Nicht Zugewiesener Speicher vermindern

  • Hey,
    ich habe in mein NAS 2x eine SSD mit 256 GB eingebaut. Diese dann zu einen Speicherpool zusammen gefügt mit RAID 1


    Jetzt sehe ich allerdings nur noch das 114 GB frei sind? Wie kann ich den nicht zugewiesenen Speicher vermindern? ?(






  • Okay danke :) Ich versuche es gleich mal :)


    @Mavalok2 Ich habe eben mal geschaut, jedoch habe ich das nicht gefunden. Stattdessen fand ich das:




    Das kann doch auch nicht stimmen oder?


    LG Tobias


    Hm hab jetzt mal die Snapshot-Reserve bearbeitet und bin jetzt bei 145GB von 228. Wie kann ich die restlichen 80 GB verwenden?

  • Nein, das ist es nicht.


    Welche Firmware-Version ist bei Dir installiert?


    Edit:

    Wie kann ich die restlichen 80 GB verwenden?

    Ich denke doch, das müsste die Volumenerweiterung sein.


    Edit II:
    Der Speicherpool hat ja die volle Kapazität, aber das Volumen nicht. Die Speichermanager sind leider je nach Modell und Version ein bisschen unterschiedlich, aber nach Online-Handbuch +- müsste das schon so gehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Mavalok2 ()

  • Es wurde bisher nichts von einem Firmware-Versions update erwähnt. Momentan ist 4.3.3.0299 drauf

  • Hmm, habe es eben versucht.. Hat leider nicht funktioniert, Festplatte bleibt bei 145 GB

  • Hey, danke für die schnelle Antwort.


    Auf MAX ist nur 148 GB verfügbar.


    Das gleiche gilt auch für den Speicherpool!


  • Ich habe nach weiteren Recherche heraus gefunden das SSDs sowieso nicht zu 100% belegt werden sollten.


    Könnte es sein dass das NAS dies automatisch berücksichtigt?

  • Nein, dass sollte es eigentlich nicht sein. SSDs haben eine viel größere Zahl an Reserve-Sektoren als HDD, da diese nicht so langlebig sind. Also kann es sein, dass eine 128 GB SSD eigentlich 140 GB Speicherplatz hätte, aber eben nur diese 128 GB zur Verfügung stehen.
    Was sicher hinzukommt ist der Umrechnungsfaktor. Das Marketing der Hersteller rechnet mit 1'000 Schritten, in Wahrheit sind es 1'024 Schritte. Auf ein TB sind dies 10% weniger Speicherplatz. Dem entsprechend wird eine 256 GB SSD und HDD im Gerät nicht als solches erkannt. Bei Dir wird sie aber als 229 GB angegeben und erkannt.


    Ich kann mir bei Dir nicht wirklich erklären wo das Problem ist. Muss aber auch sagen, dass ich SSDs und M.2 bis jetzt noch in keiner QNAP im Einsatz habe.

  • Was als letzte Option sicher funktionieren könnte, ist das NAS komplett neu aufzusetzen und bei der Neuinitalisierung das RAID gleich von beginn an passend einzurichten.


    :!: Wichtig :!:
    Hierbei geht alle Daten und Einstellungen verloren. Davor alle Daten sichern. Zusätzlich alle Systemeinstellungen, Einstellungen der Apps und falls vorhanden des ADDC sichern, dann musst Du nicht mehr ganz von vorne beginnen.