Beiträge von Leon78

    Hallo Armin,


    habe das TS-251+ und habe auf 2*4GB von Kingston Hyper X aufgerüstet, welche bisher Top laufen und auch noch CL9 bieten.


    Habe sie über den Anbieter mit dem großen A erstanden und Sie waren zudem erfreulich günstig. Da das Set nicht verfügbar waren, habe ich einzelne genommen, welche aber bisher wie bereits geschrieben tadellos ihren Dienst tun.


    Beste Grüße
    René

    Hallo Frank,


    Da hast du aus deiner Auswahl die Beste Wahl getroffen. Die 453A hätte ich Dir nach deiner Klarstellung zum Bedarf auch geraten. Gerade bei der Verschlüsselung spielt das Schätzchen mit ihren Muskeln. In der Rohleistung soll der Vorgänger stärker sein. Aber ob Du dies merken würdest im Alltag sei auch dahingestellt.


    Und bei der Netzwerkleistung merkst du nichts, außer Du lädst auf einmal große Dateien. Da vermisse ich dann doch mehr Datenumsatz.


    Ach und ich glaube das Teil hat auch noch einen zweiten HDMI Ausgang, was Top ist und dir später bestimmt entgegenkommen wird! Zudem auch nochmal weniger Stromverbauch, was ja heutzutage DAS Kriterium ist. Schon bei meinem sparsamen 2Bay bin ich schon nach kurzer Zeit schnell weg vom 24/7 Betrieb gegangen. ;)


    Viel Spaß mit deinem :qnap: . Ach und vergesse das Präsentieren nach Einrichten nicht :P


    Beste Grüße
    René

    Hallo,


    Ich würde dir zu Variante 1 und 4 raten und zu einer "+" NAS oder zu der guten PRO Variante. Da ist die Verarbeitung einfach ne feine Sache.


    Für mich spielt halt der Stromverbauch eine große Rolle und da für Dich wie für mich Medien der Bedarf zu sein scheint passt ein 2Bay locker. Außer du möchtest die Daten spiegeln.


    Da kein NAS den passenden 4K HDMI Standard besitzt und nicht einmal 4k nativ vorhanden ist, ist doch hier die Praxis gefragt sobald es wirklich mal "Da" ist. Bis heute sind ja die meisten 4K Flats schon bereits halt da sie nicht den Codec H.265 verarbeiten können. Aktuell liest Kodi einen 1080p Film inkl. Audio mit 25 - 35MB/s. Da 4K Filme zwischen 100 und 300GB groß sein werden, wird es spannend zu sein, was Hardware technisch angepasst werden muss. Für mich liegt 4K noch in weiter Ferne. Bisher hat sich nichtmal 1080p etabliert. Aber auch hier natürlich jedem das seine und das vor allem gerne! :)


    Beste Grüße
    René

    Hallo Koubi,


    die bzw. den Lüfter hörst du am Start, sobald er aber geregelt wird ist es für das Wohnzimmer nicht unangenehm.


    Ich würde Dir aber zur TS-251+ raten da hier der RAM erweiterbar ist. Und bei 2GB kam mir das NAS schonmal mit Problemen bzw. mit dem Hinweis auf einen Engpass. Und ich nutze hauptsächlich Kodi. Seit 8GB verbaut sind, kam kein Hinweis mehr.


    Beste Grüße
    René

    Diese beiden (HS-251+ oder TS-251+)standen für mich auch zur Debatte, da als Wiedergabegerät fürs Wohnzimmer gewünscht. Es wurde dann aus technischer Sicht doch das TS-251+ (Arbeitsspeicher) und habe es nicht bereut, abgesehen von der Plastikummantelung und Schienen. Die sind schon heftig, was mit anfangs nicht so bewusst war. War wohl zu sehr von Asustor verwöhnt(Alu). ;)
    Also wem das wichtig ist, ist hier eher zur 253-Pro zu greifen. Von der Performance her ist das TS-251+ aber ein Top Gerät und würde ich dem Vorgänger definitiv vorziehen! Auch empfinde ich das schwarz hier als bedeutend wertiger.


    Beste Grüße
    René

    Na ja, also ich mag meine Lautsprecher. Sehe jene halt auch als Möbelstück.


    Dennoch kann ich dich natürlich gut verstehen und es hat ja durchaus auch positives keine Frage


    René

    Netzonline Psssst, ist noch lange kein Grund alles zu verraten. ;)


    --- ModEdit ---


    :shock: Oh ....ich kriege es kaum über meine Lippen...H...Ha....Hal....Hallo Chrissy! :love:


    :D;)


    Mir ist wichtig, dass ein jeder Zufrieden ist. Diversity ist doch auch hier das Zauberwort. :engel:


    Nen Bier würde ich mir bei Dir ja trotzdem geben. ;)


    Dafür bin ich halt so verrückt und bekomme die Wohnzimmertür nicht ganz auf, weil die Box sich einfach sturr dahinstellte die Kuh :o(:D

    Hallo Splintercell,


    willkommen im :qnap: Club :thumb:


    Hoffe du hast viel Spaß hier. Das Rack ist nun natürlich per Foto unter dem jeweiligen Thread einzustellen. ;)


    Beste Grüße
    René

    Hallo columbo1979,


    ich ziehe stets alle relevanten Dateien auf eine externe Platte, entweder über USB3 oder halt LAN und führe anschließend ein Werksreset durch. Aufgrund der BETA habe ich anschließend noch das NAS neu initialisiert und das Downgrade durchgeführt mit einem erneutem Werksreset im Anschluß. Stets aufwendig ja, aber auch bei Smartphones oder Fritzboxen hat sich dieses Vorgehen für mich stets bewährt.


    Beste Grüße
    René

    Hallo Roman,


    schön das Du das bist und wir auch einen "Erfinder" da haben. :D;)


    Und zudem noch jemanden mit einer echten Währung :love:


    Viel Spaß dir mit deinem :qnap: und mit dem Forum. Macht echt Spaß hier :thumb:


    Beste Grüße
    René

    Hi Christian,


    :D ;)


    Ja Frauen sehen ja "Cinema Hardware" nicht unbedingt als schön an und haben oftmals gerne den Sound, aber bloß nicht den Kram überall rumstehen. DIe Banausen :o(


    Das Set von Dir war durchaus schick und der Subwoofer auf jeden Fall mal sympathisch :love: Aber wichtig auch hier jedem das Seine von daher natürlich alles gut. Auf jeden Fall scheint bei dir auch Teppich Boden zu fehlen, aber auch dieses Thema ist schwierig heuttzutage :roll:


    Bisher habe ich mich durchsetzen können und so muss alles seinen Platz bekommen. Ehrlicherweise ist all das auch nicht gerade günstig gewesen...


    Beste Grüße
    René

    Mir fehlen hier noch einige Informationen für eine Analyse. Es liest sich so, als ob hier Wlan zum Einsatz kommt, korrekt?!


    Wenn ja, wäre hier die Hardware wichtig und vor allem dann die Konfiguration. DHCP oder statische IP etc. ?!


    Beste Grüße
    René

    Ohne Fotos habe ich sooo ein hinterweltliches Verständnis, echt zum :-/ ;)


    Aber klingt nicht schlecht...und nach einer Frau :D


    Beste Grüße
    René

    So wie ich es mitbekommen habe, scheint Synology nicht wirklich interessiert an HDMI Funktion zu sein, was ich als ein Must Have empfinde. Kodi ist so eine feine Sache. :D


    Und 4K ist aus meiner Sicht noch Zukunftsmusik, daher noch völlig uninteressant. 1080p hat sich nicht mal bis heute voll etabliert. Davon ab unterstützt die 453A kein 4K nativ.


    Dennoch würde auch ich zur 453A raten. Die Modernität spricht für die neue CPU und der Stromverbauch ;)


    Beste Grüße
    René

    Sehr schick Christian :thumb:


    Nur hattest du geschrieben, dass du auch einen AV Receiver besitzt und somit auch Lautsprecher nehme ich an. Nun sah ich keine auf deinen Fotos. Wenn du magst, reiche sie doch mal nach. ;)


    Beste Grüße
    René

    Interessant das ich aktuell genau zu dem Entschluss kam, was AVM als Feedback gab. Nämlich nicht dem WPS zu vertrauen. Seidem ich das 1750E als Wlan Brücke einsetzte bin ihc ausnahmsweise mal nicht der manuellen Konfig gefolgt sondern diesem WPS Verfahren. Nun wunderte ich mich das irgendwie was nicht stimmte und SANd im Getriebe zu sein schien. Vor ein paar Tagen widmete ich mich nochmal dem Thema und somit der manuellen Konfig und siehe da als Fazit ein bedeutend stabileres und vorallem auch durchsatzstärkeres Wlan. Tat dem Amazon Stick direkt gut und somit auch Kodi.
    Natürlich wäre eine Lan Verbindung zu jedem Zimmer die optimale Lösung, da als LAN Brücke der Repeater klarerweise seine beste Performance liefert, aber da wird noch dran gearbeitet...alles Luxusproblemchen ;)


    Insgesamt kann ich sagen, dass hier AVM schon sehr gute Arbeit leistet vor allem in der Pflege ihrer Produkte. :thumb:


    Beste Grüße
    René