich habe mehrer verschiedene Clients am Laufen mit denen ich auf das TVHeadend auf der QNAP zugreifen kann. Vom Raspberry mit Openelec über meinen Heimkino Rechner der unter Ubuntu 16.4 läuft und meinem Hauptrechner mit Windows 10 sind praktisch alle Systeme vertreten. Die Clients laufen alle mit KODI 17.1 und dort ist der TV Headend Client installiert. Über KODI gibt es übrigens auf keinem System irgendwelche Bildfehler, alles läuft einwandfrei. Auf anderen Konfigurationen hört man immer wieder von Clouding oder Pixelbildung besonders bei schnellen Kameraschwenks wie sie oft bei Sportübertragungen vorkommen.


    Greets
    rr1

  • Hallo,


    möchte mich mit meiner Frage hier mal anhängen.
    Ich habe mehrere Fritz!repeater im Einsatz, die mein DVB-C Signal per WLAN bereitstellen.
    Hätte jemand eine Idee, wie ich das Signal dann auch noch für die QNAP TV-Station abgreifen könnte? Bisher ist mir leider dazu nichts eingefallen.


    Danke vorab.
    Viele Grüße
    Andreas

  • ja, genau, um es über die TV-Station zu nutzen, anstelle noch einen DVB-T2 Stick an die QNAP anschließen zu müssen.


    Viele Grüße.
    Andreas

  • Ich wüsste nicht wie man das realisieren soll, aber andererseits könntest du den Stick an die QNAP anschließen und über TVHeadend an alle deine Clients streamen - so praktiziere ich es zumindest über DVB-S. Bei Satellit ist es allerdings so, dass man das Signal zwar auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen kann, aber nur das gleiche Programm. Man kann auch nur das aufnehmen was man anschaut. Da meine Fernseher alle einen separaten Anschluss verfügen ist das bei mir kein Problem. Ich kann also zusätzlich auf dem Tablet oder dem Handy das Fernsehprogramm schauen oder eine Sendung aufzeichnen.
    Greets
    rr1