HBS 3 Failed to complete Sync job: Application has encountered an unexpected error. Error code: -117

  • Hallo,


    ich habe im HBS 3 ein Backup (One-way Sync Job) auf eine via USB angeschlossene Festplatte eingerichtet und bekomme beim Syncen immer diesen Fehler:


    Code
    1. Failed to complete Sync job: Application has encountered an unexpected error. Error code: -117

    Leider finde ich nirgends genauere Infos zu diesem Error code.

    Was sagt dieser denn genau aus? Wie kann ich das Problem eingrenzen?


    Danke für eure Hilfe!

  • Das hatten wir schonmal, leider ohne Lösung...

    Versuche mal den Job "kleiner" zu halten, also erstmal nur einen Teil der Daten zu Syncen.

    Kommt der Fehler sofort nach dem Start oder erst später?

    Klappt es mit einem anderen Datenträger (notfalls auch USB Stick? Versuche auch mal einen anderen USB Port.

    Wie ist die Disk formatiert? Eventuell mal neu formatieren und ggf ein anderes Dateisystem wählen.


    Und immer obligatorisch:

    Welches NAS, welche Firmware und welche HBS Version?

  • hi @mmo-artworx


    ich hatte einige Male ein HBS3-Fehlerthema.


    Erste Situation:


    Das TS-351 sollte auf ein uraltes TS-2xx sichern und es brach immer nach einiger Zeit ab.

    Meine Vermutung war, dass das junge NAS das alte NAS so mit Daten überfüttert hat, dass das alte NAS immer eine Pause machen musste, um die Daten wegzuschreiben. In der Zeit zeigte es keine Reaktion.

    Ich nahm an, dass dieses "nichtreagieren" vom jungen NAS dann als Abbruch der Verbindung gewertet wurde.


    Ich habe eine Gegenprobe gemacht und das junge NAS mit mehreren lokalen Kopiervorgängen schon zu 99% ausgelastet und dann noch den HBS3-Auftrag gestartet.

    Dann lief es durch.


    Habe dann jedoch das alte NAS in den Ruhestand verabschiedet und mit ein neues gekauft.


    Kannst ja mal probieren, ob das auch Dein Problem ist, also NAS mit Aufgaben auslasten und dann den Kopierauftrag noch hinzufügen.


    Zweite Situation:

    Wollte auf eine 3 TB-USB sichern, habe es aber nach den Abbrüchen sein gelassen.

  • Hallo,


    danke für die Rückmeldungen!


    Hier die Infos zum System:

    NAS: TVS-471

    Firmware: 5.0.0.2055 (2022/0531)

    HBS 3: Version 19.1.0517


    Die Datenmenge ist sicher nicht ganz wenig, aber mit etwas mehr wie 1TB für eine NAS doch auch nicht ungewöhnlich viel.

    Und ein Job mit einen etwas größeren Datenmenge auf eine andere externe Festplatte funktioniert. Wobei das zwei ganz unterschiedliche Festplatten sind, ua handelt es sich bei der betroffenen Festplatte (Seagate) um 2.5 Zoll Platte ohne separate Stromversorgung. Eine Sache die mir auch aufgefallen ist: wenn ich sie mir unter Storage & Snapshots ansehe dann hat die Seagate beim Status ebenfalls "Ready" aber daneben kein grünes Hakerl sondern ein geöffnetes Schloss (siehe Screenshot).


    Der Job bricht nicht unmittelbar ab sondern nach ca 2 min kommt der Fehler (und dann versucht er es noch ein paar Mal erneut bis er schließlich komplett abbricht). Processed Files und Total Transferred Size sind beide aber 0, dh es werden scheinbar keinerlei Daten übertragen.


    Ich werde es wie empfohlen mal mit einem kleineren Job (nur einem Bruchteil der Daten auf die selbe Festplatte) versuchen und ev sonst auch mal einen anderen USB-Port bzw eine andere Festplatte testen.

    Gibt es bei den externen Festplatten Empfehlungen?


    Danke!


    Lg,

    Matthias

  • Das Schloss heißt, das Dateisystem ist verschlüsselt. Wenn das Schloss geöffnet ist, ist dem NAS zum Zeitpunkt das Entschlüsselungspasswort bekannt und zum Zeitpunkt entsperrt. D.h. Das NAS (File Station, HBS3 ....) kann aktuell auf die Inhalte zugreifen.