Die Entstehung des QNAPclub

Wir haben unsere Datenschutzerklärung zum 22.05.2018 aktualisiert.

Das erste Interesse



Alles Begann mit dem Interesse an Netzwerkspeichern und da ich es leid war meine Daten auf unzähligen USB Laufwerken und internen Festplatten auf diversen PC´s abzulegen. So wurde, wie vor vielen Jahren üblich in verschiedenen Fachzeitschriften nach dem passenden NAS gesucht. Zuerst galt mein Interesse einer Buffalo Link Station, doch als ich in 2007 in einem Testbericht erstmals von QNAP laß und die dort gezeigten Testergebnisse im Vergleich mit der Buffalo besser waren, war mir klar eine QNAP soll es sein.


Aufgrund von Unwissenheit, entschied ich mich in 2007 für ein Bundle, also einem NAS mit bereits verbauten Festplatten. Es wurde eine TS-209 mit 2 Stück Samsung 500 GB Festplatten. Bis die Lieferung eintraf, las ich das Handbuch bestimmt 2-3 mal und studierte die, zu der damaligen Zeit noch überschaubaren Funktionen. Die Lieferung kam und ich war total gespannt auf mein erstes NAS von QNAP. In 2007 war ein NAS mit 500 MHz ARM CPU top ausgestattet.





Noch kein QNAPclub


Jetzt stand das NAS in meinem Büro und es wollte eingerichtet werden. Ja es war sehr holprig am Anfang, weil man erstmal verstehen musste und immer zwischen Handbuch und dem Probanden hin und her sprang. Als Kind des Forenzeitalters machte ich mich also auf die Suche nach dem Hersteller Forum und fand dieses recht schnell unter http://forum.qnap.com, wo ich mich dann auch am 04.07.2007 unter dem Benutzername Christian angemeldet habe.
Da ich kein Linux / Konsolen Experte bin, stellte ich meine Fragen aus Sicht vieler Pro´s recht naiv. Trotzdem war ich von Anfang an im offiziellen Forum aktiv mit dabei.


Irgendwann in der Zeit nach meiner Anmeldung und dem 02.04.2008 kontaktierte mich QnapAndy und bot mir an, den "inneren Kreis" von QNAP beizutreten. Ich bekam also die Chance einer der ersten User auf der Welt zu sein, die neue Hardware testen durften und hatte so großen Einfluss auf die Entwicklung der kommenden NAS Generationen. Ach, war das damals alles aufregend! Mit der Zeit kristallisierte sich ein harter Kern an Usern aus unterschiedlichen Nationen heraus. Hier und da stellten wir fest, dass ein Forum mit nationaler Sprache sehr hilfreich wäre und so entstand die Idee zu nationalen Foren.


Die Namensgebung


Die Idee zum einheitlichen Namen für das französische, italienische, deutsche, polnische, japanische und niederländische QNAPclub Forum kam von Mariusz oder besser als Silas bekannt. Er ist der QNAPclub Admin des polnischen Forums und hatte die Idee mit "qnapclub".


QNAPclub der erste Tag


Das Licht der Welt erblickte das deutsche QNAP Community Forum am 01.04.2008. Zumindest wurde an diesem Tag das Forum zum ersten Mal installiert. Da keiner um den Erfolg wissen konnte, entschied ich mich für ein kleineres Webhosting Paket bei www.all-inkl.com für knapp 60 € für 12 Monate. Als Plattform griff ich zur wohl bekanntesten und freien Forensoftware von www.phpbb.com. Links im Bild ist das ursprüngliche Design mit unserem globalen QNAPclub Logo zu sehen, welches übrigens auch den Ursprung in "Mariusz`s Feder hat.












Die letzten 8 Jahre im Zeitraffer


2008


Ende 2008 konnten wir bereits mehr als 4000 registrierte Benutzer verzeichnen. Im Verlauf des Jahres 2008 (daran kann ich mich noch recht gut erinnern), hatten wir immer wieder mit technischen Problemen beim Zugriff auf unser Forum zu kämpfen. Dieses äußerte sich in wiederkehrenden Fehlermeldungen beim Zugriff auf die Datenbank. Die Ursache hierfür war schnell ausgemacht, der günstige Webhosting Tarif, welcher schlichtweg nicht auf die Zugriffszahlen ausgelegt war.


2009


Dank der weitreichenden Kontakte zu QNAP, wurde ich erstmalig zur Teilnahme auf der CeBIT eingeladen. Im selben Jahr ergab sich auch die Möglichkeit für alle QNAPclub Admins nach Taiwan zu reisen und die Computex zu besuchen um dort im QNAP Headquarter mit Entwicklern und Produktmanagern zu fachsimpeln. Noch im selben Jahr fiel die Entscheidung zu einem Serverumzug, da der Alte es einfach nicht mehr packte. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir knapp 10.000 "Mitglieder". Nach längerer Recherche entschied ich mich für einen Managed Server bei www.hetzner.de. Somit war der reibungslose Betrieb wieder gesichert und Dank einiger Datenbank-Optimierungen lief das Forum flotter denn je.


2010 bis 2014


Neben den alljährlichen Treffen der QNAPclub Admins in München oder Taiwan und dem Ritual den QNAP Messestand auf der CeBIT zu besuchen, ergaben sich auch einige private Treffen im QNAPclub Headquarter. Letztendlich flogen die Jahre nur so vorbei, ohne dass sich das Forum im Design oder von der Struktur groß geändert hätte. Der QNAPclub befand sich bis auf die alltäglichen Hilfestellungen und Beratungen in einer Art Winterschlaf. Das sollte sich in den kommenden Jahren ändern.


2015


In 2015 wurden zum einen das QNAPclub Logo als auch der Header vom Forum überarbeitet und kamen so in einem frischen und modernen Style daher. Gleichzeitig begann ich auf sozialen Plattformen wie Twitter, Google+ und Facebook, Neuigkeiten über QNAP Produkte zu veröffentlichen um das Forum somit noch bekannter zu machen.
Im Herbst 2015 fand dann das lang geplante 1.QNAPclub Community Meeting kurz QCCM in Waldeck statt. Die Leute waren klasse, sehr interessiert, die Lokation super und der Event ein Erfolg.



2016


Das Jahr 2016 ist zwar noch nicht zu Ende, doch ganz besonders in diesem Jahr gab es viele Höhepunkte. Erst stand der jährliche Besuch auf der CeBIT an. Wenig später, so um die Osterferienzeit, fand dann das 2. QCCM in München statt.


Zur Mitte des Jahres wurde ein echter Meilenstein gesetzt. Die Migration vom altbackenen phpBB zum rundum gelungen WoltLab wurde über 3 Monate geplant und gefühlte 100 mal durchgespielt, um auch wirklich auf Nummer sicher zu gehen. Am 03.06.2016 war es dann soweit und die Migration war nach guten 12 Stunden komplett abgeschlossen. Das der Wechsel ein voller Erfolg war, lässt sich u.a. im Thema QNAPclub im neuen Design nachlesen.


Der bisher letzte Termin für dieses Jahr, war das jährliche QNAPclub Admin Treffen. Dieses wurde wieder in München abgehalten. Neben 2 vollen Tagen an Präsentationen rund um die neue Firmware QTS 4.3.0, erhielten wir die Möglichkeit für neue Funktionen zu werben und das gesammelte Feedback aus der QNAPclub Community vorzutragen.




Heute (09/2016) ...


... sind wir, mit über 82.000 registrierten Benutzern die größte deutschsprachige QNAP NAS Community. Übrigens haben wir damit eine Größe von knapp 33 % im direkten Vergleich offizielles englisches vs. deutsches QNAP Forum. Das zeigt zum Einen wie technikinterrsiert wir Deutschen, Österreicher und Schweizer sind und zum Anderen, welch große Gemeinschaft sich hier zusammen findet. Es gibt viele hilfsbereite Mitglieder, die je nach Fachgebiet durchweg mit kompetenter Hilfe den Neuen unter uns zur Seite stehen.


Schlusswort & Echte Freunde


Die vergangenen Jahre haben riesen Spass gemacht, viel private Zeit gekostet und mich um einige positive, wie negative Erfahrungen reicher gemacht. Das Schönste ist jedoch das Gefühl anderen zu helfen und vor allem, dass ich neue Freunde finden konnte. So haben in dieser langen Zeit ganz besonders Michael alias @dr_mike , David alias @Terz und Lutz alias @frosch2, die Community und mich mit Rat und Tat unterstützt. An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an euch Drei!

Kommentare 11

  • Vielen Dank für den spannenden Rückblick.
    Auch wenn ich mich kaum noch melde, meine QNAPs laufen halt _einfach_ gut... auch Dank dieses Forums.
    Bin schon gespannt auf das 10jährige :)

  • Echt schön, dass Du dieses Kind "qnapclub" so gut zum Laufen gebracht hast. Kannst wahrlich stolz darauf sein. Und in 2 Jahren hat es dann ja sein 10 jähriges. Wow! *daumenhoch*

  • Danke für diesen Bericht über den doch sehr interessanten Werdegang des Forums. Ich hoffe das dieses Forum noch lange Bestand hat.

  • Ui dann ist ja in 2 Jahren 10-jähriges.

  • Da hast du mir jetzt fragen beantwortet die ich noch gar nicht gestellt hatte. Die mir aber schon eine ganze Weile im Kopf rum geistern. Bekommt ihr die Treffen und vorallem die Flüge nach Taiwan gesponsert?


    Danke für den tollen Rückblick.

    • Da kannst du mal von ausgehen und vermutlich nicht nur das :-)

    • Naja eine Einladung heißt nicht automatisch, dass man alles bezahlt bekommt.
      Die können auch sagen, du darfst gern mal vorbei kommen, aber wie du her kommst ist dein Privatvergnügen.
      Ich finde das nicht selbstverständlich.

    • Nunja, dass du bisher keine Antwort bekommen hast, ist doch auch ein Statement.

    • Manchmal läuft im Hintergrund mehr Kommunikation als so manch einer denkt.

    • hopeless Es ist doch egal welche Antwort ich hier niederschreibe, es gibt immer jemanden der mehr "vermutet". Also lasse ich es gänzlich sein und äußere mich dazu nicht ;).