QTS vs. QuTS Hero | Unterschiede in der Praxis

  • Welches OS benutzt du? 34

    1. QTS (17) 50%
    2. QuTS Hero (16) 47%
    3. Was ganz anderes... (1) 3%

    Hallo zusammen!


    Nach längerer Suche habe ich leider keine praxisnahe Gegenüberstellung von QTS und QuTS Hero gefunden. Auf meinem neuen TVS-h1688X war QuTS Hero preinstalled und ich bin darüber gestolpert, dass ich in einem Storage Pool kein Volume erzeugen konnte. Das - und offensichtlich einige andere wichtige Unterschiede - waren mir vorher nicht klar, auch wenn ich mich zu beiden OS belesen habe.


    Daher hier die Frage vor allem an Leute, die schon mit beidem gearbeitet haben: Welche entscheidenden Unterschiede gibt es in der Praxis zwischen QTS und QuTS Hero? Leider gibt es auch von QNAP dazu keine aufschlussreiche Gegenüberstellung!


    Bisher habe ich mindestens 3 praktische Nachteile von QuTS Hero herausgefunden, weshalb ich gerade auch nochmal auf QTS switche:

    1. Es gibt keine Volumes. Stattdessen liegen "Shared Folders" direkt in Storage Pools ab. Diese verhalten sich zwar im Netzwerk teilweise wie Volumes, aber man kann sie faktisch nicht mehr anlegen.
    2. Man kann in eine bestehende RAID-Gruppe keine weiteren Platten mehr hinzufügen! Das ist aus meiner Sicht der Grund, weshalb QuTS Hero (noch) für sehr vielen User sinnlos ist. Oder? (Man kann einem Storage Pool, auch einem "Thin", Platten hinzufügen. ABER nur mit dem gleichen RAID Level, z.B. zu einer bestehenden RAID-5 Gruppe aus 3 HDDs kann man nur mindestens 3 HDDs mit ebenfalls Level 5 hinzufügen! Das schränkt die Erweiterungsmöglichkeiten sehr stark ein.
    3. QuTS Hero unterstützt kein Qtier. Man kann also auch keine HDDs und SSDs in einem Storage Pool mischen.

    Wenn mir in der Nutzung weitere Punkte auffallen, werde ich sie hier ergänzen! Ich würde mich mega über Erfahrungsberichte freuen, vor allem mit QuTS Hero.


    Peace.

  • Man kann in eine bestehende RAID-Gruppe keine weiteren Platten mehr hinzufügen! Das ist aus meiner Sicht der Grund, weshalb QuTS Hero (noch) für sehr vielen User sinnlos ist.

    Das ist bei ZFS eben so und wird sich auch nicht mehr ändern.


    Platten zu einem RAID hinzufügen ist m.E. aber nur im Hobby-Bereich ein Thema. Für diese Klientel ist der Vorteil von QuTS Hero in der Tat fraglich, ich sehe da eigentlich nur die unbegrenzten Snaphots als Grund zum wechseln.

  • Mindestens 3 hero Leute hier und nur einer kann etwas dazu sagen?

    Ich fände ein paar Infos aud der Praxis auch ganz nice :)

  • QES, High End? Krass... ich hatte hinter QES immer irgendwas spezielleres Altes vermutet, mich aber (offensichtlich) nie damit auseinander gesetzt :D

    "E" für Enterprise, da hätte ich aber schon drauf kommen können :P


    QES war hier aber auch noch nie Topic, oder?

  • Nicht dass ich wüsste. Wird hier im Forum wohl eher weniger geben, die dies verwenden bzw. diese Modelle im Einsatz haben. Ist eben nichts für den privaten Bereich, auch eher für die kleine Firma nicht. Infos ansonsten hier:

    https://www.qnap.com/qes/2.1/de-de/


    Aber mit QES habe ich mich nie wirklich befasst.

  • Platten zu einem RAID hinzufügen ist m.E. aber nur im Hobby-Bereich ein Thema.

    Nein, ganz bestimmt nicht, das kommt sogar ziemlich häufig vor.


    Gruss

  • Oh! QES basiert auf FreeBSD, nicht auf Linux. Dann gibt es zwischen QES und qts/quts-hero größere Unterschiede.


    Gibt es, von dem Dateisystem abgesehen, zwischen qts und quts hero überhaupt Unterschiede?

  • dr_mike

    Hat das Label von QTS auf QuTS geändert.
  • Noch ein Unterschied: Die TS-873AeU (evtl. auch weitere Modelle?) unterstützt GPU Passthrough für die Virtualization Station scheinbar nur mit QuTS Hero.


    Da ich mir extra dafür eine dedizierte Grafikkarte gekauft habe werde ich wohl switchen müssen nachdem ich jetzt einmal alles neu mit QTS eingerichtet habe.

  • Wie kommst du darauf?

    Das AeU unterstützt laut QNAP gar kein passthrough...

    Afaik wird zwischen QTS und hero hier auch kein Unterschied gemacht...

  • Laut QNAP sehr wohl: https://www.qnap.com/en/product/ts-873aeu/specs/software


    Unter Hardware Specs ist "GPU pass-through" mit einem grünen Haken versehen, und dann unter Software Specs steht bei QuTS Hero:

    Mod: Nicht deklariertes Zitat ... korrigiert! :handbuch::arrow: Forenregeln beachten und Die Zitat Funktion des Forums richtig nutzen

    [Virtualization Station] GPU pass-through

    GPU function is fine

    Und bei QTS:

    Mod: Nicht deklariertes Zitat ... korrigiert! :handbuch::arrow: Forenregeln beachten und Die Zitat Funktion des Forums richtig nutzen

    [Virtualization Station] GPU pass-through

    Not support GPU


    In der Praxis sieht es in QTS dann so aus: Ich kann die Grafikkarte in den Systemeinstellungen unter Hardware zwar der Virtualization Station zuordnen, dort tacuh jedoch der Punkt "GPU" nicht auf.


    1.png

  • Darüber bin ich gestern auch gestolpert als ich geguckt habe warum es nicht funktioniert, ich war mir aber sicher bei der Wahl des NAS darauf gechtet zu haben dass GPU Passthrough in der VM funktioniert.


    Ich muss jetzt halt nur nochmal komplett von vorne anfangen. Beim Wechsel von QTS zu QuTS Hero muss alles platt gemacht werden da es in EXT4 formatiert ist, richtig?