Zugriff von Ubuntu Server VM auf den QNap "Public" Ordner?

  • Hallo zusammen,


    ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer QNap TS251b mit 2*4TB WD Reds und 2*4GB Ram.


    Hintergrund:

    Ein Kaufgrund war die Nutzung von Docker. Mein Ziel ist es Nextcloud über die QNap zu betreiben (Nextcloud habe ich praktisch noch nicht im EInsatz gehabt, finde das Projekt aber sehr interessant!). Daher war der Plan entsprechende Docker Images über die Container Station bereitzustellen. Dafür hatte ich hier bereitgestellte Tutorials verwendet. Nextcloud hatte Zugriff auf meinen MariaDB Container, konnte auch per Web die Ersteinrichtung durchführen, bekam Warnmeldungen, bzgl. Berechtigungszugriffe, dass die entsprechend eingestellt werden sollten und als dies auch getan war, endete es mit nem 503 Server Error. DIe Logs brachten auch keine weiteren Erkenntnisse dazu.

    Während der Phase ist mir auch aufgefallen, dass die bereitgestellte Docker Version schon etwas älter ist und die Container Station "ganz okay" ist. Je nach Container/Image werden diese entsprechend automatisch gestoppt. Als Alternative würde ich hierfür auch Portainer bevorzugen.

    Nun bringt es mich aktuell nicht wirklich weiter entsprechend Nextcloud zu betreiben. Daher mein Plan B:


    Über die Virtualization Station einen Ubuntu Server 18.04 LTS zu betreiben (brauch kein Desktop; headless via ssh Zugriff reicht völlig aus) und darüber lediglich eine aktuelle Docker Version zu nutzen. Ich könnte auch direkt darin Nextcloud betreiben, benötige Docker aber eh noch für andere Vorhaben.


    Ich vermute/hoffe der etwas mehr Resourcenbedarf hält sich in Grenzen.


    Soweit passt auch alles. Docker rennt und wäre dann auch bereit, dort NExtcloud usw zu betreiben, aber ich brauche noch den Zugriff auf den Host/QNap Filesystem.


    Mein Anliegen:


    Wie kann ich aus meiner VM Ubuntu Headless Umgebung auf den \Public Ordner der QNap zugreifen? Müsste ich über die FileStation eine Netzwerkfreigabe hinterlegen (noch nicht gefunden ob das auch geht) und dann im Image zum Beispiel per SMB drauf zugreifen? Gibt es einen besseren Weg für den Zugriff?


    Mein Gedanke ist momentan, dass ich meine persönlichen Daten (Dokumente, Bilder, Musik, ...) in einem \Public\MyData liegen hab und aus der VM darauf zugreifen kann, um darüber dann Nextcloud Zugriff auf die Daten zu gewähren.


    Einen schönen ersten November :-)


    Viele Grüße

    Christian

  • Also der "einfache" Weg wäre vermutlich genauso auf die Ordner zuzugreifen, wie du das auch mit anderen Rechnern machst: z.B. per Samba oder NFS mount.

    Aber grundsätzlich würde ich das Ganze nicht unbedingt empfehlen. Zum einen weil wegen dem Resourcenverbrauch, zum anderen weil du dann auch immer daran denken musst die VM auch aktuell zu halten.


    Beste Grüße,

    Flo

  • Hallo Flo,

    besten Dank für dein Feedback. Ich hab es nun doch mit der direkten QNap Docker Variante geschafft (zumindest in einer einfachen Test-Version, welche ich aktuell für einen produktiven Gebrauch ausbaue und hoffe, dass es dann auch noch klappt :-) ). Somit vermeide ich den Mehr-Overhead, wie du ihn beschrieben hast.


    Viele Grüße,

    Christian