Blog-Artikel mit dem Tag „Browser Station“

    1. Container Station


    Da ich ein Neuling in Sachen Container bin, ist auch dies wieder ein spannendes Thema für mich zum Testen.


    Aus dem App Center ist die Container Station schnell installiert und mit knapp 600 MB auf der Festplatte nimmt die App hier nicht all zu viel Platz weg. Begonnen habe ich den Test mit der Version 1.7.2569. Die dazwischen geschobene Installation der Browser Station bestand darauf, die aktuelle Version 1.8.3031 zu installieren, die allerdings noch als Beta bezeichnet wird. Aber wer bin ich denn mich hier dem App Center zu widersetzen. :D Leider hat sich herausgestellt, dass bei der Beta bei mir das Docker Hub nicht mehr – oder noch nicht – funktioniert, auch nach einer De- und Neuinstallation. Aber zum Testen sind im QNAP-Repository mehr als genügend Container vorhanden, in allen Formen.
    Also die Container Station gleich mal gestartet. Im gestarteten Zustand genehmigt sie sich so zwischen 300 und 400 MB Arbeitsspeicher, auch wenn kein Container gestartet

    Weiterlesen

    Container Station:

    Als erstes möchte ich mich in meinem Test der Container Station widmen. Dafür habe ich mich für Wordpress und NextCloud entschieden. Beide benötigen jeweils eine SQL Datenbank.

    • Bei Wordpress entscheide ich mich für eine seperate Datenbank in der Containerstation
    • Die Nextcloud soll in den vorhandenen SQL Server (Maria DB 5.5.57) der QNAP integriert werden.

    Fangen wir mit der Container Station Installation an! Die Installation geht über das App Center sehr leicht zu Hand und es können keine Fehler passieren.


    Also fangen wir mit Nextcloud (offiziel) in Version 12.0.2 an: Das erstellen des Containers ist an sich kein Problem. Es gibt diverse Einstellungen wie z.B. Netzwerk Einstellungen


    Komplizierter und für mich immer noch nicht so 100 % nachvollziehbar ist „Netzwerk und virtueller Switch“

















    Ich muss mich mangels logischer Hilfe Themen für NAT entscheiden. Bridge Mode oder Host Mode bekomme ich nicht zum laufen, bzw. Nextcloud ist nicht erreichbar!

    Weiterlesen

    Mit der QNAP Browser Station können Nutzer virtuelle Browser erstellen und verwalten, um auch extern einfach und bequem Zugriff auf geschützte Daten zu erhalten. In der finalisierten Version hat QNAP Nutzerwünsche berücksichtigt. "Wir schätzen das Feedback unserer Nutzer, um unsere Dienste zu verbessern und die Anforderungen der Kunden noch gezielter bedienen zu können", sagt Stephan Rose, Sales Manager DACH bei QNAP. "Wir haben sehr viele positive Antworten von Nutzern erhalten, die häufig geschäftlich reisen oder im Home-Office arbeiten. Die Browser Station hilft ihnen, bequem im Internet zu surfen und per Fernzugriff auf LAN-Ressourcen zuzugreifen“, sagt Rose.


    Die QNAP Browser Station stellt nützliche Webseiten-Verknüpfungen in neu geöffneten Browsern für den Ein-Klick-Zugriff bereit. Die Anwendung arbeitet mit HTTP- oder SSL-Verbindungen. Neben der Unterstützung des verschlüsselten Zugriffs mit VPN Schutz kann die Browser Station IP-Blockaden umgehen, um von extern auf

    Weiterlesen

    Mit QNAPs Browser Station verwalten Nutzer sämtliche virtuelle Browser über deren intuitive Verwaltungsoberfläche. Neben der Unterstützung des verschlüsselten Zugriffs mit VPN-Schutz kann die Anwendung IP-Blockaden umgehen, um als Mitarbeiter extern auf eingeschränkte Daten wie private Unternehmens-Server zugreifen zu können.


    Darüber hinaus verfügt die Browser Station über weitere nützliche Funktionen: Anwender können einen NAS Freigabeordner für den Download von Dateien angeben – einschließlich E-Mail-Anhängen und Webseiten-Dateien. Mit Installation der Browsererweiterung Qfinder können sie ihr QNAP NAS im LAN schneller finden und einfacher darauf zugreifen. Die Browser Station behält den aktuellen Status jedes Browsers bei, unter anderem einschließlich geöffneter Registerkarten, Lesezeichen und dem Seitenverlauf.


    “Die Browser Station richtet sich in erster Linie an Personen, die viel reisen oder extern arbeiten”, sagt Stephan Rose, Sales Manager DACH bei QNAP. „Über die

    Weiterlesen

    "Leute, die häufig reisen oder fern arbeiten, können von der Browser-Station profitieren", sagte Christine Wang, Produktmanager von QNAP und fügte hinzu, "sie können problemlos auf LAN-Ressourcen von mobilen und entfernten Geräten zugreifen, ohne einen Proxy oder VPN zu benötigen und Dateien direkt herunterzuladen Zum NAS. "




    Benutzer können ganz einfach alle virtuellen Browser mit der intuitiven Management-Schnittstelle der Browser Station verwalten. Neben der Unterstützung des verschlüsselten Zugriffs mit dem VPN-Schutz kann die Browser Station IP-Blöcke umgehen, um Benutzern den Zugriff auf eingeschränkte Daten, wie z. B. die privaten Server des Unternehmens, zu ermöglichen.


    Weitere nützliche Funktionen der Browser Station sind: Benutzer können einen freigegebenen NAS-Ordner zum Herunterladen von Dateien (einschließlich E-Mail-Anhänge und von Websites) angeben; Benutzer können die QNAP Qfinder Browser Erweiterung installieren, um schnell zu finden und auf ihre QNAP NAS

    Weiterlesen