HBS 3 und HiDrive Dateigröße

  • Hallo,

    ich sichere meine Daten per Online-Backup auf Strato HiDrive. Bei größeren Dateien (ca 2 GB) kommt jedesmal eine Fehlermeldung:

    Code
    1. "Dateigröße zu groß"

    . Die Datei wird nicht übertragen und muss jedesmal manuell über fileZilla (FTP) übertragen werden. Laut Strato gibt es keine Beschränkung. Liegt es wirklich an HBS?

    Support-Ticket bei QNAP ist eröffnet. Was ist eure Meinung dazu?


    Danke

  • hat sich erledigt. mit dem neuen HBS3 und "sichern und wiederherstellen" gibt es keine Probleme mit der Dateigröße

  • Hallo,


    ich verwende auch HBS3 in Verbindung mit HiDrive, ebenfalls über den Punkt "Sichern und wiederherstellen".

    Es läuft alles durch - bis auf eine 5,2GB große Datei. Da fängt er immer und immer wieder an hochzuladen, bis HiDrive die Verbindung nach einigen Stunden kappt.


    Kann es sein, dass es doch ein Limit (4GB) gibt? Welche Möglichkeiten/Protokolle habe ich noch? Es handelt sich um eine stumpfe NAS -> Cloud Spiegelung. Wichtig ist nur, dass die Dateien verschlüsselt auf dem HiDrive liegen.


    Viele Grüße

    tjorn

  • Hallo trorn,


    es gibt ein Limit von Qnap (4GB), nicht von HiDrive. Dateien syncronisieren/spiegeln geht bis zu dieser Größe. Backups über HBS3 Sichern und wieder Herstellen gehen bei mir auch mit größeren Dateien (20GB). Nur die Zeitsteuerung geht bei mir mit HBS3 auch nach den Update vom 14.11.2019 immer noch nicht.

  • Ich bekomme die Fehlermeldung auch bei kleineren Dateien als 4 GB. Die Meldung lautet wie folgt:


    Code
    1. [Hybrid Backup Sync] Sync job "One-way Sync 1": Failed to upload file/folder to "/share/CACHEDEV1_DATA/Hendrik/Eigene Bilder/Fotos 2015/Skiurlaub Schweiz H+V/100GOPRO/GP020810.MP4". Exceeded file size limit. Reduce file size, or contact your cloud storage provider for details.

    Die Datei um die es geht ist ca. 3,6GB groß.

    Früher hatte ich Hidrive Backups nur per FTP gemacht, da gab es keine Größenbeschränkungen, aber hatte ich das Gefühl dass die Synchronisation nicht so gut läuft und die Dateien auf Hidrive nicht so zuverlässig gelöscht wurden wenn sie auf dem NAS gelöscht wurden, wodurch Hidrive irgendwann immer zu voll wurde.