.ts Datei lassen sich nicht transkodieren - TS-251

  • Hallo zusammen,


    Bin gerade dabei meinen PVR Workflow zu optimieren und fände es extrem charmant, wenn di vom SAT receiver bereits zugeschnittenen .ts Files automatisch in mp4 oder mkv mit h.264 transkodiert werden würden. Wie lange das NAS dafür braucht ist mir eigentlich egal.


    Wenn ich jetzt aber versuche die .ts files umzuwandeln (egal ob über auto oder Hintergrund) krieg ich immer den Fehler:

    Code
    1. Datei Lese / Schreibfehler oder Format wird nicht unterstützt


    Codex Pack ist drauf.. Kann die kein .ts ? Das sollte ja mpg2 Format sein, oder? Oder isses wirklich so einfach, dass ich das nur umbenennen muss? Finden tut er sie aber, sie werden auch automatisch hinzu gefügt...


    Hat da jemand nen Trick auf Lager? Muss ich vielleich die Hardware Transco Unterstützung ausschalten. Wenn ja, wo mach ich das denn?

  • Also die TS-Dateien, die der DVB-Viewer am PC aufzeichnet lassen sich direkt transcodieren. Leider bietet QNAP da aber zumindest für SD-Aufnahmen nur 480p (also NTSC-Größe) an, was nicht hilfreich ist. Ausserdem lässt sich hinsichtlich Qualität der Codierung nix einstellen, die Standardeinstellungen bei Ausgabe nach 480p ergeben:


    Format/Info : Advanced Video Codec

    Format-Profil : High@L5.1

    Bitrate : 1 961 kb/s

    Breite : 852 Pixel

    Höhe : 480 Pixel

    Bildseitenverhältnis : 16:9

    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant

    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS


    Also H.264/AVC in High/Level 5.1, gerade der Level dürfte einigen älteren Geräten Probleme bereiten.


    Die Audio-Daten der Ausgabe:


    Format : AAC LC

    Format/Info : Advanced Audio Codec Low Complexity

    Codec-ID : mp4a-40-2

    Bitraten-Modus : konstant

    Bitrate : 64,5 kb/s

    Kanäle : 2 Kanäle

    Channel layout : L R

    Samplingrate : 44,1 kHz


    Ich schneide deshalb lieber am PC mit TS-Doctor und codiere danach entweder mit Handbrake oder XMedia-Recode (beide Tools haben nur teilweise überlappende Funktionen). Dank Intel QuickSync HW-Unterstützung geht das am PC sehr fix und man kann es so einstellen, wie man es haben möchte.


    Achja, Handbrake gibt es glaube ich auch im QnapClub-AppStore, vielleicht ist das ja für dich eine Option.


    Leider nutzen wohl einige Recorder eine modifizierte Variante der Aufnahme-Dateien. Im TS-Doctor gibt es für viele davon dafür extra Unterstützung.

    Einmal editiert, zuletzt von warpcam ()

  • Naja, ich schneide mein komplettes Material eigentlich mit Davinci. Hatte jetzt TS doktor ausprobiert und war in ber den echt schnellen Export der ts files echt begeistert.


    Handbrake kenne und nutze ich seit Jahren.

    Aber: Ich kodiere die FullHd TV streams einmal in fullHD mkv/h.264 und einmal als mp4 In 480p für Android Tablet vom zwerg...


    Da läuft die Unwandlung bei einer kompletten Staffel Bob der Baumeister mit 52x 20 Minuten schon echt lang. Derweilen ist die Kiste auch nicht wirklich nutzbar.


    Daher meine Idee, mein MultimediaNAS das einfach machen zu lassen, das langweilt sich eh sehr oft...


    Streams kommen von einer VU+ zero 4k. Muss ich da vielleicht an den Settings was schrauben, dass die QNAP das frisst?


    Die Handbrake qpkg schau ich mir aber auf jeden Fall nochmal an, vielen Dank für den Tipp!