TS-412, RAID5 Speicererweiterung Durch Plattentausch wird die neue Festplatte nach Einschub nicht erkannt.

Wir haben unsere Datenschutzerklärung zum 22.05.2018 aktualisiert.
  • Hallo,
    Wollte die 1. 3TB WD30FRX Platte durch eine 6TB WD60EFRX ersetzen. Habe dazu entsprechend Vorgabe die erste HDD entfernt. Raid zeigt auch wie erwartet an, das die neue HDD eingeschoben werden kann. Neue HDD ist nicht initialisiert, alos ohne angelegte Partitionen, was nach meinem Verständnis auch so richtig ist. Nun bestätigt das NAS nicht das Erkennen der HDD, kein akustisches Signal. Auch im web interface wird keine Plattenbestätigung angezeigt. Anzeige bleibt "Neue Platte kann hinzugefügt werden" und das RAID is nun im herabgesetzten Modus (degraded mode). Was sollte man nun tun, hatte keinen passenden Diskussionsbeitrag gefunden? Platte einsetzen und reboot ? :/

  • Hallo,


    leider kann es auch vorkommen, daß eine neue HDD defekt ist. Baue diese HDD mal in einen PC ein und schaue nach, ob sie von dessen BIOS erkannt wird.
    Weiterhin kannst/solltest du sie auch mal mit dem WD Hersteller-Diagnosetool Data Lifeguard Diagnostic für Windows testen.


    Es kann auch sein, daß das NAS diese neue HDD vorsorglich nicht akzeptiert. Bei diesem NAS kann ein Volume nur max. 16 TB groß sein - somit ist ein RAID5 mit 6 TB HDDs nicht möglich.

  • Danke, die HDD wurde unter WIN10 erkannt. Lasse nochmal die Diagnose laufen. Mit 16TB ist in der Tat dann nur 4x 4TB möglich. Dann werde ich versuchen erst einmal die 3TB wieder einzubinden.


    Update:
    Diagnose der HDD 6TB und 3TB zeigte keine Fehler. Also beide HDD ok. Habe nun die 3TB zurückgesetzt,0 so dass sie nicht initialisiert ist und in das NAS gesteckt. Leider bin ich damit aber nicht weiter gekommen. HDD wird immernochnicht erkannt. Man hört zwar wie die Platte started, Anzeige bleibt jedoch bei alle 0,5 Sek blinkender roter LED und im Web Interface hat sich der Status "No disk" auch nicht geändert.

    Einmal editiert, zuletzt von Schnellstart ()

  • Hallo Community,
    komme hier irgendwie nicht weiter. Nachdem ich Fehlerfreie 3TB HDD zurücgesetzt hatte (mit diskpart clean) wird diese nicht vom NAS nach dem einstecken erkannt. Anzeige bleibt bei RAID-5 (2-3-4) im Heruntergestuften Modus und Slot 1 HDD nicht vorhanden. KOmme dazu übers web Interface nur "begrennst" aufs NAS LAN zeigt ~100 B/s, also nichts. System läuft auf aktueller Firmware 4.3.3.0299. Auch der Zugriff auf Freigebene Verzeichnisse ist nicht richtig möglich. Merkwürdigerweise läuft das Streamen von Filmen über networkmount via Dreambox immernoch Problem los. Sollte man ein 3s Reset machen ? Möchte vermeiden, das meine DAten weg sind. Backup auf externe HDD die über eSATA angeschlossen klappte bisher auch noch nicht. Schreiben war nicht über die Verzeichniserstellung hinaus gekommen, Fehlermeldung HDD nicht mehr vorhanden.

  • Nix resetten, nix updaten in so einem Zustand. Als erstes ein Backup machen, wenn keines vorhanden ist!
    Anschließend:
    1. NAS herunterfahren
    2. Alle Festplatten ziehen (merken welche in welchem Slot war oder nur ein Stück ziehen)
    3. NAS starten und warten
    4. Die Festplatten wieder einstecken und warten. War die 3TB defekt oder warum wolltest Du die gegen eine 6TB tauschen?
    5. Einloggen und einen Blick in den Speichermanager werfen

  • Hallo Ezekiel66,
    Habe ich jetzt so gemacht. Es werden jetzt alle 4 HDD wieder angezeigt (status: bereit, Gut). Raid 5 jetzt wieder (1 2 3 4) und ist im Aktualiseirungszustand aktuell 2%.
    Jetzt heist es warten nehme ich an.


    Mit der 6 TB war ein Denkfehler, hatte nicht gesehen, dass TS-412 auf 16 TB bescränkt ist. Meine Idee war schrittweise aufzurüsten. 3TB war in gutem Zustand nicht defekt.

  • rebuild ist erfolgreich durchgelaufen :) . HAbe jetzte den alten Zustand wieder. Nur ist der Netzwerkzugriff, was auch vorher so war ich aber dachte es liegt am fast vollen Plattenspeicher immernoch da RAID hat aber jetzt ~ 3TB freien Platz und alle Sytem Tests zeigen keine Probleme. Konnte leider bisher eine Konversation zu dem Thema finden. Ist wohl keine Standardsache.