Beiträge von WileE

    ... bei der Deutschen Glasfaser hast du einen DS-Lite Anschluss.


    Wie du bemerkt hast, gibt es nur eine öffentliche IPv4 Adresse, somit kannst du dein NAS nicht so einfach erreichen. Du hast nur eine private IPv6 Adresse, aber da liegt das Problem, denn diese kannst du von einem IPv4 (Handy) nicht ansprechen.


    Wenn es dir nur darum geht, dein NAS zu erreichen, geht das über Cloud Link, dann allerdings ohne VPN.


    Ich habe aber davon gehört, dass die QNAP als VPN Server funktionieren soll und man somit eine Verbindung zu einem IPv4 Teilnehmer aufbauen kann. Hier würde ich mich freuen, wenn das so stimmt und es dafür eine Anleitung gibt.

    Hallo Forum,
    Wie oben beschrieben habe ich mit CloudLink Probleme. Ich nutze ein iPhone auf aktuellem Stand.


    Oft möchte ich mich einloggen und es kommt nur eine Fehlermeldung, auch nach mehreren Versuchen keine Änderung.
    Wenn ich dann den QManager starte, klappt die Verbindung sofort.


    Dann gehe ich bei QFILE auf NAS hinzufügen und QID anmelden.
    Hier nehme ich meinen bereits registrierten Zugang.
    Es kommt dann auch einmal die Meldung, dass der Zugang bereits registriert ist und wird dann aber meinem NAS zugefügt.


    Wenn ich mich dann einlogge, klappt es (für dieses mal).


    Ein zweites Phänomen, unabhänig von der App, sind regelmäßige Mails, dass CloudLink nicht verfügbar ist.
    Wenn ich dann (zuhause) per Webzugang nachschaue, ist CloudLink aber aktiv.
    Was kann das sein?


    Vielen Dank für eure Unterstützung und beste Grüße
    Holger

    Super, vielen Dank für diese sehr ausführliche Beschreibung.
    Genau das habe ich gebraucht, die Fact-Sheets verwirren da eher, als das sie aufklären.


    Zwei Fragen bleiben:
    Wieviel RAM empfiehlst du? Oder besser gefragt wie wirken sich 2, 4, oder 8 GB im Tagesgeschäft aus?


    Und was bringt eine Hardwareverschlüsselung?


    Ich werde wohl das 451er nehmen wollen.

    Hallo Friedemann,
    vielen Dank für deine Antwort, hier dann meine Antworten dazu.


    1. ich nutze 2TB Seagate ST2000VM003 Platten
    Im Raid 5 Verbund habe ich somit ca. 5,5 TB Platz, vovon noch ca. 2 TB frei sind.


    2. Backup mache ich auf einer externen USB Platte für Musik und Bilder.
    Meine Daten sichere ich mit RTRR auf eine MybookWorld in Echtzeit
    Filme sichere ich gar nicht, wenn weg dann weg. Also die wichtigen habe ich auf einer anderen USB Platte gesichert. (-;


    Die Idee mit dem jetzigen NAS als Backup hatte ich noch gar nicht. Guter Plan!


    3. Da ich über Sky keine Filme mehr aufnehmen kann, ist kurzfristig kein großer Verbrauch zu erwarten. Ich bekomme zwischendurch mal ein paar Serien, die ich aber anschließend wieder lösche. Und wie gesagt, 4k habe ich noch nicht einmal. Somit sollte der jetzige Platz vorerst reichen.


    4. Das NAS steht im Keller und hat dort seine 2 LAN Anschlüsse.
    Habe ja gesehen, dass es per HDMI auch direkt am TV angeschlossen werden kann, aber momentan soll es im Keller bleiben, da ich von mindestens 3 Zimmern Filme streame.
    Lautstärke ist also egal.


    5. Budget spielt keine Rolle. Wie heißt es immer? Wenn du billig kaufst, kaufst du 2x.
    Ich möchte jetzt nicht am falschen Ende sparen und mich in 2 Jahren wieder ärgern.
    Das jetzige NAS ist ja schon 8 Jahre alt, das finde ich eine gute Laufzeit.


    Das 451+ oder 451A habe ich auch schon ins Auge gefasst.
    Mit je 4x 3TB neuen Platten hätte ich auf jeden Fall Luft für die Zukunft.


    Was wäre den der gravierende und spürbare Unterschied zum 431?
    Geht mit dem Prozessor streaming?


    Gruß
    Holger

    Hallo Forum,
    zurzeit nutze ich das o.g. NAS.


    Vom Prinzip brauche ich es primär als Datenspeicher (Raid 5).
    Mit QLink greife ich auch von außen darauf zu. (Leider DS-Lite Anschluss)
    Vom Prinzip gibt es nur mich als Nutzer mit verschiedenen Rechnern und Zugriffsorten.


    Meine einzige wichtige Anforderung ist das Streamen von Filmen.
    Bis lang geht es zwar irgendwie (Kodi auf RaspPi, PS3, oder TV), ich nutze Serviio für DNLA Freigaben.


    Momentan habe ich noch keine 4k Filme, aber das kommt bestimmt bald.


    Vom Gefühl ist das NAS halt sehr langsam, daher denke ich über ein neues nach.
    Auf jeden Fall wollte ich meine Platten mitnehmen, das scheint aber ja wohl machbar zu sein.


    Ansonsten weiß ich gar nicht, was neuere Systeme so mehr können.


    Bringt mir ein Wechsel auf ein neues NAS denn nun Vorteile, oder ist ein Wechsel unnötig?
    Danke für eure Meinung und Unterstützung im Voraus.


    Beste Grüße,
    Holger

    Hallo zusammen,
    ich habe eine TS-419P+ und bin (war) bis dato gut zufrieden.
    Vorher hatte ich auch mal Twonky, aber mit irgendeinem Update war es weg.
    Aktuell nutze ich 4.2.2


    Da Twonky weg war, hab ich den hauseigenen DLNA Player genommen - mit dem Ergebnis, dass auf meiner PS3 keine MKV Filme mehr liefen. Es wurde nur "inkompatible Dateien" angezeigt.


    Dank diesem Forum habe ich Twonky manuell nachinstalliert, allerdings jetzt mit dem gleichen Ergebnis, MKV geht auf der PS3 nicht. Vorher lief das mal zum größten Teil.


    Daher habe ich mal Serviio ausprobiert und ich muss sagen, dass es einfach super läuft.
    Selbst mein Telefunken TV im Schlafzimmer kann jetzt direkt alle Filme abspielen.


    Ich war schon kurz davor, mir einen zweiten Raspberry Pi zu kaufen, um Kodi zu installieren, aber momentan brauche ich nicht mal den einen, weil alles so läuft.

    Vielen Dank für die Rückmeldung.


    Ich habe mal geschaut, meine Version ist die vom 02.09.16.
    Hiernach stehen noch drei neuere Updates zur Verfügung.


    Auf welche Version soll ich denn am besten zurück?
    Hier gibt es auch eine Vielzahl von Versionen.


    Danke und Gruß, Holger

    Hallo Forum,
    meine QNAP erwacht seit ein paar Wochen ständig aus dem Standby oder legt sich nicht mehr schlafen und ich weiß nicht warum.
    Manchmal stehe ich davor und auf einmal starten die Festplatten, ohne dass ich nur irgendetwas mache.


    Früher hatte ich mal einen Technisat Receiver, der warum auch immer, die QNAP aufgeweckt hatte. Nun nutze ich aber (zwangsweise) einen Sky Receiver - und den auch schon länger als das Problem hier.


    Ich habe die Version 4.2.2 und habe ein Raid 5.


    Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, welches Gerät aus dem Netzwerk dafür verantwortlich ist?


    Danke und Gruß, Holger

    Hallo Forum,
    Ich habe heute ein Problem mit meiner NAS, Version 3.7.3


    Das Teil braucht extrem lange zum Booten, bzw. ist immer noch nicht fertig.
    Jetzt nach 30 Minuten ist folgender Stand:


    - im Display steht immer noch "starting Service"
    - im Webinterface steht bei RAID-Verwaltung "wird synchronisiert (0%)"
    - eine SMART Überprüfung zeigt keine Fehler


    Alles dauert extrem langsam, ich kann aber z.B. per App auf die Daten zugreifen.
    Aber alleine eine Bild zu laden dauert Minuten.


    Was wird denn da synchronisiert?
    Das kenne ich nur, als ich mal eine defekte Platte getauscht habe.


    Danke für eure Rückmeldung.

    Danke schon einmal für die Rückmeldung.
    Eine Verständnisfrage bleibt:


    Noch ist die 2. Platte ja aktiv, die hat nur defekte Blöcke.
    5 Reallocated_Sector_Ct 025 025 036 3082 ABNORMAL


    Wie verhält sich das denn jetzt mit den Daten auf der 2. Platte, wenn ich die einfach rausziehe und eine leere reinstecke?
    Fehlen die nicht dann?
    Oder ist die SPARE Platte schon jetzt in Betrieb, sobald eine andere Platte Fehler meldet?

    Hallo, habe gerade das gleiche Thema mit der gleichen Platte.


    1. Frage
    Läuft die ST2000VM003 immer noch gut?


    2. Frage
    Wie tausche ich denn jetzt aus, bzw. wie aktiviere ich die Spare Platte, damit ich die defekte Platte austauschen kann?
    Die 2. Platte ist doch aktuell noch im Betrieb, trotz der Fehler.


    Vielen Dank im Voraus für eure Rückmeldung.

    ... ich habe mir angewöhnt, nicht mehr die X.X.0 zu installieren, sondern frühstens die X.X.1.


    Einmal hatte ich schon einen Crash, dass nach einem Update nix mehr ging.
    Seit dem bin ich sowieso total ängstlich vor einem Update.
    (Never touch a running System)

    Welche technischen Voraussetzungen verlangt denn die Überwachungsstation? (Flash, Java, etc)
    Auf meinem iPad läuft es Schon nicht sauber, dort kann ich z.B. keine Einstellungen vornehmen.
    Was der Browser vom TV kann, erfährst Du vom Hersteller.


    Du hast doch, einen Philips, dort läuft Opera. Geht es dort?

    Hallo Zusammen,
    die gleiche Frage stelle ich mir gerade auch.
    Die Teilnehmer im Netzwerk Zuhause haben nämlich ein einfaches Kennwort.
    Hier möchte ich den Zugriff von Außen für diese Teilehmer unterbinden.


    Wer kann uns denn jetzt helfen?
    Danke für Eure Rückmeldung.