Beiträge von PaoloPinkel

    Hauptsache ich muss mir keine Sorgen machen, dass die CPU langfristig schaden nimmt...


    Übrigens möchte ich jetzt einen weiteren RAM-Baustein einbauen. Kann man da einen Technikerladen dafür beauftragen oder sollte ich davon Abstand nehmen weil sonst meine Garantie erlischt?

    habe mir jetzt 2 SSDs von Samsung (1 × MZ-75E500, 1x MZ-7KE512BW) geholt mit jeweils 500 GB. Bei den den beiden Platten gibt es erhebliche Preisunterschiede. Bin schonmal von der Lautstärke und Geschwindigkeit begeistert. Allerdings ist mir beim Übertragen meiner abgelegten Daten von einer externen Festplatte aufgefallen, dass der Prozessor eytrem arbeitet und bei zeitweise über 95 % lag wodurch sich die CPU zeitweise auf 75°C erhitzt hat worauf dann der Kühler ordentlich losgelegt hat. Das ist mir jedenfalls bei den hdds nicht so aufgefallen, ist das normal oder muss ich mir da sorgen um meine neuen Platten oder gar um meine nas machen? Kennt sich hier jemand mit ssds gut aus und weiß, welche Vorteile die teuren zu den günstigeren Platten besitzen?

    Danke euch für die interessante Diskussion und hilfreiche Hinweise. Ich habe mir jetzt erstmal 2 SSDs von Samsung bestellt mit jeweils 500 GB speicher. Ist halt nicht so groß vom Volumen wie HDDs aber da ich ein 2 bay system habe, versuche ich es mit einer ssd als Primärspeicher und als backup evtl eine hdd wenn diese ähnlich leise ist wie die ssd. Ich halte euch auf dem Laufenden wie meine Erfahrungen sind.

    Hi Doc HT,
    Danke für den Hinweis daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Allerdings fällt dann auch wieder die hdmi Funktion weg... Wieso sperren sich denn alle gegen ssd Platten? Wegen dem Preis? Ich meine, wenn ich zusätzliche Adapter oder WLAN sticks kaufen muss um die Geräte miteinander zu verbinden, dann kann ich doch gleich mehr für leise Platten ausgeben oder hab ich da ein Denkfehler?

    Ich weiß ja nicht in welchem Jahrhundert ihr aufgewachsen seid, aber ich versuche Kabel so gut es geht zu vermeiden. ;)
    Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich mich wiederhole, ich muss meine nas direkt am Fernseher und Router platzierten, das ist durch meine Wohnsituation bedingt.


    Zurück zum Thema Festplatten was haltet ihr von den SSDs?

    Ich habe mich dumm und dämlich gesucht, wie ich meine Festplatten löschen kann. Habe mir auch ein Eraser Tool für Windows runter geladen, aber dann wieder verworfen, da ich nicht verstanden habe wie ich das Tool vom PC für die NAS ausführen konnte....


    Die Screenshots habe ich vor dem Löschvorgang gemacht. Danach war die Platte voll mit 0ern. Hoffentlich es ist auch sonst nichts weiter drauf geblieben.
    Kannst du mir eine Schritt für Schritt Erklärung für Dummys geben wie man dieses "interne Secure-Erase-Kommando" ausführen kann, damit ich für nächstes mal weiß wie es gemacht wird?

    Tendiere jetzt tatsächlich dazu mir SSD Platten zu kaufen. In der Kompatibilitätsliste gibt es folgende die sich für mich interessant anhören: MZ-7KE512BW, MZ-75E500, SSDSC2BB480G401 oder MZ-7TE500BW alle ca. 500 GB groß.
    Ist es auch möglich, dass ich die SSD Platte für den täglichen Gebrauch nutze und für die Datensicherung eine "normale" HDD Platte kaufe, welche ich dann über die Nacht füttere?
    Was meint ihr?


    Woanders hinstellen geht schlecht, da ich die NAS per HDMI Kabel mit dem Fernseher verbinden möchte.

    Hab gelesen, dass das sicherer sei mit dieser Variante. Hoffe auch, dass es geklappt hat. Die Festplatten sind sowieso gerade in der Post gelandet zu einem neuen Besitzer.
    Aber klär mich gerne auf, was hat das mit dem Herstellertool auf sich?

    Erstmal danke für deine Antwort Bernietheone!


    Wie gesagt kann ich die NAS leider nicht mehr zurückgeben, da war der Händler leider nicht gewillt das Gerät umzutauschen.


    NAS und Router kann ich leider auch nicht woanders hinstellen, wegen der Position der Steckdosen.


    Die Kompatibilitätsliste >3,5-Zoll-Festplatte >TS-253 Pro ergibt mir eine lange Liste von Modellen. Hier stehe ich vor der Herausforderung die leiseste herauszufinden.


    Der Händler wie auch du gab mir aber den Hinweis, dass die normale WD Red also nicht die Pro Version zu dein leisesten gehören soll. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder sogar ein geeigneteres Modell gefunden?

    Hallo an alle qnapisten,


    ich benötige eure Hilfe bei der Wahl der richtigen Festplatte(n) für meine TS-253 pro.
    Da ich leider dieses System geholt habe mit 2 × 2 tb wd red pro Festplatten ohne mich richtig vorab zu informieren, welches system bzw. Welche Platten für meinen Bedarf am geeignetsten wäre und jetzt leider das Rückgaberecht beim Händler nicht mehr vorhanden ist, bräuchte ich euren Rat was ich am besten machen kann.


    Mit der TS-253 pro bin ich vom Funktionsumfang absolut zufrieden, allerdings habe ich mir diese für den Hausgebrauch gekauft, d.h. die NAS steht bei mir direkt im Wohnzimmer unter dem Fernseher den ich mit einem HDMI-Kabel verbunden habe. Eine andere Möglichkeit sehe ich auch nicht die NAS woanders hinzustellen, da dort auch der Router steht.


    Nun zu meinem Problem:


    Das Rattern der Festplatten sind dermaßen laut, dass ich die wd red pro verkauft habe und nun neue beschaffen möchte.
    Könnt ihr mir zu einem Modell raten? Hauptkriterium ist, dass sie leise ist.


    Vielen Dank vorab und Grüße,
    PP

    Hi Zusammen,


    vorab: ich bin absoluter Neuling im Forum und habe leider auch wenig Ahnung von Linux, etc. Weshalb ich um Nachsicht bitte wenn sich meine Fragen dumm anhören sollten.


    Zu meinem Anliegen/Problem:


    Ich möchte wie der Thread-Ersteller meine Daten auf den Festplatten löschen.
    Wenn ich die Befehle wie vorgegeben in der Console eingebe, bekomme ich beim Befehl "hdparm -i /dev/mapper/cachedev1" folgende Rückmeldung:


    Code
    1. /dev/mapper/cachedev1:HDIO_GET_IDENTITY failed: Inappropriate ioctl for device




    Was mache ich falsch?


    Vorab vielen Dank für eure Hilfe!


    LG
    PP


    Update:
    Nachdem ich ein Firmeware update auf meine NAS TS-253 pro gespielt habe, bekomme ich diese Meldung 'HDIO_GET_IDENTITY failed: Inappropriate ioctl for device' nicht mehr.
    Nun bekomme ich eine Reihe von Optionen angeboten aus denen ich nicht schlau werden (siehe Screenshot)


    Was muss ich als nächstes tun, um die "Cache Informationen" auszulesen um dann die Überschreibung zu starten?


    okay, ich habe jetzt den folgenden Befehl eingegeben:


    Code
    1. dd if=/dev/zero of=/dev/sdya1 conv=noerror bs=8M



    meine Daten scheinen jetzt futsch zu sein, was schon mal super ist.



    Wie kann ich prüfen, ob wirklich alles weg ist und muss ich noch etwas beachten bevor ich die Festplatte weggebe?



    Danke im Voraus! :)


    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich hier selbstgespräche führe. :D
    Im Forum habe ich gelesen, dass ich bloß abwarten kann, bis der dd prozess beendet wurde, bis ich den status des Löschvorgangs überprüfen kann.
    Mal schauen wie lange das noch dauert (habe 2 tb festplatten wd red pro mit raid1). Was mich zum nächsten Thema führt welches ich aber in einem separaten Post absetze.


    Gerne würde ich eure Erfahrungen zum Löschvorgang eurer Festplatteninhalte hören.