Ordner und Dateien aus Ordner Public verschwunden - bitte dringend um Hilfe

  • Hallo,


    es tut mir leid, ich bin leider was NAS angeht ziemlich unerfahren und ich nutze das NAS eigentlich nur als Dateispeicher-Ort.

    Ich nutze sehr wenige Programme auf dem NAS und unterfordere meinen QNAP eigentlich permanent.


    Ich habe ein QNAP-453B mit 4 Festplatten (4TB) (Raid6).


    Ich weiß, eine externe Sicherung ist natürlich Pflicht und diese habe ich auch, die ist aber einige Monate alt.

    Und die letzte Zeit habe ich einige Dateien aktualisiert bzw. neu abgelegt.


    Vor ca. 2 Stunden sind viele Ordner und die darin enthaltenen Dateien verschwunden !!

    Ich brauche diese Daten dringend. Als mir das aufgefallen ist, habe ich das NAS neu gestartet, es bleibt dabei, die Dateien sind weg.


    So wie es aussieht ist es in alphabetischer Reihenfolge verschwunden ... ich weiß nicht wie ich es erklären soll.


    Ich versuche ein Beispiel zu schreiben.


    Vorher:


    Public/Anemone

    Public/ Briefe

    Public/Gerätesoftware

    Public/Handbücher und Software

    Public/Huawei

    usw.


    Jetzt sind die Ordner "Anemone" und "Briefe" komplett verschwunden ... einfach weg!

    Und im Ordner Gerätesoftware waren 7 Unterordner ... davon sind nur noch zwei da.


    Ich weiß natürlich nicht, was alles genau fehlt ... aber was ist dass den für ein seltsames "Verhalten"?


    Was kann ich jetzt machen? Kann ich was machen? Ich bin echt verzweifelt :-(


    Vielen Dank & Grüße

    Robert

  • NAS offen im Internet?

    Evtl. eine 7z Datei irgendwo vorhanden?

    Auffälligkeiten im Systemlog?

    HDD Status?

    ...?

    Mehr Angaben wären schon hilfreicher.


    Daten verschwinden i.d.R. nicht einfach so bei intaktem NAS/Dateisystem.


    Gruss

  • Tja, solche Fragen habe ich befürchtet.

    Ich weiß nicht, ob das NAS offen im Internet ist.

    Wo finde ich das Systemlog? Auf was müsste ich achten?


    Was meinst Du mit HDD Status?

    Ich wäre wirklich dankbar wenn Du? Dich auf mein System schalten könntest (TeamViewer).

    Bin auch gerne bereit mich "erkenntlich" zu zeigen ... "Spende"?


    Ich bin echt überfordert und ein Laie in der Nutzung dieses NAS.

    Das letzte was ich am NAS selbst gemacht habe, war vor ein paar Tagen bzw. 1-2 Wochen ein Update.

    Und der Maleware-Remover läuft täglich. Bis vor zwei Stunden war noch alles da!


    Würde mich echt freuen, ich weiß jetzt echt nicht weiter.

    Ich kann gerne meine Kontaktdaten per PN schicken.


    Vielen Dank & Grüße

    Robert

  • Wenn der Netzwerk Papierkorb aktiv ist, dann hast du ggf. Glück, der steht per default auf 90 Tage.


    Da kannst du mal drin stöbern, ob du die fehlenden Daten finden kannst. Wenn nicht, tja dann halt Backup, wenn das nicht vorhanden ist sieht es schlecht aus.

    Eine Datenrettung ist aufgrund der möglicherweise langen Zeit und des Updates zwischen löschen und Rettung ggf. problematisch.

  • Nein, da habt Ihr mich missverstanden.


    Also im Netzwerkpapierkorb sind keine Daten aus "Public" vorhanden.

    Im Netzwerkpapierkorb von "Multimedia" sind die Dateien, die ich die letzten zwei, drei Tage gelöscht habe vorhanden.

    Also gelöscht wurden die fehlenden Dateien im Ordner "Public" nicht!


    Die fehlenden Dateien bzw. Ordner waren vor ca. 3 Stunden noch vorhanden.

    Das einzige was ich in der Zwischenzeit gemacht habe, war das NAS neu zu starten.


    EDIT:


    Ich bin wie gesagt gerne bereit für die Hilfe zu bezahlen bzw. mich erkenntlich zu zeigen.

    Ich habe natürlich jetzt auch Angst die gesicherten alten Daten rüber zu kopieren, denn dann ist

    eine Rettung wahrscheinlich gar nicht mehr möglich. Vielleicht können wir kurz telefonieren?


    TeamViewer steht zur Verfügung ;-)


    LG

    Robert


    EDIT2:


    ich habe von Datenrettung keine Ahnung, ich habe gesehen, dass es hier Software gibt.

    Weiß aber nicht, welche was taugt. Ich habe auch schon gelesen, dass jemand der ein ähnliches

    Problem hatte auf die einzelnen Festplatten "geschaut" bzw. zugegriffen hat. Wie funktioniert das?

    Tut mir leid, dass ich hier so bettle, aber ich will jetzt nichts falsch machen und bitte um Hilfe.

    gerne mit unterdrückter Nummer. Es muss niemand Angst haben, dass ich mich dann regelmäßig melde ;-)

    2 Mal editiert, zuletzt von fosgate ()

  • Warum wurde das NAS neu gestartet? Gab es einen besonderen Grund?

    Kannst Du Dich per SSH (Putty) oder WinSCP auf das NAS verbinden und das Filesystem durchsuchen?

    Mit etwas Glück sind "nur" die Freigaben weg und nicht die Daten.


    Das Systemlog findest Du in der Systemsteuerung des NAS oder auch in der Statusleiste der Ereignisse, dort dann auf "Mehr" klicken und das Log wird angezeigt.


    Gruss

  • Kannst Du mir vielleicht helfen?

    Telefon oder Teamviewer, bin nicht der größte "Computerfreak".


    Ich habe das NAS neu gestartet, weil ich dachte, dass dann die Ordner vielleicht wieder da wären.

    Ich habe jetzt putty runtergeladen und habe mich (ssh) am NAS eingeloggt.


    Du würdest mir echt helfen!


    LG

    Robert



    Hier steht jetzt nur:


    Code
    1. 1: Show network settings
    2. 2: System event logs
    3. 3: Reset to factory defaults (password required)
    4. 4: Activate / deactivate a license
    5. 5: App management
    6. 6: Reboot in rescue mode (w/o configured disk)
    7. 7: Reboot in maintanance Mode
    8. Q: Quit

    Die letzten Tage, bis vor 3 Stunden war alles total unauffälig.

    Das einzige was ich vom Maleware Remover bekommen habe, war am 26.04.201, wie andere Nutzer auch:

    MR-Meldung: [Malware Remover] Removed vulnerable files or folders. Malware ID: MR2102

  • Aha, QTS 4.5.x!?


    Hab ich leider keine Erfahrung mit. Eigentlich sollte in dem Menü irgendwo eine Möglichkeit für einen Konsolenzugriff auftauchen.

    Aber wie gesagt, ich habe kein NAS mit dieser FW.


    Wie sieht es mit WinSCP aus? Kommst Du damit auf das NAS?


    Gruss


    Edit: Konsolenzugriff geht so: Klick

    2 Mal editiert, zuletzt von FSC830 ()

  • Ja, ich bin auf dem aktuellen Stand.

    Als jemand der sich nicht auskennt, update ich immer relativ zeitnah, wenn ich es mitbekomme, dass es Updates gibt.

    Noch dazu war QNAP ja immer wieder in diversen Technik-Blogs genannt, wegen Sicherheitslücken und dem Hinweis,

    dass man updaten sollte.


    Ich habe jetzt WinSCP installiert und habe mich verbunden, Habe aber keine Ahnung, wie es weitergeht.

    Über meinen PC (die Ordner des NAS sind hier als Laufwerke gemountet) und auch im Filebrowser des QNAP sind die Ordner weg.

    Was soll ich jetzt mit WinSCP prüfen?


    Hier gibt es sehr viele Ordner ... sieht nach Linux aus?

    Davon habe ich ja noch weniger Ahnung, als von Windows ;-)


    Ich bin per "SFTP" eingegangen, ist wohl falsch, oder?

    Habe jetzt auf "SCP" umgestellt, hatte gerade ein "Howto" für WinSCP gefunden.


    Also unter /share/CACHEDEV1_Data/ sieht alles genauso aus, wie im Filebrowser im QNAP.

    Kann man nicht die einzelnen Festplatten sichten? Ich habe auch von Raid keine Ahnung.

    Sind die Dateien alle auf den 4 Festplatten verteilt?

    2 Mal editiert, zuletzt von fosgate ()

  • Mit WinSCP oder Putty (siehe Edit oben) kann man die Filesystemstruktur durchsuchen, nicht nur die Freigaben.

    Unter /share/CACHEDEV_x solltest Du nach den Dateien/Ordnern suchen, ob die noch vorhanden sind. Das x oben steht für eine Ziffer, meist 0. Das ist aber abhängig von der NAS Einrichtung.


    Wenn nur die Freigaben weg sind, dann sollten Ordner und Dateien noch vorhanden sein.

    Wobei: wenn Public noch vorhanden ist, dann ist es eher -leider- unwahrscheinlich, da noch was zu finden.


    Abgesehen davon: wieso kannst Du die Fragen aus #2 nicht beantworten?

    Hast Du das NAS nicht selbst eingerichtet?


    Gruss

  • Ich habe von Netzwerk recht wenig Ahnung, ob das NAS offen im Netz ist ... keine Ahnung.

    Die Ordner und Dateien unter CACHEDEV1_DATA sieht alles genauso aus, wie in der File-Station vom QNAP.

    Kann man die Daten nicht irgendwie wieder herstellen? Habe extra seitdem nichts mehr mit dem NAS gemacht.

    Die Daten müssten doch noch da sein. Gelöscht wurden Sie nicht, sonst wären Sie doch im Netzwerkpapierkorb.

    Der Netzwerkpapierkorb von Public ist komischerweise leer, obwohl ich die letzten Tage bestimmt mal was gelöscht habe.

    Der Netzwerkpapierkorb von Multimedia ist befüllt. Aber hier sind augenscheinlich alle Daten noch da.


    Kann ich eine Software probieren, wie würde sowas funktionieren?

  • Eine .7z und Readme.txt ist auch nicht vorhanden?

    Zur Zeit ist eine Krypto-Malware aktiv.

    Das Verschwinden in alphabetischer Reihenfolge ist äußerst merkwürdig.

    Es gibt im Forum Beiträge, die mit einer Recovery SW Erfolg hatten, aber da weiß ich nicht, um welchen Raidlevel und QTS Version es ging und ob das übertragbar ist.


    Gruss

  • Nein, im Hauptverzeichnis von Public (wo die Ordner fehlen) ist nichts vorhanden, was auf eine solche Maleware hinweisen würde.

    Einige Ordner fehlen komplett und der erste Ordner der alphabetisch noch da ist (Geraetesoftware), da fehlen ungefähr 8 von 10 Ordner.

    Alle weiteren Ordner, von "G bis Z" sind da und so wie ich es in Erinnerung habe, sind auch alle Dateien da. Ich dreh echt durch.


    Ich lasse gerade mit *Text* einen Teil eines PDF Namens, das definitiv auf dem Public Laufwerk vorhanden war, suchen im Root Verzeichnis

    des NAS. Die Suche läuft noch, er sucht jetzt alles ab ... aber bisher kein Treffer.


    EDIT:


    Ich werde jetzt meine 2 Monate alte Sicherung der verschwundenen Ordner wieder rüberkopieren.

    Leider fehlen hier wichtige Daten für mich ... aber ist halt dann so.

    Einmal editiert, zuletzt von fosgate ()

  • Ich würde nicht nur im root von Public suchen, sondern auf dem gesamten NAS.

    Und solange Du nicht weißt, ob das NAS aus dem Internet erreichbar ist, würde ich es definitiv isolieren, z.B. durch eine Direktverkabelung PC - NAS.

    Damit ist das NAS natürlich nur noch von diesem PC erreichbar, aber vor weiteren, unbefugten Zugriffen hoffentlich sicher.

    Natürlich müssen NAS und PC entsprechende IP Einstellungen haben, damit sie miteinander Verbindung haben.


    Gruss

  • Ich habe nur zwei Ordner die ich nutze auf dem NAS. "Public" und "Multimedia". Und Multimedia sieht gut aus.

    Mein NAS hängt per Netzwerkkabel an der Fritzbox. Portfreigabe an der Fritzbox ist nicht eingerichtet.


    Bei meiner Suche nach einer bestimmten Datei, habe ich im Root des gesamten NAS (also wo die ganzen Linux Ordner liegen) gesucht.

    Ohne Erfolg.

  • Wer hat denn noch Zugriff auf das NAS?

    Das Fehlerbild ist schon merkwürdig.

    Was steht in dem Systemlog?


    Gruss

  • Zugriff haben nur noch Enigma2 Boxen in meinem Haushalt.


    Wenn ich bei den Ereignisbenachrichtigungen auf "mehr" klicke, komme ich ins QuLog Center ... hier beim

    Systemereignisprotokoll steht um 03:30 Uhr heute die Disk Analyse, danach bis zu meinen Restart um 18:45 Uhr nichts.

    Im Systemzugriffsprotokoll ist zwischen 30.04. und heute um 18:38 Uhr (da habe ich mich auf dem NAS (Oberfläche) eingeloggt), weil

    mir aufgefallen ist, dass die Ordner weg waren, nichts. Anonsten wüsste ich nicht, wo ich noch was schauen könnte.


    Ich habe die letzten zwei drei Tage bis heute um 18:30 Uhr dauernd Daten von meinen Dreamboxen zum NAS und wieder zurück kopiert, weil ich

    die Boxen zum Teil neu eingerichtet habe. Und ich die Plugins immer auf das NAS speichere und Sie dann nach und nach

    auf die Boxen kopiere und dort installiere. Auch habe ich die Filme der internen Festplatten der Dreamboxen auf das NAS "gesichert"

    und dann wieder auf die Boxen zurück kopiert. Ich nutze hier oft Filezilla und um kleinere Daten zu kopieren nutze ich DCC-E2.

    Und genau in diesem Programm ist mir aufgefallen, dass ein Ordner "Dreambox" auf dem NAS (unter Public (Geraetesoftware/Dreambox)) in dem ich

    gerade war, auf einmal leer war. Dann bin ich eine Ebene höher gegangen und dann habe ich gesehen, dass der Ordner Dreambox einfach weg war.

    Dann bin ich noch eine Ebene höher gegangen (also Public selbst) und da habe ich gesehen, dass insgesamt sechs Ordner (Anemone bis Garantie)

    komplett verschwunden waren, und eben einige Unterordner im Ordner Geraetesoftware ebenfalls weg waren. Alles andere ab Buchstabe "H"

    war da und ist wohl komplett.

  • Sehr seltsam!

    Mehr fällt mir dazu nicht ein. Innerhalb des Ordners Dreambox hätte man möglicherweise auf ein versehentliches Verschieben statt Kopieren schliessen können, aber auch in den übergeordneten Verzeichnissen?

    Wenn alle Stricke reissen, dann ist vielleicht hiermit was zu retten.

    Allerdings ohne Gewähr, keine eigene Erfahrung.


    Gruss

  • Der UPnP Erkennungsdienst ist aktiviert.

    Ich denke mir halt folgendes, wenn jemand mutwillig diese Ordner und Unterordner (alle im Ordner "Public" gelöscht hat.

    Sechs Ordner haben komplett gefehlt und beim siebten Ordner hat ein Großteil gefehlt. Warum sollte jemand sowas machen.

    Warum würde derjenige den einen Ordner nicht komplett löschen, sondern nur wiederum Unterordner davon.


    Und derjenige müsste dann auch den Netzwerkpapierkorb gelehrt haben ohne das dies in den Ereignissen vermerkt wird.

    Ich habe den Papierkorb das letzte Mal vor ca. einer Woche gelehrt und das steht ganz normal im Systemereignisprotokoll.


    Irgendwie echt seltsam. Ich habe jetzt den Datenstand von vor 2 Monaten zurück kopiert und werde zukünftig häufiger,

    vielleicht alle 2 Wochen eine Sicherung machen.