Pool/ HDD/ Vergrößerung wie am sinnvollsten vorgehen

  • Folgende Slots sind bei mir belegt:

    Backup NAS 1282 --> 7 HDDs (ext4)1 Slot frei ( Dieses Pool muss ich durch 3 große HDDs ersetzen )

    1688x QutS Hero--> 7 HDDs mit Quts Hero 5 Slot frei...


    Nun habe ich mir gedacht ich nehme die 3 neuen Hdds und baue Sie in das 1688x formartiere das Pool mit ext4 Spiegel dann intern das Volumen und anschließend setzte ich das NAS1282 neu auf und füge die 3 Hdds dort ein, und verlinke die Freigaben neu.

    Ist es so einfach oder mache ich hier eventuell ein gedanken Fehler?


    Grüße


    Andreas

  • QuTS benutzt aber kein ext4 (und interne QuTS Platten kann man nicht in QTS importieren)


    Verstehe jetzt nicht genau was der Plan ist

  • ja das Pool in der 1688 soll ja bestehen bleiben, ich möchte dort die 3 neuen Hdds einsetzten dort ein neues ext4 Volumen erstellen, internes komplettes Backup erstellen und dann die 3 neuen Hdds ab ins NAS182 :-)

    Oder ist hier ein gemischtes Dateisystem auf unterschiedlichen Volumen nicht möglich?

    NAS1282 platt machen neues sauberes System erstellen ( auf SSDs) und dann das erstellte ext4 Volumen importieren.

  • Das Quts hero System nutzt ZFS kein ext4. Ein Pool der dort erstellt wird bleibt dort. HDD's rein raus wird nicht klappen.


    Auch der Umzug eines ganzen Pools auf ein weiteres NAS (keine Migration) dürfte mit Datenverlust bestraft werden.


    Möglich wäre 1 neue Platte in's 1688x wenn diealle Daten aufnehmen kann. Dann 4 der alten Platten in's 1688x und einen JBOD-Pool erstellen (ebenfalls in der Hoffnung das alle Daten Platz finden. Wenn alle Daten auf dem letzten Pool liegen. Neu Platte raus und mit den 2 weiteren in's 1282. Neuen Pool erstellen und die Daten von den 4 alten Platten rüber ziehen. Dann kann dieser auch entfernt werden.

    Einmal editiert, zuletzt von Xydoc ()

  • Auch der Umzug eines ganzen Pools auf ein weiteres NAS (keine Migration) dürfte mit Datenverlust bestraft werden.

    also wenn ich dort ext4 formsatieren kann dann wird es gehen, habe ich schon oft gamcht, ein komplettes Pool in einem anderem NAS integriert, jedoch müssen die Freigaben ( links) und berechtigungen alle neu gesetzt werden ;-)

  • Interne Platten sind ausserdem nie ein Backup


    Und das QuTS und QTS Platten nicht zueinander kompatibel sind hasste ja jetzt 2x mal gehört

  • also noch einmal.. ZFS Pool DATEN auf EXT4 Pool kopieren....

    EXT4 Pool ins 1282 schieben und ...

    Naja morgen oder Montag werden die Platten da sein dann weis ich es genau ;-)

  • mache ich hier eventuell ein gedanken Fehler?

    Ja, dein TVS-h1688X kann keinen ext4-Pool erstellen wenn's mit QuTS hero läuft.

  • Mod: Unnötiges Volltext-/Direktzitat entfernt! :handbuch::arrow: Forenregeln beachten und Die Zitat Funktion des Forums richtig nutzen

    Ok, wenn dem so sein sollte... Werde ich wohl eben schnell für den Übergang eine ZFS Truenas Kiste zusammenstellen müssen :-)

    Ansonsten müste ich das Backup NAS zum 2. Standort transportieren, was ich nur ungern machen möchte..


    Danke für deine Info


    Andreas