Freier Speicher

  • Hallo,


    zuerst mal Entschuldigung, aber ich ein totaler Newbie und habe wenig bis keine Ahnung von dem System (TS-231P2)


    pasted-from-clipboard.png


    Hier steht, dass 868,11 GB noch nicht zugewiesen sind, Heißt das, das die dann auch nicht zum speichern verfügbar sind?
    Falls ja, wie kann ich diese verfügbar machen? Muss ich evtl. alles neu machen, aber wo bleiben dann meine vorhandenen Daten?


    Danke für Eure Hilfe


    Chris

  • Moin und Wilkommen!

    zuerst mal Entschuldigung

    Da gibt es nichts zu entschuldigen, selbst manche erfahrenen User wissen damit nicht direkt etwas anzufangen ;)

    Heißt das, das die dann auch nicht zum speichern verfügbar sind?

    Das bedeutet, dass diese Kapazität noch zum Speichern zur Verfügung steht, genauer gesagt automatisch zur Verfügung gestellt werden kann.

    Du verwendest ein Thin Volume, Details dazu findest Du hier: Storage und Snapshots: Eine Übersicht zu Volume-Typen und Speicherpool

    Da ist auch beschrieben, was "nicht zugewiesen" bedeutet.

  • Prinzipiell schon, aber ich habe das Gefühl, dass Du das mit der Zuweisung bei Thin Volumes noch nicht ganz verstanden hast:

    Dein Volume hat eine Kapazität von 1,73TB, insgesamt stehen auf dem Datenträger 1,81TB zur Verfügung.

    :arrow: Das Volume reizt die Datenträgerkapazität also bereits fast vollständig aus.


    Einem Thin Volume ist immer nur das zugewiesen, was auch momentan an Daten darauf liegt, das macht ein Thin Volume aus!


    Natürlich kannst Du, wenn Du magst die restlichen 0,1TB auch noch dem Volume zuteilen, es ändert aber nichts an dem, was dem Volume tatsächlich zugewiesen ist.


    Mein Rat:

    Wenn Du mit Thin Volumes nicht bewusst etwas anfangen kannst, verwende lieber ein Thick Volume. Du kannst das vorhandene Volume von Thin auf Thick ohne Datenverlust konvertieren, ein Backup ist aber Pflicht, weil:

    [2]

    Vorsicht! Das sollte nicht ohne aktuelle Backups erfolgen!
    Hierbei muss einiges durch QTS berechnet werden und das kann auch mal schief gehen. Ich habe damit glücklicherweise einst nur auf einem Testsytem Schiffsbruch erlitten.

    Bei einem Thick Volume gibt es dann auch keine Verwirrung bei der zugewiesenen Kapazität.

  • Wenn Du dann noch so nett bist und mir sagst, wie ich diese Konvdertierung mache, bin ich Dir zu Dank verpflichtet