WD-RED - Idle-Timer für SchreibLese-Kopf einstellen

  • Hallo,


    ich hab hier zwar einige Beiträge zu dem Thema WD-RED LCC-Problem bzw. zu kurzer Idle-Timer gefunden, jedoch konnte ich keine Antwort dazu finden, ob ich die HDD aus meinem NAS-Gehäuse (TS-212) gefahlros aus- und wieder einbauen kann, um die Idle-Timer Einstellung per wdidle3 zu überprüfen und ggf. zu korrigieren.


    Da ich mir gerade eine 4TB WD Red angeschafft habe, bin ich erst jetzt auf die Thematik des (stark) ansteigenden Load/Unload Cycle Count in bei den Smart-Werten der HDDs gestoßen.

    Das Problem wurde bei den neueren Platten bereits von WD behoben, was ich bei meiner aktuelle 4TB WD Red auch bestätigen kann.


    Jedoch werkelt in meinem NAS (TS-212) eine ältere 3TB WD Red und die Smart Werte sehen wie folgt aus:



    Das entspricht weniger als 1 Parkvorgang pro 30 min, also eigetlich kein Grund zur Beunruhigung.

    Das NAS / HDD läuft nur an einem Tag in der Woche durchgehend für Sicherungszwecke. HDD geht nicht in den StandBy.


    Ich würde jedoch trotzdem gerne die Einstellung des Idle-Timers per wdidle3 überprüfen.

    Dazu muß ich die HDD aus dem NAS ausbauen und an einen PC anschließen (zumindest nach meinem aktuellen Wissen).

    Kann ich dies gefahrlos machen, ohne nachher Probleme mit dem NAS zu bekommen?


    Gruß Rick

  • Wenn du die Partitionen nicht löscht ist das kein Problem.

    NAS runterfahren, HD raus, ab an den PC und dann wieder zurück ins NAS.