RAID 1 mit "Statischem Volume" nicht vergrößerbar?

  • Frage an die Auskenner: Weil mir die Kapazität meines RAID 1 mit 2 Stück 2 TB SSDs zu knapp wurde habe ich übermütig 2 Stück 4 TB SSDs gekauft. Die Laufwerke habe ich dann mit der Funktion "einzeln ersetzen" substituiert ... soweit alles klar.


    Aber den RAID-Verband zu erweitern oder zu expandieren will nicht gelingen ... stimmt mein Verdacht, dass statische Volumes im RAID 1 nicht erweiterbar sind bzw. nur mit einer Migration in einen anderen RAID-Level? Man könnte das Handbuch (QTS 4.5.4.1800) so verstehen, da steht nur was von Thick- und Thin-Volumes.

  • Nö sollte eigentlich kein Problem sein. Nachdem "Datenträger einzeln ersetzen" gewählt wurde, sollte an dieser Stelle nun die Option sein die Kapazität zu erweitern.

    Poste bitte mal ein paar Screenshots aus Volumes und Snapshots.

  • Bittesehr!


    ...



    EDIT:

    Ah jetzt hab ichs, da muss man unten nochmal klicken!


    Dankeeeeee!

  • Bei dem "Expandieren" in diesem Menü kann man nur andere Laufwerke hinzufügen etc.


    Beim Punkt "Datenträger einzeln ersetzen" gibt es zwar einen Button "Kapazität erweitern", aber der tut irgendwie nichts. :/

  • Genau der sollte eigentlich zum gewünschten Ergebnis führen :/

    Passiert einfach gar nichts?

    Welches QTS hast du?

  • Aktuell läuft QTS 4.5.4.1800, mag mich mit der 5.x.x.x noch nicht herumschlagen.


    Es kommt die Sicherheitsfrage "Wollen Sie wirklich ...", dann kommt das Pop-up-Fenster "RAID 1 wird erweitert", gut 30 Sekunden später "RAID 1 erweitern abgeschlossen" und es ist alles wie zuvor.

  • Hm, ist erkennbar ob irgendwas im Hintergrund erfolgt? zB an den LED oder im Ressourcenmonitor?

    Wenn da alles ruhig ist, würde ich mal neustarten.

  • Bin im Moment nur per VPN am Server drauf ... Ressourcenmonitor zeigt keine nennenswerten Tätigkeiten. Aktuell läuft gerade ein Backup (RRTR), vielleicht blockiert das irgendeinen Prozess. Starte das Gerät mal durch wenn das durch ist.


    Gibt es eigentlich einen Grund, warum man ein RAID 1 nicht mehr mehr als 2 Laufwerken anlegen kann? So ist man gezwungen den RAID-Verband für Stunden "unsicher" zu machen -- auch irgendwie seltsam.

  • Naja, RAID1 besteht nunmal aus zwei Datenträgern, ist halt so :)

    Bei mehreren Datenträgern gibt es auch andere RAID...


    Backup hätte schon vor dem ersten Handschlag gemacht werden sollen, aber noch ist ja glücklicherweise nicht zu spät ;)

  • Jein. Raid1 heißt eigentlich nur Spiegelung. Theoretisch kann man auf mehr als eine Platte spiegeln.

    In der Praxis habe ich das aber auch noch nie gesehen. :beer:


    Gruss

  • Ja ok, überzeugt :)

    RAID 1 mit 3 oder mehr Festplatten ist aber wirklich ein bisschen strange finde ich...

  • Backup gibt's natürlich. Sogar doppelt.


    Das mit der Spiegelung auf zwei weitere Platten wäre ja nur vorübergehend, aber in meinen Augen auch nicht völlig daneben.


    Machte gerade einen Neustart vom NAS (TS-932PX), scheint nichts anders zu sein. "RAID Kapazität erweitern "" gesartet ... " ... "Volume Synchronisierung (RAID Group 1) abgeschlossen" ... "RAID Kapazität erweitern abgeschlossen". So wie zuvor, Mist. Ich finde auch keine Fehlermeldungen zu diesem Thema in den Protokollen.


    Habe jetzt mal ein Ticket erzeugt. Bisher hat der QNAP Service bei mir gut reagiert.


    EDIT:


    Was möglicherweise eine Rolle spielen könnte ist, dass die QTS-Installation und beiden RAID-Verbände auf einem TS-932X durchgeführt und angelegt wurden, die Platten nun wegen eines Gerätetauschs im Zuge einer Backplane-RMA in einem TS-932PX stecken. So wollte ich auch testen, inwiefern die Strategie mit diesem "Reservegehäuse" für den Notfall funktioniert.

  • Das dürfte eigentlich keine Rolle spielen, wenn ordentlich migriert wurde ist das also kein Problem und die Migration zwischen den doch sehr identischen Geräten (vermutlich gleiche HW und FW) sollte keine Probleme gemacht haben.

  • Da hast Du Recht:rolleyes:, aber das wird vom System eingerichtet, nicht vom Benutzer.

    Man sieht es auch nur über mdadm :evil:.


    Gruss

  • Sodala, der nicht ganz flinke, aber leidlich funktionierende QNAP-Service hat mir das RAID 1 erfolgreich vergrößert, aber auch nicht erklärt wie es ging. Nun hab ich genau dasselbe Setup ein zweites Mal und bin so schlau als wie zuvor -- selbes Problem!

  • Kann dir nicht ganz folgen... Also ist das Volume weiterhin nicht vergrößert und die 4TB nicht nutzbar?

  • Der Support konnte das Volume auf dem einen TS-932PX vergrößern. Wie wurde nicht erklärt.


    Nun habe ich die SSDs am zweiten Gerät, einem TS-932X von 2 TB auf 4 TB ersetzt und es ist genau dieselbe Situation ... 3,73 GB werden als Laufwerksgröße angezeigt "Kapazität Erweitern" tut nichts.


    Das ist also kein Einzelfall!

  • Das ist garantiert ein QTS 5 Problem...

    Nochmal auf das Ticket antworten, Situation beschreiben und Aufklärung verlangen.

    Randnotiz: Das Modell gehört zu den wenigen, die unter QTS5 noch den Uralt Kernel 4.2.8 verwenden, eventuell sind Geräte mit neuem Kernel nicht betroffen.