TS859 Pro+ UPnP deaktivieren

  • Hallo Leute,


    kleines Problem, trotz diversem Herumprobieren aber bisher keine Lösung gefunden: Wie deaktiviere ich bei der TS859 Pro+ den UPnP-Dienst?


    * Aktuelle Firmware 4.2.6

    * Unter "Netzwerkdienste" => "Diensterkennung" ist der UPnP-Dienst deaktiviert!


    Trotzdem zeigen meine TV's und PC's das Icon für UPnP an, dahinter liegen dann die üblichen (hier leeren) Verzeichnisse.


    Bin für jeden Tipp dankbar.


    Gruß

    Micha

  • Hier die Übersicht im Explorer von "Dieser PC". Aber auch bei den TV's sehe ich die gewollten Freigaben und zusätzlich ein mit "UPnP" gekennzeichnten Eintrag mit den bereits erwähnten leeren Verzeichnissen.

  • Habe das UPnP Symbol auch schonmal auf dem TV gesehen. Wenn UPnP aktiviert war kann es sein dass der TV das noch im Cache hat und es irgendwann verschwindet.


    Das ist auch bei DLNA so, was übrigens das Symbol auf dem Screenshot ist und vermutlich auch das was Du auf dem TV noch siehst.

  • Dann warte ich mal, ob das Symbol wieder verschwindet. Obwohl mich weiterhin verwundert, dass ich Zugriff auf die untergeordneten (leeren) Verzeichnisse hinter dem UPnP-Link habe.

  • Ich glaube in myqnapcloud (App) gab es auch immer eine Einstellung für UPnP, die dürfte aber nichts mit der Anzeige am TV zu tun haben.

  • Vielleicht für die Zwischenzeit mal UPnP, besonders hier, und DLNA nachlesen.

    Der DLNA-Server läuft doch noch auf dem NAS, oder?

    Damit dürfte der sich als DMS (Digital Media Server) ansprechen lassen.

    UPnP auf dem Router ist allgemein nicht so prickelnd, da sonst Geräte aus dem LAN/WAN dort lustig Ports öffnen können. Dort sollte UPnP also tunlichst ausgeschaltet sein.

    Einmal editiert, zuletzt von Matselm ()

  • UPnP am Router ist angeschaltet, nach außen sollte also nichts passieren. Nur meine Family nervt die Anzeige am TV, da sie ständig über den UPnP-Link unsere "Mediethek" durchsuchen und dann natürlich nichts finden.


    Ob der DNLA-Server läuft, muss ich heute Abend mal schauen. Könnte er ausgeschaltet werden und der Zugriff vom TV ausschließlich über die Verzeichnisfreigabe laufen? Ich kann mich erinnern, in der Vergangenheit (bei der Ersteinrichtung der TV's) mal den User mit Passwort eingeben zu müssen. Erst seit einem Update des NAS (OS und neues Raid) habe ich diese ungewollte Anzeige.

  • UPnP am Router solltest Du dringend ausschalten, siehe erster und besonders zweiter Link! So ist eine ganze Lawine an NAS verschlüsselt/übernommen worden.

    DLNA und der ganze Multimediakrams kann man ausschalten, das geht definitiv.

    Ob es dann über die Verzeichnisfreigabe mit Filmen etc läuft kann ich nicht sagen, da ich keinen Fernseher über TCP/IP am NAS habe.

    Aber grundsätzlich sollte TV auch so an Dateien (Bilder etc) auf Freigaben im Netzwerk kommen, geht über USB mit passenden Formaten ja auch.

  • UPnP kann Statusinformationen übertragen, was sehr nützlich ist, aber auch automatische Portfreigaben anfordern, was dann wieder Geräte direkt dem Internet aussetzt und damit diese einem gewissem Risiko aussetzt.


    UPnP an sich ist aber nicht böse, das Problem ist hier, das es scheinbar immer noch Router gibt die UPnP mit Auto Portfreigabe gleichsetzen und damit ist dieses sehr nützliche Protokoll leider sehr in negative gerückt worden.


    Das Problem liegt hier aber wie immer, in den völlig ungeeigneten Endgeräten, die jedoch meinen sie müssten jetzt direkt aus dem Internet erreichbar sein. Und ja das zählen auch alle NAS Systeme aller Hersteller zu!