Beiträge von muck

    Zitat von "GorillaBD"

    Ich bin nur gespannt, welches "Mensch"-Logo QNAP für die 5th Generation NAS dann wohl verwenden wird. 8-)


    Der Evolution folgend, müsste das dann ein Cyborg werden - oder schlicht ein iPhone20 :mrgreen:

    Warum nicht? Beim Übertragen von Helene Fischer Musik kann die Netzwerkkarte schon mal atemlos werden und dabei seltsames Gezirpe verursachen.
    Und schlecht geschirmte WLAN-Kabel begünstigen das Eindringen des asiatischen Zirpkäfers, der beim annagen des Frequenzbandes auch solche Geräusche verursacht.
    :mrgreen:

    Zitat von "Miss Cool"

    D.h. ich brauche 180° Aufnahmewinkel.


    Technisch mag das machbar sein, aber ich bezweifle, dass man auf den Aufnahmen da noch irgendwas brauchbar erkennen kann.
    Du solltest dir da eher Gedanken über die Positionierung von zwei, ggf. drei Kameras Gedanken machen.


    Gruss
    Michael

    Zitat von "d4n3"

    Bei den Netzwerkdiensten ist der NFS-Dienst aktiviert,


    Ich hatte das bei mir schon einige Male, dass der Dienst einfach klemmt.
    Mal deaktivieren ...... und wieder aktivieren.
    Evtl. das NAS auch mal rebooten -


    Gruss
    Michael

    Zitat von "GorillaBD"

    Mitüberlegen, ob die Server, warum auch immer, für die vom Benutzer nicht wissentlich getätigten Downloads mitverantwortlich sein könnten und wie man sie diesbezüglich prüfen und absichern könnte.


    Hab ich doch alles angesprochen - :roll:


    Gruss
    Michael

    Zitat von "halmahascher"


    Was wird denn nun passieren, weil meine Freundin hat die Tat ja nicht begangen?
    Ich in dem Sinne ja auch nicht, da dies der Server getan hat, den wir neu hatten!


    Wie biboca schon schrieb - habt ihr da sehr schlechte Karten :(
    "Das war alles nur der böse Server" wird jeder Richter als faule Ausrede abtun.
    Da du auch noch die Platte gelöscht hast, kannst du die Anschuldigung des Anwalts jetzt auch gar nicht mehr verifizieren.


    Ich lese zu dem Thema sehr viel und meiner Ansicht nach wird das auf eine (erneute) Verurteilung hinauslaufen. Euer Anwalt kann nur versuchen den Schaden geringer zu halten.


    Zitat

    Auch habe ich massiv unerlaubte Zugriffe von draussen, die ich nun geblockt habe


    Wiege dich da bitte nicht in einer selbstgemachten Sicherheit. Das NAS hat evtl. noch eine alte Firmware mit Sicherheitslücken drauf, oder der Verkäufer hat da schon bösartiges Zeugs draufgepackt, der Server ist schon gehackt, oder, oder, oder, ....
    Platten an einem PC anschliessen und alle Partitionen löschen.
    Aktuellste Firmware aufspielen und ganz von vorne beginnen.
    Und Finger weg von Zugriffseinrichtungen von aussen, bevor du dir nicht 100%ig im Klaren darüber bist, wie man das absichert. Und das ist für einen Laien nicht so trivial -


    Gruss
    Michael

    Zitat von "Screech"

    Bei so einer großen Aufzeichnungsmenge glaube ich das die 8 TB nicht ausreichen. Kommt natürlich auf die Kamera Einstellung an.


    8TB ist erst mal ein Haufen Holz -
    Man kann ja auch gleich 4x6TB oder 4x8TB Platten nehmen


    Speichern ist eine Sache - aber ich frag mich, wer will diese Datenmengen dann noch sichten, bzw. was bestimmtes dann noch wiederfinden :shock:


    Gruss
    Michael

    Hm - du solltest wirklich zwei Lizenzen haben.
    Wo hier der faule Hund liegt, kann ich nicht sagen.
    Damit solltest du dich mal an den QNAP-Support wenden.


    Und wenn es eine Lösung gibt, dann hier bitte Rückmeldung geben.


    Gruss
    Michael

    Zitat von "OlliHB"

    Und zwar ist in meiner Qnap 269 pro nur eine Kameralizenz aktiviert.


    Welche Firmwareversion ist auf deinem NAS und welche Version der Überwachungsstation?


    Gruss
    Michael

    Zitat von "esquire1968"

    Was bedeutet der Fehler?


    Ein Linux Betriebssystem verwaltet seine Partitionen/Daten auf der Platte mittels Inodes.
    Bei unsauberem Runterfahren (oder auch Stromausfall) können diese Inodes durcheinanderkommen oder falsche Werte annehmen.
    Ein e2fsck -f prüft die Sache ....
    Eine Dateisystemprüfung über das WebUI verwendet wohl die Option e2fsck -p. Bedeutet - die Fehler werden automatisch korrigiert.

    Zitat

    Sollte ich rasch neue Platten besorgen?


    Nein. Das hat mit den Platten nichts zu tun. Es sei denn, sie hätten bad blocks, aber das ist eine ganz andere Baustelle.


    Ganz ruhig bleiben - alles ist gut :D


    Gruss
    Michael

    Zitat von "skkoelsch"

    .. mist... muss mir dann wohl jetzt langsam eine neue Platte kaufen.


    Lies nochmals, was ich oben geschrieben hatte -
    Beobachten ......
    Ohne das die Werte sich drastisch verändern besteht erst mal kein Handlungsbedarf.


    Gruss
    Michael