QTS 4.5.3.1652 Build 20210428

  • Postet doch einfach mal eine Netzkonfig, von einem Gerät wo der Fehler auftaucht...


    DHCP Bereich

    Gateway

    DNS 1 und 2

    IP Adresse


    Was bringt ein nslookup zurück?

    Bsp.: nslookup "Name des NAS" und nslookup google.de


    Eine Abfrage vom NAS aus ergibt, das er als Server 127.0.1.1 fragt.

    Was passiert wenn man beim nslookup als Server den Router einträgt....

  • Wenn man myqnapcloud benutzt bekommt man den Hostnamen bzw. die Namensauflösung indirekt vielleicht auch darüber. In der FB bekam ich den alten Hostnamen von der QNAP nicht raus.

  • Bei mir scheint das DNS Problem gelöst zu sein, nachdem ich IPV6 auf dynamic stateless und den DNS Server auf vom DHCP-Server zugewiesen eingestellt habe. Derzeit verhält sich das TS-653A damit normal.

  • Bei mir läuft es wieder...


    Die Möglichkeit das ich trotzdem nen Fehler gemacht habe schliesse ich nicht aus.


    Meine Konfiguration war bis jetzt so das ich das ich den 2ten bzw. 4ten Port in nem anderen Netzwerksegment geschoben habe.

    Darüber habe ich immer das Backup laufen lassen, damit das normale Netz nicht so ausgelastet wird, weil meine Freundin nen reinen

    Homeoffice Arbeitsplatz hat. Hat so seit Monaten funktioniert.


    Heute hab ich bei meinem Backupsystem TS-231P die Erweiterungen UX500P & UX800P ausgeworfen und das NAS neu aufgesetzt, sind nur zwei kleine 2,5 Zoll

    Platten im RAID1 drin fürs System, die Daten werden auf den Erweiterungen gespeichert RAID6.


    Nach dem neu machen war der Fehler weg, Port 2, der fürs Backup hat die Notfall IP bekommen, ist klar weil er in nem extra Switch hängt der nirgends angeschlossen ist sondern nur für die 4 Ports zum Backup da ist.

    Port 1 hab ich mal auf DHCP gelassen und Port 2 in das Backup Segment geschoben. Der Fehler war wieder da.


    Wie geschrieben hat das Monate funktioniert, eigentlich schon Jahre seit ich mehr als ein NAS habe, und zeitweise sogar auf dem selben Switch. Also zwei

    Netzwerksegmente auf einem Unmanaged Switch, sowas hab ich bis heute noch nicht :(


    Auf meinem TS-453 Pro ist der Fehler nach dem löschen des virtuellen Switch aufgetreten, vorher war er nicht da. Auf der TS-231P war noch nie einer eigerichtet.


    Jetzt hab ich auf der 231P einfach nen virtuellen Switch auf Port 1 eingerichtet und schon ist der Fehler weg, ich kann neu starten, einstellen oder verstellen was ich will, der Fehler tritt nicht mehr auf. :)


    Sorry für den langen Text, aber ich dachte mir ich schreib einfach mal was und wieso das bei mir so ist und was ich geändert habe.


    Für euch Netzwerkspezialisten werde ich bestimmt nen Fehler in meiner Konfiguration haben. :/


    Gruß Dieter

  • Mir ist das mit diesem Update eindeutig zu dämlich alles... habe es auf zwei (glaube ich) Geräten installiert, das Erste hat gar keine Murren gemacht, beim Zweiten konnte ich rumstellen und rücksetzen wie ich wollte, die WAN-Verbindung wurde stets als nicht verfügbar angezeigt.

    Erst mit dem Abschalten von NCSI war die Verbindung mit Appcenter etc. wieder iO, auch wenn die Internetverbindung weiterhin moniert wird.

    Warum NCSI überhaupt eingeschaltet war weiß ich gar nicht, normalerweise schalte ich das ab, ich merke schon selbst wenn da irgendwas nicht funktioniert.

    nachdem ich IPV6 auf dynamic stateless und den DNS Server auf vom DHCP-Server zugewiesen

    Das hatte ich zwischenzeitlich auch mal versucht, danach konnte das Teil aber keine Verbindung mehr zum VPN Server (v6 only) herstellen.

    Grundsätzlich stellt es für mich nichtmal einen Workaround dar, von stateful auf stateless zu wechseln oder unnütze virtuelle Switche anlegen zu müssen.


    Mehr als diese beiden Geräte bekommen die FW jedenfalls nicht von mir, dieser Zauber hat mich richtig genervt :cursing:

  • Hallo,


    Ja, ich bin wirklich hin und her gerissen ob ich das FW Update machen soll??

    Nach der vielen Probleme die hier hoch gekommen sind. Obwohl ich ja nix besonderes installiert und eingestellt habe etc. virtuelle Switches und sonstiges....

    Ich neige dazu dieses Update ausfallen zu lassen, bevor ich mir einige Stunden ABM

    schaffe....

    Gruß Jürgen

  • Würde dir zustimmen und das Update mit meinem jetzigen Wissen auch ausfallen lassen.

    Mittlerweile läuft aber alles.

  • Hallo Zusammen,

    ich hatte auch die Probleme mit DNS Auflösung...

    habe deshalb ein ticket bei QNAP eröffnet das ist die Antwort

    Zitat von QNAP Support

    vielen Dank für Ihre Nachricht. Bitte IP v6 in der Konfiguration der benutzten Schnittstelle deaktivieren
    -> Netzwerk & virtueller Switch -> Schnittstellen -> drei Punkte -> Konfiguration
    bzw.
    -> Netzwerk & virtueller Switch -> virtueller Switch -> drei Punkte -> konfigurieren
    Dies ist ein Problem in der aktuellen Firmware an einer Behebung wird bereits gearbeitet.

    nachdem ich das durchgeführt habe läuft wieder alles... durchstarten ist nicht notwendig. Wichtig auch bei virtuellen Switchen muss das IPV6 deaktiviert werden....

  • Ui, v6 ist ja auch erst 25 Jahre alt, da kann das schon mal vorkommen das die Implementierung in so kurzer Zeit schlampig umgesetzt wird.

    :ziped::evil::cursing:

  • Hatte auch nach dem Update das DNS-Problem:

    Hier viel gelesen, mich durch die Einstellungen geklickt, neugestartet, Fritzbox neugestartet.........


    Der Tip#109 von Chris8888 hat sofort geholfen : Soft-Reset - Problem gelöst !


    Danach muss man halt nur das Passwort für die NAS wieder neu setzen.

  • Witzig ist nur, dass ich IPV6 schon beim aufspielen der Firmware als Abhilfe deaktiviert hatte.

    Aber das hat nicht geholfen, damit ist der Rat vom QNAP Support nur Müll...

  • Dies ist ein Problem in der aktuellen Firmware an einer Behebung wird bereits gearbeitet.

    ...wenigsten gibt es jetzt ein klares statement vom support. Ich war kurz davor die neue Firmware (trotzdem) zu installieren.

  • Bei mir ist es zuletzt fehlende Lust, die mich abhält :S

    Mein Testsystem läuft aber eh grad und bekommt sie gleich mal übergebügelt...

  • Ich trau' mich (aber nur auf meinem Testsystem :)).

    Einmal editiert, zuletzt von Achim28 ()

  • Dann wird das Testsystem mal angeworfen :-)

  • Mod: Unnötiges Volltext-/Direktzitat entfernt! :handbuch::arrow: Forenregeln und Die Zitat Funktion des Forums richtig nutzen

    Kitzekleine Bitte an dich und folgende Poster: in diesem Thread hier gehts um Firmware QTS 4.5.3.1652 Build 20210428. Da in dieser Firmware bei einigen ein DNS-Fehler auftrat (mit oder ohne Bezug zu IPv6), meinst du mit neuer Firmware höchstwahrscheinlich QTS 4.5.3.1670 Build 20210515, welche ab Beitrag #134 dieses Thread erwähnt wurde? Oder doch nicht? Daher bitte die Version ruhig ein klein wenig genauer benennen, sonst wird das (zunehmend) missverständlich.


    Vielen lieben Dank vorab :-)


    PS: FALLS es um die 1670er Firmware geht, wäre der Hinweis auf den bebobenen DNS-Fehler vielleicht im eigens für diese Version bestehenden Thread auch ganz gut aufgehoben ;-)

  • Hey Digedag64 ,

    du hast vollkommen recht!

    Ich hätte den Bezug zu #134 herstellen sollen...

    Daher hier noch mal die Info:

    Nach dem Update von 4.5.3.1652(20210428) auf 4.5.3.1670(20210515) waren bei mir die DNS Probleme behoben Qnap TS-453A :)

    Ich wollte mit der Info nur denjenigen Mut machen die vor dem selben Problem stehen.