Internetseiten erstellen und hosten mit QNAP

  • Hallo und guten Tag zusammen,


    ich erstelle Internetseiten und hoste sie bei STRATO. Nun habe ich irgendwo gelesen, dass ich das auch mit meinem NAS realisieren kann.


    Nun meine Fragen:


    1. Macht das Sinn, da sich die Kosten bei STRATO in Grenzen halten und ich bis jetzt keine negativen Erfahrungen gemacht habe?

    2. Wenn es Sinn macht, kann mir jemand sagen wie das geht?

    3. Zur Info! Ich bin kein Webdesigner oder Programmierer. Ich mache meine Internetseiten über eine Software und lade sie dann mit einem Klick auf den Webspace von STRATO hoch.



    Freue mich auf eure Antworten!


    Vielen Dank im Voraus!


    Gruß


    Shining

  • Kann man theoretisch schon, ich würde davon abraten. Allein das Du fragst wie das geht deutet für mich darauf hin, dass du dich bisher nicht mit der Materie beschäftigt hast: also Finger weg davon, du gefährdest damit potentiell deine übrigen Daten, die noch so auf dem NAS liegen.


    Ein paar Fragen die man sich stellen muss:
    - Wieviele Besucher haben die Websiten, schafft das ggf. meine Internetverbindung?

    - Kannst Du das NAS so gut absichern wie ein professioneller Hoster seine Server? Was passiert mit deinen übrigen Daten, wenn jemand das NAS wegen Fehlern in der Website übernehmen kann?

    - Wie kommen deine Besucher auf die Websiten? Stichwort Domains und dynamische IPs.

  • Vielen Dank euch Beiden für die schnelle Antwort!


    Dann werde ich wohl bei STRATO bleiben.


    Schöne Woche!

  • Genauso sehe ich das auch. Ich nutze den Webserver des NAS nur dazu, die erstellten Seiten zu Hause lokal zu testen. Da kann man dann schön basteln, bis alles so funktioniert, wie es soll und dann wird mit dem richtigen Provider synchronisiert. Außerdem kann man Backups der Originalseite ein paar Versionen rückwärts und eventuell verwendeter Datenbanken verwalten. Dann braucht man keinen extra XAMPP-Server oder Ähnliches als Testumgebung auf dem Arbeits-PC aufzusetzen. Jedenfalls hatte ich das früher ohne NAS so. Beim Linuxrechner, wo der Apache zur Standardausstattung gehört, war es ja nicht ganz so wild, aber der Webserver des NAS ist für diese lokale Anwendung schon sehr gut geeignet.