Anleitung MySQL Datenbank auf einem QNAP NAS sichern oder wiederherstellen

Angenommen ihr habt eine Forum oder die Notes Station auf eurem NAS installiert und möchtet euer NAS gegen ein neues austauschen oder lediglich eine Datensicherung der Datenbank machen. Da diese Daten nicht in einem normalen Verzeichnis auf dem NAS liegen, sondern in einer Datenbank abgelegt werden, muss eben diese gesichert werden. Das geht leider nicht so einfach per Copy & Paste!


In unserem Beispiel zeigen wir, wie ihr eine vorhanden Datenbank von der Notes Station sichert und erfolgreich wieder zurück sppielt.


Schritt 1 - Zuerst öffnet ihr im Browser die phpMyAdmin Oberfläche um den Namen der zu sichernden Datenbank zu ermitteln



1. Mit dem Qfinder findet ihr die IP Adresse eures NAS heraus (in unserem Beispiel ist das die 192.168.178.57)
2. Gebt diese Adresse nun in der Adresszeile eures Browsers ein und fügt wie folgt phpMyAdmin hinzu http://192.168.178.57phpMyAdmin
3. Der Standardbenutzer lautet root und hat das Passwort admin
4. In unserem Beispiel ist der Name der Datenbank qnote, welchen wir uns jetzt merken

Bild 1+2: Login phpMyAdmin / Übersicht Datenbanken



Schritt 2 - Anmeldung via SSH mittels Putty am NAS, hier eine Videoanleitung dazu [Video] Mit Putty via SSH auf QNAP NAS Konsole zugreifen (0:52 Minuten)

  • Die Anmeldung erfolgt mit dem Benutzer admin und dem dazugehörigen Kennwort

Schritt 3 - Die Sicherung der Datenbank

  • Bitte erst genau lesen und dann komplett ausführen!
  • Ermittelt den Pfad zum Public Verzeichnis (hier wollen wir die Sicherung ablegen!)
  • Code
    1. /share/CACHEDEV8_DATA/Public/
  • Jetzt fügen den Befehl zusammen /mnt/ext/opt/mariadb/bin/mysqldump --opt -p -u rootqnote < /share/CACHEDEV8_DATA/Public/qnote-backup.sqlqnote-backup.sql
  • Erklärung zu Punkt 4: Block 1 = Pfad + Befehl zur Datenbank - Block 2 = Name der Datenbank - Block 3 = Speicherpfad - Block 4 = Name der Sicherung
  • Code
    1. /mnt/ext/opt/mariadb/bin/mysqldump --opt -p -u root qnote > /share/CACHEDEV8_DATA/Public/qnote-backup.sql
  • Enter drücken
  • Kennwort zur Datenbank eingeben und erneut Enter drücken
  • Die Datenbank wurde gesichert

Schritt 4 - Datenbank wieder zurück spielen

  • Den Speicherpfad kennen wir nun schon, somit brauchen wir nur noch den Befehl zusammen bauen
  • /mnt/ext/opt/mariadb/bin/mysql -v -u root -pqnote< /share/CACHEDEV8_DATA/Web/qnote-backup.sql
  • Code
    1. /mnt/ext/opt/mariadb/bin/mysql -v -u root -p qnote < /share/CACHEDEV8_DATA/Public/qnote-backup.sql
  • Enter drücken
  • Kennwort zur Datenbank eingeben und erneut Enter drücken
  • Die Datenbank wurde erfolgreich zurück gespielt

Fertig - Ich gratuliere zur erfolgreichen Sicherung deiner wichtigen Daten!

Kommentare 10

  • Unter Schritt 1 Punkt 2 fehlt ein /-Zeichen zwischen der IP-Adresse und phpMyAdmin

  • Ich hab da ein Script, das macht das täglich automatisch und packt ein BackUp aller Datenbanken in einen Ordner mit dem jeweiligen Datum. Kann man das hier hinposten oder sollte das lieber ein extra Beitrag werden, um keinen zu verwirren?

  • OT: Bin ich gerade äußerst verwirrt, oder kann ich hier kein Bookmark setzen?

    • Nicht das ich wüsste. Muss mal bei Forenhersteller nachschauen.

  • Hat es einen tieferen Sinn, dass nicht gleich die Backup bzw. Speicherfunktion in phpMyAdmin genutzt wird?

    • Ja schon, ab einer gewissen Größe lässt sich mit der Funktion nicht mehr arbeiten. Stichwort Timeout's

  • Es gibt auch eine Möglichkeit zur automatischen Sicherung und sogar Versionierung. Eine Anleitung und das notwendige Script dazu gibt's im englischen QNAP-Forum: http://forum.qnap.com/viewtopic.php?f=32&t=15628


    Einmal eingerichtet läuft es bei mir seit Januar. Man kann Regeln vorgeben, wieviele tägliche, wöchentliche oder monatliche Backups aufgehoben werden sollen. Die Installation ist recht einfach (Config-File anpassen und als Cronjob eintragen). Unter der Haube nutzt das Script die gleiche Vorgehensweise wie in deiner Anleitung beschrieben. Ich sichere damit meine KODI SQL-Datenbanken, aber im Prinzip werden alle Datenbanken gesichert.

    • Kannte ich noch nicht :-). Danke für den Link!

    • Ist das Tutorial noch aktuell?
      Sowas wie einen "Aufgabenplaner" hat QNAP nicht oder?
      Da müsste man das Script per Cron laufen lassen.

    • Einen Aufgabenplaner gibt es leider bis jetzt nicht, du musst es also cron-Job laufen lassen.
      Ich denke schon, dass das Tutorial noch gültig ist. Ich hab mysqlbackup schon ewig zuverlässig laufen, es hat sich nichts Wesentliches geändert.