Seagate IronWolf 110 SSD

Seagate® IronWolf® 110 SSD wurde speziell für NAS mit Kapazitäten von 240 GB bis 3,84TB entwickelt. Zu jeder Festplatte gehört AgileArray-Firmware, um Ihr NAS-Gehäuse für anspruchsvolle Umgebungen mit mehreren Benutzern und Dauerbetrieb zu maximieren. Sie kann in einer All-Flash-Matrix oder in einem Tiered Caching-fähigen NAS eingesetzt werden.




Quelle: https://www.seagate.com/de/de/…ves/ssd/ironwolf-nas-ssd/

    Über den Autor

    Leidenschaftlicher technikbegeisterter NAS Nutzer und Betreiber des QNAPclub Forums seit 2008.

    christian Administrator

    Kommentare 6

    • gar nicht so teuer....

      • Findest du? Welche Preise hast du bisher gesichtet ?

      • Heute mal bei Amazon geschaut die 240GB ab ca. 100 Euro die größte mit 3,84 TB ca 1000 Euro.

        Mein Fazit:

        Festplatten unter 1TB würde ich nicht in einem Server verbauen dafür ist die Speicherkapazität zu gering. Ab 2TB wird es interessant was die Speicherleistung betrifft aber der Preis gerechtfertigt es nicht.

        Wenn man aber extrem schnellen Zugriff braucht, was nur bei vielen Usern die gleichzeitig über einen Clint werkeln müssen, dann kann eine solche investition sehr wohl lohnen.

        Da aber die SSD Platten derzeit nur bis ca. 4 TB zu haben sind, bleiben auch solche Anschaffungen vakant. Höhere Kapazitäten wären wünschenswert, doch das dürfte dann eine völlig andere Preisliga sein.

      • Es gibt die Samsung 860 QVO mit einem TB für knapp 110€.

        Die steht natürlich nciht ind er Kompatibilitätsliste. :/


        Ich sehe gerade, es gibt eine Alternative von ADATA und die ist auch gelistet. Die SU800 1TB. :)

    • Gibt es da auch schon technische Spezifikationen und Preise dazu?


      Edit:

      Den Bericht ganz zu lesen hat klare Vorteile. Habe den Link zu der Spez gefunden.