Beiträge von Joebar

    Naja, wärend das NAS gebraucht wird und Operiert, lasse ich auch keine Backup Jobs laufen.
    Die laufen ja meinstens nachts, ich bin eigentlich der Meinung das Backup sollte so schnell wie möglich durchlaufen.
    Bei mir laufen ca. 10 Jobs etwas versetzt an und 9 Stück sind ziemmlich schnell durch, weil wenig verändert wurde.
    Bei einem wird halt viel verändert wir reden hier von 2-3 steligen GB bereich und der hampelt mit 40-45MB/s rum aber er könnte ja eigentlich 110MB/s.
    Das würde die Zeit gleich mehr als halbieren, für das kauft man sich ja so ein Top NAS.
    Klar es muss ja nicht 100% sein das System braucht ja auch noch was, aber 80- 90% würde es sicher verkraften.
    Nehmen wir mal an ich kaufe eine 10Gbit Netzwerkkarte für mein NAS und RSYNC hampelt nur mit 40-45MB/s rum also ich wäre etwas :o(
    Das kann es nicht sein oder ?

    Hallo zusammen,


    Villeicht kann mir jemand einen Tip geben. Ich habe mir ca.10 NAS to NAS Replications Jobs angelegt.


    Wenn 1 Job läuft komme ich auf ca. 40 - 45MB/s
    Wenn 2 Jobs laufen komme ich auf ca. 80 - 85MB/s
    Wenn 3 Jobs laufen komme ich auf ca. 100 - 110MB/s hier kommt das 1GBit Netz an die Grenze klar.....


    Kann ich RSYNC so einstellen/anpassen/configurieren das RSYNC auch bei einem Job den vollen Durchsatz erbringt ?


    Mfg
    Joebar

    Hallo,


    Ich habe genau das gleiche Problem..... auf dem NAS sind alle Files vorhanden, werden aber nicht auf die Clients rundergeladen.
    Verwende im Moment den "view files by the web browser".


    Clients = 1.0.2.0820 / TS 669-Pro = 4.0.4 war schon in version 4.0.0/1/2/3 so...... da läuft etwas noch nicht so wie es soll. (Bug)


    Gruss
    Georg



    ---Edit---



    Nach einigen tests muss ich sagen das Qsync läuft sehr sehr komisch.
    Ich habe jetzt auf allen Clients das Qsync 1.0.2.0820 (Windows) installiert.
    Nach der installation den Sync auf paused gesetzt (Wichtig) der sync folder muss leer sein.
    Dann die Daten vom NAS 1:1 runterkoppiert und in alle sync folder auf jedem Client manuel reinkopiert.
    Jetzt hat das NAS und alle Clients die selben files, dann auf jedem Client den Sync wieder eingeschalten.
    Mal sehen wie es sich jetzt verhält.....


    Einstellung der Policy ist "Replace local file(s) with file(s) on the NAS"
    MFG
    Georg



    ---Edit---



    Solange beide Client PCs laufen inkl. der synchronisation funktioniert alles perfekt. (PC1, PC2 und NAS)
    Sagen wir ich Kopiere im Geschäft ein paar files in den Qsync Folder von PC1 und danach schalte ich den PC1 ab.
    Zuhause starte ich den PC2 wird nur der Folder kopiert aber ohne inhalt und einzelne files im root werden auch nicht runtergeladen.
    Ist halt immer noch Beta.....


    Gruss
    Georg

    Info:


    Wird immer noch falsch angezeigt.
    - Im Ressourcenmonitor stimmen die Werte der Eth 1 und Eth 2 nicht, wäre schön wenn es so wäre :-)
    (zeigt bei mir mit Rsync zwischen TS659Pro+ und dem TS439Pro 160 - 180 MB/s) auf dem NAS sind es ca. 30 - 32MB/s.


    Hat sich in der Firmware v3.7.1 0615 version erledigt bis auf die delete funktion.
    - Wäre auch schön wenn man die Rsync Task aus dem Qmanager startet könnte.
    - Ereignisprotokolle sind limitiert da wären etwas mehr wünschenswert vieleicht noch mit delete funktion.

    Ich muss zuerst sagen das es mir sehr gut gefällt (Top) :thumb:


    - Im Ressourcenmonitor stimmen die Werte der Eth 1 und Eth 2 nicht, wäre schön wenn es so wäre :-)
    (zeigt bei mir mit Rsync zwischen TS659Pro+ und dem TS439Pro 160 - 180 MB/s) auf dem NAS sind es ca. 30 - 32MB/s.
    - Wäre auch schön wenn man die Rsync Task aus dem Qmanager startet könnte.
    - Ereignisprotokolle sind limitiert da wären etwas mehr wünschenswert vieleicht noch mit delete funktion.


    Der Rest wird bei mir richtig dargestellt.


    Gruss
    Joebar

    Ich habe den Fehler endlich, gefunden und zwar war diese Einstellung verantwortlich.
    Share Folders - Advanced Options - Enable Advanced Folder Permissions
    Nachdem ich diese Disabled und wieder Enabled hatte geht es jetzt wieder.

    Danke für die Antwort....
    Ich habe die Parameter geprüft und sehen gut aus denke ich.
    Werde Sie noch mit dem 2. NAS vergleichen vieleicht sehe ich da einen unterschied.

    Dateien

    • QNAP.jpg

      (5,59 kB, 191 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Die Frage geht um eine XPMC (MediaPlayer) und ein TS659Pro+ und ein TS439Pro. Das TS659Pro+ und TS439Pro hat je die neuste Firmware 3.6.0 Build 0210T installiert.


    Bei beiden NAS habe ich NFS aktive und die IP (des XPMC) auf den /Qmultimedia Share freigegeben.
    - Beim TS659Pro+ sehe ich nur den /Qmultimedia aber keinen weiteren Folder oder Files.
    - Beim TS439Pro sehe ich den /Qmultimedia/Video usw. mit inhalt die ganze Folder Struktur wie es sein muss.


    Versuche:
    - NFS deaktiviert/aktiviert
    - Neuer Share ( /Test/1/2 ) zeigt auch nur ( /Test ) /1/2 werden nicht angezeigt. (1 = Folder / 2 = Folder)
    - NAS Reboot


    Woran kann das liegen, ich finde einfach keinen Unterschied ?

    Hallo zusammen,


    Ich möchte hier das Theme NAS zu NAS sync ansprechen.....
    Ich habe 2 NAS ein TS439Pro und ein TS659Pro+ und habe mal ein paar Tests gemacht weil ich das gefühl hatte es sei etwas zu Langsam.


    TS659Pro+ --> TS439Pro (ein Kat.6 RJ45 direkt verbunden) gleiche Datei (mkv.12GB) = 34MB/s
    TS659Pro+ --> Win7 --> TS439Pro (Copy via windows share von z.b. E:(TS659Pro+) nach F:(TS439Pro)) gleiche Datei (mkv.12GB) = 90MB/s+


    Das Backup wurde so eingerichtet das, das Backup nur über NIC2 läuft also freie bahn.
    Weiss jemand ob der Rsync eine Begrenzung drin hat oder ist das Rsync einfach misst ??


    Gruss
    Joebar

    Da nun der NMP-1000P schon eine weile auf dem Markt ist, habe ich eine simple Frage.
    Die Technischendaten sind mir bekannt, es gibt sicher jemand der beide Geräte hat oder hatte und jetzt vielcht sagt, der Wechsel hat sich nicht wirklich gelohnt.


    Lohnt sich der Umstieg vom NMP-1000 auf den NMP-1000P wirklich ??


    Danke im voraus für eine erliche Antwort :)

    Läuft bis jetzt recht gut.....


    Nur Qgetmobile für IPhone ist noch nicht compatible zu Download Station v2.
    Habe aber einen Forum Eintrag gefunden, es ist in Arbeit. http://forum.qnap.com/viewtopic.php?f=16&t=27486&start=135


    Gute Arbeit weiter so :-) hat ein paar nette neuerungen. :thumb:


    Hatte nur mein Profil nicht angepasst habe mein erstes 439er zum Backup gemacht und mir ein 659Pro+ zugelegt.


    Kann ich bestätigen auch ohne angeschlossene USB Disk, habe etwas mit der Download Station v2 runter geladen und konnte es nicht verschieben oder löschen, kopieren hat funktioniert.
    Teilweise kann ich Dateien nicht mehr löschen besonders bei angeschlossenem USB Laufwerk. Erst mit dem Webdateimanager ist ein Löschen möglich

    Release Notes
    [Version & Build]
    v1.1.1 Build1012

    [Checksum]
    PAL: 1720076231

    [What's New?]
    - Mediafly Network
    - Cue Sheet support for FLAC files
    - Adds the "TV aspect ratio" option during video playback

    [Enhancements]
    - Update the TV GUI with multi-lingual translations

    [Major Bug Fixes]
    - Subtitle offset time was not working properly
    - USB keyboard could not be recognized if the keyboard is connected before system booting
    - FTP encoding issue was not working properly in NTFS file system
    - NMP could only play the first file in the HTTP download list
    - System may not function properly if pressing the menu key during the movie loading stage in Simple Navigation mode

    Hallo,


    So wie ich das sehe, wird sich nicht viel ändern ausser (CPU / Audio Chip), der rest bleibt sicher in etwa gleich wie der vorgänger.
    - "Downloadable movie cover and information" ist sicher beim alten auch noch kommen.


    1. Da der NMP-1000P jetzt neu erscheint wird sicher in der nächsten Zeit kein neues Gerät erscheinen.


    2. Steht im Datensheet:
    Power Consumption
    • Without internal HDD
    Standby mode: 7W
    In operation: 10W
    With 2TB internal HDD
    Standby mode: 9W
    In operation: 16W


    3. Steht auch im Datensheet: USB
    • 2 x USB 2.0 host (for storage
    expansion, keyboard, and USB
    CD/DVD/BD drive connection),
    1 x USB 2.0 device (to PC, NMP
    works as a mass storage device)


    4. In der Software Spec. wird das selbe aufgelistet "Flickr and Picasa photos, Apple movie trailers, Internet radio, Mediafly™, weather forecast" kein Browser in dem Sinn.


    Da stehen noch mehr infos drin: http://www.qnap.com/PressResources_03.asp?PDN=171


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    (Meine Einschätzung)


    5. Mt OpenNMP hat sich jemand aus Frankreich die mühe gemacht und ein paar nette funktionen hinzugefügt, aber eine Programierfunktion habe ich da keine gesehen.
    6. Wie beim alten mit sicherheit 32fach oder schneller.
    7. Wenn überhaupt nur mit OpenNMP aber auch da schreiben sie beim alten.
    "We have some MySQL-phpMyAdmin, Joomla and SPIP NPKG plugins but we do not recommend to use MYSQL base applications due to the limited number of resources available."
    "http://wiki.qnap.com/wiki/OpenNMP" Das wird sich noch zeigen, ob der neue das jetzt kann.


    Aber am schluss ist es immer noch ein MediaPlayer und wird sicher auf das ausgelegt sein.


    Schade das Sie im nicht einen Touchscreen verpasst haben, so in der grösse von einem IPhone 4 oder Galaxy von Samsung.
    Oder eine cooles App so etwas in der Art von IPeng wo man eine Sqeezbox steuern kann, nur alt für den NMP-1000P.
    Irgend etwas origineles halt nicht so ein "VFD Display 9 alphanumeric characters" asbach uralt teil


    mfg
    joebar

    Hallo zusammen,


    Ich habe ein TS439Pro mit 4 x 2T Harddisk und habe mir jetzt ein neues TS659Pro+ und zwei zusätzliche Harddisk zugelegt.
    Ich habe beide NAS auf das gleiche Firmware level "v3.3.2 0819" gebracht und die 4 HDDs vom TS439Pro in das TS659Pro+ eingebaut.
    Dann habe ich das TS659Pro+ gestartet und das Raid-5 auf 6 x 2T HDDs erweitert hat auch alles wunderbar funktioniert.


    Ich habe auf dem neuen TS659Pro+ zwei probleme:
    1. Trotz gleicher Einstellung zum TS439Pro funktioniert SMTP (Mail Notification) nicht.
    2. Das gleiche gilt für die Download Station, es geht kein Upload raus und kommt kein download rein.


    Test mit der gleichen Konfiguration, beide gehen über den gleichen Router und Providor raus:
    TS659Pro+(Firmware v3.3.3 0928) = zwei Probleme wie oben beschrieben
    TS439Pro (Firmware v3.3.3 0928) = funktioniert alles


    Kann es sein das es gewisse Teile von der "Firmware oder Einstellungen" vom TS439Pro übernommen wurden. Die jetzt die zwei Fehler verusachen ?
    Vieleicht habe ja ich etwas falsch gemacht, aber meiner Meinung nach sollte es so eigenlich funktionieren. Vieleicht doch ein Bug der Firmware v3.3.3 0928 vom TS659Pro+ ?
    oder wäre eine neu Installation besser gewesen?


    Danke im voraus
    Mfg
    Joebar



    Das ist ein spitze forum, das hat magische kräfte.... immer wenn ich hier etwas schreibe fällt mir am nächsten Tag die Lösung ein :D
    ----> Hatte einen Knoten im Netzwerk (DNS) :oops: ------> Closed

    Bei der neuen Firmware 3.3.3 Build0928 habe ich das Problem das der UPnP Media Server unter http://IP:9000/ nicht erreichbar ist.


    Firefox oder IE kann keine Verbindung zu dem Server unter IP:9000 aufbauen.


    Beim TS-439 Pro funktioniert es mit der neuen Firmware 3.3.3 Build0928 ohne Problem.



    -------> Closed: Es hat sich erledigt läuft jetzt auch auf dem TS-659 Pro+ <--------


    Mfg
    Joebar

    Hallo zusammen,


    Ich habe mal eine Frage bezügliche dem " Flash Memory DOM ".
    Ab dem TS-439 Pro II wurden 512MB verbaut, im TS-439 Pro sind nur 128MB.Falls es mal nicht mehr reichen sollte, gibt es eine Möglichkeit den zu ersetzten ?
    Oder muss man sich diesbezüglich noch keine gedanken machen.


    Mfg
    Joebar