Beiträge von biboca

    Vom TS-251+ würde ich Dir abraten, das System ist zu alt und nicht mehr zukunftsfähig.

    Was bitte meinst Du mit zukunftsfähig? Das es den neuen Tag erlebt?

    Die x51 ist sicher nicht das neueste Produkt von QNAP. Für den beabsichtigten Einsatzbereich aber ein mehr als potenter Ersatz für die abzulösende x19.

    Man, hier wird aber in die Tasche gegriffen.

    Aktuell bin ich noch bei der Wlan- Ablösung. Wird Unifi AC Pro und dazu einige AC Mesh, um das Powerline los zu werden.. Controller soll erstmal zum pihole auf dem Raspy.

    Wenn das zufriedenstellend (Chefin) läuft, werde ich die SG3100 in Angriff nehmen.

    Der Witz bei der Sache: die Poweruser und Bandbreitenbesetzer sind dann langsam aus dem Haus. Und wofür dann das ganze? Weil wirs können.:D:D:D:beer:

    OpenATV ist nur eine Suite von Enigma2. Es gehen auch andere Receiver mit Enigma2. OpenPLI fand ich gut. Im Moment bin ich mit Vu+ unterwegs. Diese Receiver können wesendlich mehr als nur Sendungen zeitversetzt anzuschauen.

    So ein Receiver ist die richtige Antwort auf die Beschränkungen der eingebauten Tuner im TV.

    Du musst also erstmal die Hardware aussuchen. Dreambox, Vu+, Gigablue, Xtrend usw.

    Du begibst Dich hier aber in ein weites Feld, auch preislich.

    Ja, Ex-Router ist das Vodafon-Gerät im Bridge-Modus.

    Wenn Du ein anderes Modem nutzen möchtest, musst Du zum telefonieren die Ports in der Firewall durchleiten und z.B. eine Fritte als TK-Anlage hinten drann schliessen.

    Throughput ist der Durchsatz.

    Warum? Weil die SG-1100 kein GBit erreicht und damit zum Flaschenhals wird?

    Genau.

    netgate.JPG


    Ich habe von Vodafone noch das Standard-Modem/Router. Könnte ich dieses als Modem (im sogenannten Bridge Modus (Vodafone Terminologie)) benutzen?


    Das einzige Modem, das ich gefunden habe, ist das TC4400, was auch gut 160€ kostet.


    Bleibt immer noch die Frage was dann mit meinem Telefon ist?

    Kommt darauf an, welchen Du hast. Der aktuelle DOCSIS 3.1 Router CGA4233DE kann das.

    Der TC4400 ist meines Wissens nach nur DOCSIS3, da würde ich heute kein Geld mehr für ausgeben.

    Telefon soll vom Bridge-Modus unberührt sein und bleibt auf dem Ex-Router.

    Wie bitte soll Variante 2 funktionieren, wenn kein Kabelmodem vor der pfsense steckt?

    Und noch ein Tipp für Kabelnutzer: Wer auf Gbit umsteigen will, dem nützt die SG1100 nichts, der muss zur SG3100 wechseln. Da werden dann 500€ fällig.

    Jetzt habe ich erstmal meine Kabelzugang auf 1Gbit umgestellt und hoffe, daß das diese Woche noch über Bühne geht. Es soll dann die Vodafon Station im Bridge-Modus werden. Die SG-1100 ist damit leider raus und es wird wohl die SG-3100 werden. Da muss ich aber eine Menge leere Flaschen weg schaffen.:beer:

    Ich freue mich richtig, daß dieses Thema hier so gut angenommen wurde und es fundierte Unterstützung dazu gibt, auch wenn es abseits von QNAP ist. Bei mir wird es wohl auch in Richtung SG-1100 gehen. Da ich einen Kabelfritte habe, muss ich mich vorher noch um ein brauchbares Modem kümmern. Da sind die Infos bezüglich der Sessionen eher dünn. Somit wird sich das Projekt bei mir noch etwas ziehen. Auf jedenfall war der Input zu dem Thema hier super.

    PoE oder Power over Ethernet hat nun garnichts mit Powerline zu tun. Und dLAN ist eine eingetragene Marke der Firma Devolo für deren Powerline-Produkte.

    Kann man wirklich über eine Suchmaschine rausfinden. Und das schneller, als auf eine simple Frage mit einem ganzen Gegenfragenkatalog zu antworten.