Beiträge von derderneburger

    Ich habe einfach beim Hauptordner die Rechte für den "nur Lesen" Nutzer auf "nur Lesen" gestellt und alles andere verboten.

    In QSync konnte ich mich dann mit dem "nur Lesen" Benutzer anmelden und hatte dann auch bei der Art der Synchronisation nur die Option Server -> Client.


    Allerdings bleibt mein zuletzt geschriebenes Problem weiterhin bestehen. Im Webinterface klappt alles ohne Probleme.

    Also ich habe jetzt hinbekommen, dass der Nutzer nur Leserechte hat. Das funktioniert selbst mit QSync. Das Problem was ich aktuell habe:


    Von Administratoren neu hochgeladene Ordner werden zwar mit den Rechten des Hauptordners versehen, allerdings lädt QSync nur den neuen Ordner runter aber ohne Inhalt. Im Log steht Zugriff verweigert.

    Allerdings haben die Dateien die selben Berechtigungseinstellungen wie der Ordner.

    Auch wenn sich der QSync Benutzer im Webfront anmeldet kann er alles sehen und öffnen.



    Oder hat vllt jemand eine andere Lösungsidee wie der entfernte Rechner die Daten Lokal bekommt und diese Daten immer mit dem Server abgeglichen werden?

    Hallo liebe Community,


    vllt kann mir ja einer diese Frage beantworten:


    Ich habe einen Ordner mit nur Leseberechtigung für 1 Nutzer. Ich möchte Ihm die Dateien nur zur Verwendung zur Verfügung stellen, ohne das er diese Löschen kann. Das Funktioniert in der Web App auch ohne Probleme.


    Jetzt möchte ich es Ihm einfacher machen und habe Ihm QSync eingerichtet. Die Dateien werden auch nach anfänglichen Schwierigkeiten Synchronisiert und er hat die Dateien in seiner normalen Ordnerstruktur zur Verfügung.


    Allerdings kann er hier die Lokalen Dateien Löschen. Die Löschung wird halt nicht zur Originaldatei übertragen. auch Ordner die erstellt werden werden nicht hochgeladen. Der Gute hat ja nur Leserechte.

    Jetzt zu der eigentlichen Frage:

    Wenn er eine Datei Lokal löscht, wird diese von Qsync nicht erneut runtergeladen. Kann man sowas einstellen? Falls er also Lokal aus versehen eine Datei löscht wird die beim nächsten Sync wieder runtergeladen?


    Und abgesehen von der Frage noch:

    Kann ich es auch so einstellen, das der Nutzer Anstelle von nur Leseberechtigung auch die Berechtigung hat Dateien hochzuladen. Also Ordner erstellen neue Dateien hinzufügen aber nachc wie vor und das ist eigentlich das wichtigste NICHTS Löschen darf?


    Vielen Dank schonmal.


    Gruß

    Derderneburger

    Hier ist eine ein sehr reger Austausch entstanden. Vielen Dank auch für die Nützlichen Hinweise. Aus irgendeinem Grund war in einer Einstellung noch SSH und Telnet Aktiv. Diese beiden Punkte habe ich jetzt deaktiviert. Jetzt habe ich seitdem Ruhe und keine Versuchten Logins mehr.

    Das Thema des Geoblockings finde ich Interessant. Gibt es so eine Möglichkeit beim Qnap?


    Und zur Datenschutzberuhigung: Die Vereinsdaten sind nur Plakate und Flyer für Konzerte, an denen ich mit verschiedenen Mitgliedern arbeite. Also keine Adressen oder Kontonummern.

    Ich hatte eigentlich gehofft, mit dem NAS im Grunde meine Eigene Cloud zu haben um die Dateien nicht bei irgendwem anders auf dem Server zu haben.

    Wenn ich alles über VPN mache funktioniert doch auch die Möglichkeit Dateien zu teilen nicht mehr oder? Also einen Zeitlich begrenzten Freigabelink zu verschicken? Oder Irre ich mich da?

    Und bei den Mitgliedern müsste dann bei jedem der VPN Zugang installiert sein richtig?


    Ich dachte das ganze geht auch sicher über ein SSL Zertifikat von Lets Encrypt.


    Das ganze ist ziemlich verwirrend für jemanden der neu in dem Thema ist.


    Im Grund möchte ich gerne meine Dateien bei mir zuhause irgendwo gespeichert haben und anderen leicht einen Zugang gewähren können?

    Hi,


    da ich leider im Englischen nicht so fit bin. Sowie manche Ausdrücke nicht ganz zuordnen kann, hilft mir der Changelog leider nur Bedingt weiter.

    Zu der Sache mit dem vom Internet trennen, das könnte ich mal ein paar Stunden probieren. Schwierig ist nur, das ein paar Leute den Zugriff auf Dateien benötigen. Wenn das Problem mit der Chinesischen IP dann weg ist, ist das eigentliche Problem aber noch nicht gelöst.


    Aber vielen Dank schonmal für die ersten Antworten :-)

    Hi,


    vielen Dank, für die Rückmeldungen. Ich habe mich jetzt für die Sache mit dem Papierkorb entschieden. Dann kann ich falls was fehlen sollte (durch unabsichtlicher Löschung) die Dateien wenigstens wiederherstellen.


    Vielen Dank :-)

    Hallo liebe Community,


    ich habe seit dem letzten Update andauernd neue Warnungen (Siehe Bild).


    Kann mir jemand helfen und sagen was damit gemeint ist? Ständig werden irgendwelche IPs auf die Blockliste gesetzt. Und dann wieder entblockt.

    Aber die Quelle ist irgendwie das eigene NAS? Also IP 127.0.0.1 ?


    Werde darauf irgendwie nicht schlau.


    Vielen Dank schonmal

    Gruß

    Tobias

    Dateien

    • qnap.png

      (119,13 kB, 60 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo liebe Community,


    ich bin neu hier und habe mal eine Frage. Ich konnte leider mithilfe der Suche nichts finden.

    Ich habe ein TS-231P2.


    Hier habe ich einen Ordner mit mehreren Unterordnern erstellt auf die mehrere Personen zugriff bekommen sollen. Das ist soweit auch alles kein Problem.

    Jetzt würde ich es aber gerne so einstellen, das die Personen alles lesen können sowie neue Dateien hinzufügen können. Das Löschen von hochgeladenen Dateien soll aber nicht erlaubt sein. Hiermit soll davor geschützt werden, das

    jemand unachtsam eine Datei löscht.


    Ist das möglich?

    Vielen Dank für die Rückmeldung

    Tobias