Ironwolf Health Management: "NIcht genug Datenpunkte verfügbar..."

  • Hallo zusammen,


    bei mir drehen sich jetzt seit rund 10 Tagen Ironwolf Platten im TS_873 und ich wollte jetzt einfach mal das IHM Feature anschaun.


    Jetzt habe ich folgende Meldung, bei allen Plattten:


    pasted-from-clipboard.png


    Laut der Anzeige wurde der letzte Test ja gerade eben gemacht. Wenn ich unten auf Test klicke zeigt er mir dann auch die neue Uhrzeit an. Im Ordner Public habe ich auch für jede Platte jeweils eine .sm2 File und eine .log file allerdings alle in einem kryptischen Dateiformat...


    Die Tests laufen scheinbar auch (laut Systemlogs) nach den eingestellen Settings täglich, aber ich kriege weiterhin "No Result" angezeigt, und unter Statistik ist auch alles leer...


    Mach ich noch irgendwas falsch? Gibts ein Desktop tool von Seagate, das ich nur übersehen hab, um die Files aus zu werten?


    Ich bin echt einbisschen ratlos... Ich mein, das Feature ist nicht wirklich überlebensnotwendig, aber wenn schon so ausführlich damit geworben wird...


    Firmware 4.3.6.0923, sollte ja seit 4.3.5. unterstützt werden...

  • ca. 12 Tage :mcup:


    Das ist ja das seltsame... Und wie gesagt, die Tests laufen täglich und ich seh auch die Logfiles im Public ordner...


    Hm, ich änder mal den Speicherort... Wäre lustig, wenns das wäre (schlägt qts vor)

  • Och, so spezielle wäre dies nun auch wieder nicht. Roaming-Profile mit AD unter QTS funktionieren nur wenn man nicht den Standardordner verwendet, zumindest bis QTS 4.3.5 (danach noch nicht ausprobiert). :)

  • Ok, ich glaub ich kack in Wald... Ernsthaft???? Ordner geändert und schon funktionierts...


    Lächerlichst!!! Vor allem, weil ers ja in PUBLIC ablegt... Da sollte man ja meinen, da hat jeder Depp Zugriff drauf...


    Also an Alle: Wenn Ihr das Feature nutzen wollt und wie ich vor einem Berg steht... Einfach einen anderen Ornder auswählen und es geht... Muss man nciht verstehen, ist scheinbar so...

  • Hast Du mal die Berechtigungen und Einstellungen der Freigaben geprüft? Könnte auch daran liegen.


    Aber wie gesagt verwundert mich nicht. Bei meinem erst AD unter QTS habe ich per Zufall von selbst einen andern Ordner für die Roamingprofile ausgewählt, weil ich die anders wo haben wollte. Also hat alles von Anfang an funktioniert. Beim meinem 2. AD dachte ich, dass ich jetzt spinne, weil ich es nicht mehr hinbekommen habe. Erst als ich dann auch den Standard-Ordner durch einen eigenen ersetzt habe hat es dann funktioniert. Im Nachhinein habe ich dann noch mit den Berechtigungen des Standardordners herum probiert, weiß aber nicht mehr, ob es dann auch so funktioniert hat. Also... :)

    Da sollte man ja meinen, da hat jeder Depp Zugriff drauf...

    Ausser das IHM. :)

    Muss man nciht verstehen, ist scheinbar so...

    5 Euro für jedes Mal wenn ich so ein Problem habe und ich könnte in Frührente. :)

  • Hast Du mal die Berechtigungen und Einstellungen der Freigaben geprüft? Könnte auch daran liegen.

    Ne, ehrlich gesagt noch nicht... Bin eigentlich davon ausgegangen, dass im Public Ordner auch jeder Vollzugriff hat, ohne nach zu denken.... hm, moment: Ah, ne das hat everyone nur LESEZUGRIFF... Komisch zwar, dass ers dann schreiben kann, aber egal.


    Lustigerweise hats in dem Ordner in dems jetzt geht, aber noch weniger Rechte, nämlich nur der Admin Vollzugriff, der hats auf Public aber auch. Aber egal, es funktioniert, nicht weiter graue Haare machen....

    5 Euro für jedes Mal wenn ich so ein Problem habe und ich könnte in Frührente.

    Zum Glück krieg ich DAS mittlerweile außer beim privaten NAS frickeln im Job nicht mehr so oft mit... Die Teckis rufen den Projektleiter eigentlich immer erst an, wenn sie überhaupt nicht mehr weiter kommen und jemand beim Kunden den Kopf hinhalten muss oder lösen es und erzählen später mal bei nem Kaffee von der Geschichte. Hat mir sicher schon einige graue Haare erspart :-D

  • Tja, der Grauanteil nimmt bei meinen Haaren stark zu. ;( Kann man da wohl Entschädigung von der Firma verlangen? :)