QNAP NAS jetzt mit TeamViewer Unterstützung – Neue Kooperation ermöglicht Fernzugriff

Mit der TeamViewer Integration können NAS Administratoren über den Windows® PC TeamViewer Client auf QNAP NAS Geräte zugreifen, sie verwalten und überwachen. TeamViewer auf QNAP NAS bietet eine schnelle und zuverlässige Fernzugriffslösung mit Funktionen wie maskierter IP-Adresse sowie 256-Bit Ende-zu-Ende Sitzungsverschlüsselung zur Verbesserung der NAS-Sicherheit.


„Wir sind stolz darauf, dass TeamViewer jetzt im QNAP App Center verfügbar ist“, sagt Constantin Falcoianu, Director Business Development bei TeamViewer. „Wir suchen ständig nach Möglichkeiten, die Wartung kritischer IT-Infrastrukturen wie NAS Geräte zu erleichtern. TeamViewer ist seit jeher die bevorzugte Lösung für Fernverbindungen unter IT-Profis. Unsere verschiedenen Integrationen sind ein Beweis für die hohe Akzeptanz unserer Software.“


„Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt von QNAP NAS. Unsere konsequenten Bemühungen zur Verbesserung der Zugänglichkeit und Funktionalität bei gleichzeitiger Gewährleistung der Datensicherheit haben dazu geführt, dass wir TeamViewer auf QNAP NAS unterstützen. Durch den Einsatz von TeamViewer können IT-Teams ihre QNAP NAS Geräte mit branchenführender Konnektivität sowie Datensicherheit aus der Ferne überwachen und verwalten“, sagt Aseem Manmualiya, Produktmanager von QNAP. „Wir optimistisch, dass die Partnerschaft zwischen QNAP und TeamViewer dazu beitragen wird, unseren QNAP NAS-Nutzern ein optimales Nutzererlebnis zu bieten.“


Erfahren Sie mehr über die Partnerschaft von QNAP und TeamViewer unter https://www.qnap.com/go/solution/teamviewer/.


Über TeamViewer

TeamViewer ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das eine Konnektivitätsplattform für den Fernzugriff, die Steuerung, Verwaltung, Überwachung und Reparatur von Geräten aller Art anbietet – von Laptops und Mobiltelefonen bis hin zu Industriemaschinen und Robotern. Obwohl TeamViewer für die private Nutzung kostenlos ist, hat es mehr als 600.000 Abonnenten und ermöglicht es Unternehmen aller Größen sowie Branchen, ihre geschäftskritischen Prozesse durch nahtlose Konnektivität zu digitalisieren. Vor dem Hintergrund globaler Megatrends wie Geräteproliferation, Automatisierung und New Work gestaltet TeamViewer den digitalen Wandel proaktiv und sorgt für kontinuierliche Innovationen in den Bereichen Augmented Reality, Internet der Dinge sowie Künstliche Intelligenz. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2005 wurde die Software von TeamViewer auf mehr als 2,5 Milliarden Geräten weltweit installiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Göppingen, Deutschland, und beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter. Im Jahr 2020 erwirtschaftete TeamViewer einen Umsatz von 460 Millionen Euro. Die TeamViewer AG (TMV) ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem MDAX an. Weitere Informationen finden Sie unter www.teamviewer.com.

    Über den Autor

    Leidenschaftlicher technikbegeisterter NAS Nutzer und Gründer des deutschen QNAPclub Forums seit 2008.

    christian Administrator

    Kommentare 1

    • Warum sollte man Teamviewer nutzen wollen, wenn es bereits ein Webinterface gibt. Als VPN Ersatz würde ich Teamviewer nicht verwenden wollen.

      Das NAS öffnet dann immer einen Port ins Internet...

      Dann lieber ein eigenes VPN aufbauen und darüber aufs NAS...


      Tschau

      Uwe