Beiträge von jollo33

    Ich kann ein kleines Update in der Sache liefern: Mit jeder Nachfrage betr. Stand der Lösung meines Problems wurde meine Anfrage vom Supportmitarbeiter jeweils eine Stufe höhergestuft. Von normal über hoch, dringend bis zu eskaliert. Als auch das nichts nützte, hat er den Entwicklungschef in Taiwan angeschrieben. Dieser hat nun letzte Woche tats. nochmals meine Login-Daten einverlangt.


    Ich bin gespant, ob sich doch noch eine Lösung für mein Login-Problem in Qsync findet. Der Fehler besteht seit Anfang April.


    Peter

    Dankeschön. ich habe nun in all meinen Browsern den Cache gelöscht. Dies aber brachte keine Besserung. Hat noch jemand eine Idee, woran es liegenn könnte?


    PARDON: MUSS MICH KORRIGIEREN: Nach einem Neustart des PC lädt das NAS nach der Cache-Bereinigung defintiv wieder schnell: Das muss es gewesen sein. Vielen vielen Dank an Tiermutter!

    Oh, danke, ich glaube, der Tip war dienlich: Das Einloggen via mein Notebook funktioniert in der Tat deutlich schneller, ein paar wenige Sekunden! So war ich es mir zuvor auch beim Login via den PC gewohnt.


    Mithin dürfte es wohl am PC liegen? Was könnte da der Grund sein?

    Ohne dass ich mit Wissen etwas neu eingestellt hätte, startet mein NAS neuerdings sehr langsam. Wenn ich mich auf meinem PC lokal via Qfinder auf meinem NAS einlogge, dauert es, bis ich auf den Haupbildschirm komme, neuerdings gute rd. 15 Sekunden.

    Wenn ich dann bspw.die "App-Center"-App anwähle, dauert es nochmal fast 30 Sekunden bis ich zur Übersicht "Meine Apps" gelange.


    Früher ging das bedeutend schneller. Weiss hier jemand Rat, woran es liegen könnte? Die Firmware ist die neuste installiert (V 4.5.3.1670),


    Danke für Eure Hilfe

    Peter

    Weiteres Update.. ich warte noch immer (seit dem 8.4.2021) auf eine Antwort der Entwicklungsabteilung! Der durchaus engagierte Supportmitarbeiter hat letzten Freitag die "Priorität erhöht auf "high" und den Entwickler neu angeschrieben".


    Ich bin gespannt ob/wann ich eine Lösung erhalte. On das immer so lange dauert mit dem Support - oder ist mein Problem möglicherweise derart vertrackt...?

    Peter

    tiermutter


    Guten Tag. Aufgrund Deiner Äusserungen in Beitrag #2 resp. #6 bin ich gerade daran, in meinem Fall NetBak zu deinstallieren (und siehe da, die Datenmenge auf dem NAS hat sich erwartungsgemäss verringert!).


    Betreffend QSync ist mir dabei noch folgende Frage aufgetaucht: Ist es in meiner Funktion als admin richtig, NAS-seitig den Ordner

    "homes/admin/.Qsync" als zu paarenden Ordner auszuwählen (und nicht den Ordner "home/ .Qsync")? Dies in der Meinung, dadurch die home-Ordner sämtlicher Nutzer mit dem NAS zu synchronisieren?


    Danke

    Peter


    Das Ganze scheint mir gewisse Parellelen zu meinem Beitrag PC lässt sich erstmalig nicht an Qsync Windows App anmelden - Interner Serverfehler zu haben, auch wenn die bei mir angezeigte Fehlermeldung leicht anders ist.


    (Bemerkung: besser konnte ich den Link erstellen- vielleicht gäbe es einen besseren Wege dazu?)


    Allerdings bestand das Problem bei mir schon vor fraglichem Firmwareupdate und hält auch unter dem jungsten Update unverändert an.


    Mein Supporticket ist derzeit auf der Entwicklungsabteilung von QNAP.


    Melde mich bei alff. Neuigkeiten wieder

    Guten Tag


    Kurz ein Zwischenenstand zum Thema: Unterdessen hat mich der Qnap Support kontaktiert und mir folgendes empfohlen:


    a) zu prüfen ob Notebook und Desktop PC beide über die aktuelle QSync Version verfügen Dem war so.

    b) die Notebook-Version des QSync auf meinen Desktop-PC zu kopieren.

    c) Mich mit dem PC an bei http://www.myqnapcloud.com anzumelden und anschliessend Qsync auf dem PC zu starten und die QID einzutragen. Möglicherweise brauche der PC erst einmal eine bestehende Verbindung zu myqnapcloud.com.


    Nachdem alle Vorschläge nicht zum gewünschten Erfolg führten, meinte der Supportmitarbeiter, er sei mit seinem Latein quasi am Ende und werde die Sache an die Entwicklungsabteilung weiterleiten.


    Fazit: die Sache scheint ein grösseres Problem zu sein. Weitere Vorschläge aus dem Forum sind hoch willkommen! Ich halte Euch ebenfalls auf dem Laufenden.


    Danke Peter

    Danke für den Hinweis, FSC830. So wie ich es lese, ist das aber nicht die Lösung meines Problems. Immerhin konnte ich mich mit dem Notebook bei Qsync anmelden. Bloss mit dem PC will es indessen nicht klappen.


    Im übrigen: Falls die Dienste von myQnapCloud ausgeschaltet worden sein sollten: wie müsste man sich dann bei Qsync zwecks Synchronsation mit einem neuen PC anmelden? Die QSync Anmeldung verlagt ja geradezu nach einer Anmeldung via myQnapCloud


    Peter

    Mod.: Beitrag hierher verschoben.


    Ich hoffe, in diesem Unterforum sollte ich an der richtigen Adresse sein:


    An meinem Feriendomizil möchte ich mit meinem Desktop-PC mittels der QSync-Windows-App mit meinem NAS verbinden.


    Zur Anmeldung wählte ich unter der Pos. "NAS suchen" die Option "via QID". In der Folge öffnet sich der weitere Anmeldeschirm "An myQNAPcloud" anmelden. Dort gebe ich meine E-Mailadresse und mein (korrektes!) Kennwort ein und drücke auf "anmelden". Jedesmal erscheint danach in roter Schrift die Fehlermeldung "Interner Serverfehler" (s. Bild im Anhang). In der Folge kann ich mich nicht via Qsync mit meinem fernen NAS verbinden. Dieselbe Fehlermeldung erhalte ich auch dann, wenn ich bei der Anmeldung an der QNAP Cloud bewusst ein falsches oder gar kein Passwort eintrage! Ich vermute daher, dass meine Anmeldung erst gar nicht weitergeleitet wird.


    Nachdem ich per Zufall auch mein Notebook bei mir hatte, versuchte ich mich über ebendieses (wie im vorstehenden Absatz beschrieben) anzumelden. Zu meinem Erstaunen klappte es per Notebook einwandfrei und ohne jegliche Fehlermeldung.


    Vielen Dank für Eure Hilfe wie ich es auch mit dem Desktop PC schaffen sollte.

    Geschätzte Gemeinde


    Wie ich befürchte, ist der von mir geschilderte "interne Serverfehler" nicht sonderlich verbreitet - oder dann sind vielleicht osterbedingt gerade nicht die in der Sache Versierten unterwegs - jedenfalls habe ich noch keine Lösung finden können resp. kann mich unverändert nicht via QSync mit meinem NAS verbinden.


    Habe daher in meiner "Not" einmal den QNAP Support angeschrieben. Ich bin auf dessen Antwort gespannt und werde dann auch hier eine allf. Lösung präsentieren!


    Die Fehlermeldung im AnhangUnbenannt.PNG!

    An meinem Feriendomizil möchte ich mich auf dem dortigen Desktop PC erstmalig mittels der QSync-Windows-App mit meinem NAS verbinden.


    Nachdem mein NAS fern an meinem Wohnort steht, wählte ich unter der Pos. "NAS suchen" die Option "via QID". In der Folge öffnet sich der weitere Anmeldeschirm "An myQNAPcloud" anmelden. Dort gebe ich meine E-Mailadresse und mein (korrektes!) Kennwort ein und drücke auf "anmelden". Jedesmal erscheint danach in roter Schrift die Fehlermeldung "Interner Serverfehler". In der Folge kann ich nicht via Qsync mit meinem meinem fernen NAS verbinden.



    Ergänzung: was mir auffällt, dass ich mich problemlos auf meinem http://www.myqnapcloud.com-Konto anmelden kann und via dieses auch Zugriff auf mein NAS erhalte. Ungechtet dessen will es wie oben beschrieben mit QSync nicht klappen!


    2. Ergänzung: Was mir noch auffällt: Ich erhalte vorerwähnte Fehlermeldung "Interner Serverfehler" auch dann, wenn ich bei der Anmeldung an der QANP Cloud bewusst ein falsches Passwort eintrage! Das scheint mir seltsam...


    Weiss hier jemand Rat?


    Frohe Ostern im übrigen!


    Danke

    Peter