TS-563 > Nach Neustart "Start Smart Installation"?

  • Hallo Zusammen,


    mein NAS zickt und ich habe keine Ahnung warum. Die letzten fünf Jahre war es eigentlich anstandslos gelaufen. Nach dem Neustart lande ich beim Login-Versuch über den Browser nicht wie gewohnt auf der Login Seite. Irgendwie startet mein NAS in einen Willkommensbildschirm und möchte entweder ein Zurücksetzen auf Werkseinstellung (= kein Datenverlust) oder eine neue Initialisierung (= Datenverlust). Nach Zurücksetzen auf Werkseinstellung kommt aber wieder diese Willkommensseite mit den gleichen Optionen.

    Afaik müsste ein RAID10 drauf laufen (Disks 1-4). Disk 5 ist eine Backup-Platte, über die ich per Hybrid Backup die Daten aus dem RAID sichere. Leider kann ich die Backup-Daten aber über externen Zugriff auf OSX nicht finden. Vermutlich werden die inkrementell anderweitig und versteckt weggesichert.


    Ist das Jemandem von Euch auch schon mal passiert?

  • Leider sind interne Backups keine Backups, da (wie jetzt gemerkt) bei Zugriffsverlust aufs NAS, die Daten nicht verfügbar sind, deswegen Backups immer extern machen!


    Die Platte kannste auch net mal so eben raus ziehen, die LVM Struktur auf internen NAS Platten ist nicht ohne Weiteres lesbar.

  • Hi,


    danke für das Feedback. Ich bin jetzt erst mal über ssh drauf und sehe, dass das RAID offline ist




    Gibt es ein ssh-Kommando, um es wieder online zu setzen und um dann z.B. einen Filesystemcheck und eine Wiederherstellung des RAID zu starten?

  • Das kam als Meldung zurück:

    Code
    1. mdadm: No arrays found in config file
  • Verstehe, danke. Hier der Output:


    Code
    1. mdadm: /dev/md0 has been started with 3 drives (out of 4)


    Jetzt schaut es so aus:


  • Ich starte mal durch, befürchte aber, dass ich wieder bei dieser "Start Smart Installation"-Seite lande, let's see...

  • ich glaube das liegt daran, dass nicht alle System RAIDs da sind


    es sollten sein md0 (RAID10) md1 (single/RAID1) (waren das mal CAT1 Platten?... CAT2 fängt normalerweise bei md1 an)


    und dann md322,md256,md13,md9 (diverse System RAIDs Spanning RAID1)

  • Ja, es ist wieder diese blöde Seite, ich komme partout nicht auf die Login-Seite, wie man sie kennt

    CAT1-Platten? Keine Ahnung was Du meinst. Ich habe das NAS nackt bestellt und die Platten rein, die jetzt drin sind...

    Hier steht irgendwas von manuellem Filecheck > Rescue a QNAP NAS "Unmounted" RAID Volume (neurotechnics.com) und vorhin hat es ja

    Update Time : Thu Jun 9 11:59:13 2022

    State : clean, degraded

    ausgespuckt. Soll ich diesen Check erst mal machen, sinngemäß mit md0

  • Sind md0 und md1 noch da? .. wenn ja kann man ja mal md9 und md13 manuell mounten und gucken ob ein Neustart das System dann findet

  • pfff, ich komm grad nicht mehr drauf, muss erst mal eine Lösung suchen


    Code
    1. @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
    2. @ WARNING: REMOTE HOST IDENTIFICATION HAS CHANGED! @
    3. @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
    4. IT IS POSSIBLE THAT SOMEONE IS DOING SOMETHING NASTY!
    5. Someone could be eavesdropping on you right now (man-in-the-middle attack)!
    6. It is also possible that a host key has just been changed.
    7. The fingerprint for the RSA key sent by the remote host is
    8. SHA256:F9JmblablablaTfV3S9tlg7at20hKpE.
    9. Please contact your system administrator.
  • Jetzt komme ich wieder rein, musste known_hosts löschen. > So behebst du den "Warning: Remote Host Identification Has Changed" Fehler (kinsta.com)

    Das RAID ist nach dem Neustart wieder offline




    Hätte ich einen Rebuilding-Prozess anstoßen sollen? > linux - How do I reactivate my MDADM RAID5 array? - Super User

    Evtl. so:

    Code
    1. cat /proc/mdstat
  • Dann ist wahrscheinlich die Konfig defekt/korrupt (RAID's werden bei Boot nicht gemountet und Setup Assistent startet) .


    Ich vergesse immer wo die Konfig ist (die wird glaub ich auch regelmäßig gebackupped)