Erfahrung & Wissen: Datenbereinigung / Raid-Bereinigung

  • Vielleicht wenn von 1 Mio. Dateien 1 in 10 Jahren nicht mehr lesbar ist und derjenige User kein Backup hat, QNAP wieder vorgeworfen wird schlecht zu arbeiten. :/

    Viele User wollen Sicherheit, aber bitte eine um die man sich nicht selbst kümmern muss.

  • Und jetzt halt diese Bereinigungs Funktion. Allerdings muss ich Festtellen dass ich bisher in den vergangenen 8 Jahren weder Daten noch Festplatten im alten NAS verloren habe.

    Und das machst du worin aus? Hast du eine Prüfsumme deiner Daten erstellt und diese mal mit den aktuellen Daten verglichen? Oder nur daran, dass du bisher keine fehlerhafte Dateien entdecken konntest?

    Wenn in einer Datei ein Bit Fehler auftaucht, ist die Datei nicht zwangsläufig beschädigt. Wenn es nicht gerade im Header ist, sondern in den Nutzdaten, enthält sie eben nur eine Falschinformation, die auch gar nicht auffallen muss.


    Zudem geht es bei der RAID Bereinigung darum, dass das RAID wiederhergestellt werden kann, falls eine Festplatte ausfällt. Tritt eine Inkonsitenz auf, die nicht zwangsläufig eine beschädigte Datei bedeuten muss, sondern nur, dass das RAID unbemerkt nicht mehr synchron geworden ist, und eine Festplatte fällt aus, scheitert die Wiederherstellung des RAID. Kein Problem, wenn du ein stets aktuelles Backup hast und keine Verfügbarkeit brauchst. Dann hättest du aber auch kein RAID von vornherein gebraucht, sondern ein JBOD hätte auch gereicht.


    Und zu guter letzt, wegen der Wortwahl deines Beitrags: Ein RAID ist kein Backup, die redundante Platte ist keine Sicherungsplatte.

    Ein separates Backup ist trotz RAID notwendig!

    Bei RAID geht es um die Verfügbarkeit des Systems, nicht um Backups/Sicherung.

  • Ahoi, die Funktion wird ihre Berechtigung haben. Ich habe das Thema, ich habe einmal 6 x 4TB und einmal 6 x 10TB. Bei 6 x 10TB ein RAID 5+0. Die zu verwendente Zeit für beide NAS ist sehr hoch mit ca. beide über 8h und bei RAID 5+0 zweimal, weil 2 RAID.

    Das passt mit meinen Leistungseinstellungen nicht zusammen. Die NAS sind von ca. 07 - 22 aktiv. In der Zeit schafft kein von beiden Systemen die RAID Bereinigung.

    Ich habe keine Einstellung gefunden die sagt, erst RAID Bereinigung beenden, dann runterfahren. Auch in der Zeiteinstellung zum automatischen Hoch- und Runterfahren, habe ich nicht die Möglichkeit eine Variante hinzuzufügen mit der ich an den Tagen der RAID Bereinigung die

    NAS durchlaufen lassen kann. Hat jemand Erfahrung und/oder Ideen.

  • Genau für so etwas habe ich mir ein Script gebaut, das das NAS - (fast) - unabhängig von der Energiezeitplanung ein- und ausschaltet.

    Dier Zeitdauer, wie lange es an bleibt, die muss man aber vorgeben. Bei mir dauert die Raidbereinigung zw. 8 und 12h, also lass ich das NAS an diesem Tag 14h laufen und bin auf der sicheren Seite.


    Näheres findest Du hier.


    Gruss