TS 459 Pro ll Raid 5 HDD Fehler

  • Hallo


    Ich habe gestern das letzte, automatische Firmware Update machen lassen von meinem TS 459 Pro ll.

    Kurz danach *SCHOCK*.

    Keinerlei Daten mehr da und HDD3 und HDD4 werden nicht mehr angezeigt!?

    Aktuell verbaut sind: 4x2TB Seagate Barracuda Green ST2000DL003.


    Was ich bislang probiert habe:

    - Neue, baugleiche HDD eingesetzt für HDD4 -> diese wird nun im System auch angezeigt. (ich habe leider nur noch diese eine).

    - Systemneustart oder kompletter Shutdown brachten nichts.

    Das System befindet sich auch nicht mehr im RAID5 und lässt sich auch nicht in den Modus schalten/bringen.


    Ich habe heute noch vier neue HDD´s von Seagate besorgt: IronWolf ST4000VN008

    Diese stehen allerdings nicht in der Kompatibilität auf der QNap Webseite. -> Trotzdem probieren oder umtauschen?


    Der TS 459 Pro ll konnte früher maximal 4x3TB. Inzwischen geht laut Hersteller auch mehr.


    Auf die defekten/ausgefallenen Platten habe ich versucht extern zuzugreifen (USB zu SATA Adapter).
    Im Gerätemanager werden die Platten angezeigt, aber ich komme nicht rain/dran...


    Was kann ich noch probieren?


    Bleibt gesund und schonmal vielen Dank vorab.

    Gruß Veit

  • Aktuell verbaut sind: 4x2TB Seagate Barracuda Green ST2000DL003.

    Die stehen auf der Kompatibilitätsliste?



    Der TS 459 Pro ll konnte früher maximal 4x3TB. Inzwischen geht laut Hersteller auch mehr.

    Sollte schon immer Volumen bis 16TB erstellen koennen 4x3TB in RAID5 sind ja nur ~9TB .. da ging also immer mehr.



    Auf die defekten/ausgefallenen Platten habe ich versucht extern zuzugreifen (USB zu SATA Adapter).
    Im Gerätemanager werden die Platten angezeigt, aber ich komme nicht rain/dran...

    Ist ja ein RAID5 .. da wird ohne mindestens 3 Platten im Verbund und md linux Kenntnis nicht viel passieren ....


    Besteht ein Backup ? (ein RAID ist kein Backup) .


    Wenn alle Platten im NAS sind, bitte mal md_checker oder cat /proc/mdstat ausprobieren und das Ergebnis hier posten.

  • Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort.


    Die 2TB Platten hatte ich mir damals freigeben lassen und haben ja nun auch wirklich sehr sehr viele Jahre einen guten Dienst geleistet.


    Eine Frage:

    Ich habe einen iMac zur Verfügung mit dem Terminal oder Win10 mit Putty.


    Wie und wo kann ich die Befehle eingeben um etwas auf dem NAS abzufragen?:/


    Gruß Veit

  • Via SSH auf dem NAS, egal ob via Putty oder Win10 SSH client. (und bestimmt auch irgendwie via Mac)

  • Code
    1. [~] # md_checker
    2. -sh: md_checker: command not found
    3. [~] #
    4. [~] # cat /proc/mdstát
    5. cat: /proc/mdstát: No such file or directory
    6. [~] #


    Das kam dabei raus... :-(

  • Was kann ich noch testen/probieren?


    Also ein RAID5 aus 4 HDD´s funktioniert nur mit 3 HDD´s... also habe ich dann wohl PECH...


    Die defekten Platten laufen...! Und mein MAC erkennt diese als Linux Platten.

    Hmmmmm

  • Hui...


    Hier das korrigierte Ergebnis:


  • ok .. also md0 fehlt .. md9/md13 hat aber alle 4 platten drinne


    mal bitte mdadm --assemble --scan machen

  • Code
    1. [~] # mdadm --assemble --scan
    2. mdadm: /dev/sdc3 has no superblock - assembly aborted
    3. [~] #

    Und ja, ich habe HDD4 durch eine identische, neue 2TB Platte ersetzt und HDD3 ist jetzt eine 4TB IronWolf.


    Also sind 4 intakte HDD´s verbaut.


    Ich kann für Tests auch die beiden alten/defekten mal wieder einbauen.

  • Das ist ein altes Cat1 NAS. Ich hoffe, Du hast die Platten auch wieder in den ursprünglichen Slot gesteckt, also da, wo sie vor den Versuchen am PC waren.

    Und WD Green im NAS hat wer freigegeben? QNAP?


    Meines Wissens waren WD Green nicht von QNAP freigegeben.

    Aber das spielt solange keine Rolle, solange man keinen Support braucht, und der ist bei diesem NAS sowieso nicht mehr vorhanden ;).


    Gruss

    Edit: Aus einem Raid5 zwei Platten gleichzeitig getauscht?

    Dann war es das mit den Daten!

  • Ja bitte nochmal auflisten was genau wann getauscht worden ist (sind wirklich nur noch 2 Platten aus dem RAID vorhanden dann RIP Daten)


    Und die Frage mit dem Backup wurde ja auch geflissentlich überlesen.

  • Hallo


    Es sind zwei HDD´s als nicht mehr vorhanden angezeigt worden!
    Und das zur selben Zeit.

    Also ich hatte überhaupt keine Chance!!!


    Und NEIN.. KEIN Backup...:X


    Die HDD 1 und 2 stecken noch immer in ihren alten Plätzen.

    HDD 3 und 4 sind markiert und können wieder in den ursprünglichen Slot geschoben werden.


    Danke Euch.

    Bis... demnächst.

  • Wenn die Daten wichtig waren, ab zum Datenretter ...


    Backup wäre billiger gewesen (100 Euro für ne 10TB USB Platte)


    Die HDD 1 und 2 stecken noch immer in ihren alten Plätzen.

    HDD 3 und 4 sind markiert und können wieder in den ursprünglichen Slot geschoben werden.

    Also waren die Platten nicht drin als das obige Kommando ausgeführt worden ist ?

  • Das ist der worst case: Kein Backup und zwei Platten im Raid5 defekt.

    Dann hoffen wir mal, das der Lerneffekt nachhaltig ist!


    Gruss

  • Dann war auch das Kommando sinnlos!


    Ich glaube nicht, das bei Dir noch was zu retten ist, aber wenn überhaupt, musst Du die beiden ursprünglichen Platten wieder an ihren alten Platz stecken und das Kommando noch einmal wiederholen.

    Aber wie gesagt, nachdem zwei Platten entfernt wurden ist die Chance auf einen 6er im Lotto höher.


    Gruss

  • Hallo

    Es gibt News.

    Der QNap Support war der HAMMER...

    Wir konnten mit Hilfe der alten Platten das RAID5 wieder herstellen!!!

    Jetzt gibt es nur ein Problem...

    Das System ist verschlüsselt.

    Ich habe vor 10 Jahren ein PW generiert, welches ich aber nicht mehr weiß...


    Gibt es eine Möglichkeit als Admin das zu löschen, deaktivieren oder herauszufinden???


    Gruß Veit

  • Der QNap Support war der HAMMER...

    Muss man so sagen wenn man bedenkt, dass das 459 Pro II schon lange keinen offiziellen Support mehr genießt!

    Gibt es eine Möglichkeit als Admin das zu löschen, deaktivieren oder herauszufinden???

    Volumeverschlüsselung? Ohje... ich glaube nicht...