Performancetest - TS-419P II: Mit oder ohne ACL und erweiterten Berechtigungen

Unlängst habe ich einem Thema gelesen, dass das Verwenden von ACL (Access Control List – Windows-Berechtigungen) und erweiterten Berechtigungen bei einem NAS mit leistungsschwachen Prozessor zu massiven Einbusen im Netzwerk-Durchsatz führen kann. Da ich ein solches NAS mit schwachem Prozessor im Einsatz habe – eine TS-419P II – und schon länger Probleme mit den Netzwerk-Durchsatz habe, wollte ich dies genauer wissen. Deshalb habe ich mit 2 verschieden Tools den Durchsatz mit und ohne ACL und erweiterten Berechtigungen Messungen durchgeführt.


Mit ACL und erweiterten Berechtigungen, mit aktivem AntiViren-Programm Ohne ACL und erweiterten Berechtigungen, mit aktivem AntiViren-Programm
Mit ACL und erweiterten Berechtigungen, ohne aktivem AntiViren-Programm Ohne ACL und erweiterten Berechtigungen, ohne aktivem AntiViren-Programm
Mit ACL und erweiterten Berechtigungen, mit aktivem AntiViren-Programm Ohne ACL und erweiterten Berechtigungen, mit aktivem AntiViren-Programm
Mit ACL und erweiterten Berechtigungen, ohne aktivem AntiViren-Programm Ohne ACL und erweiterten Berechtigungen, ohne aktivem AntiViren-Programm


Damit hier nicht die Meinung aufkommt, dass die Arbeitsstation das Problem ist, hier zum Vergleich ein Test mit einem Windows 2012 R2 Server mit aktiviertem AntiViren-Programm.




Alle Tests wurden während der normalen Arbeitszeit durchgeführt. Bei der TS-419P II bedeutet dies, da dies ein wenig benutztes Archiv ist, eigentlich keine Lasten durch andere Benutzer oder Dienste. Beim Windows 2012 R2 Server sieht es anders aus. Dies ist der Hauptdaten-Server, der eigentlich immer Last hat.


Ob mit oder ohne ACL und erweiterten Berechtigungen die CPU der TS-419P II ist schon bei normalen Kopieraktion immer voll ausgelastet. Das deaktivieren von ACL und erweiterten Berechtigungen bringt bei meiner TS-419P II nur minimale Verbesserungen.


Mein Fazit:

Egal mit welchen Einstellung die TS-419P II betrieben wird, sie ist und bleibt langsam. Hier würde nur ein Ersetzen durch ein potenteres Modell wirklich helfen.:)