Fragen zu MariaDB für Kodi

  • Hallo!

    Ich möchte für meine 2 Kodi-Devices (Vero 4k+) eine Datenbank verwenden. Dazu habe ich die aktuelle Version von MariaDB auf mein NAS (QNAP-853A) geladen. Nun muss ich noch die my.cnf Datei von MariaDB bearbeiten und den Eintrag bind-address ändern. Die Frage ist nun welche my.cnf ist die richtige.


    Code
    1. ps -ef | grep -i mysql

    liefert folgendes:

    Code
    1. 10591 admin 2836 S /bin/sh /usr/local/mariadb/bin/mysqld_safe --defaults-file=/usr/local/mariadb/my-mariadb.cnf --basedir=/usr/local/mariadb --datadir=/share/CACHEDEV1_DATA/.system/data --user=admin --default-storage-engine=MyISAM --wait_timeout=2628000 --pid-file=/var/lock/mariadb.pid --tmpdir=/share/CACHEDEV1_DATA/.system/tmp
    2. 11009 admin 62656 S /usr/local/mariadb/bin/mysqld --defaults-file=/usr/local/mariadb/my-mariadb.cnf --basedir=/usr/local/mariadb --datadir=/share/CACHEDEV1_DATA/.system/data --plugin-dir=/usr/local/mariadb/lib/plugin --user=admin --default-storage-engine=MyISAM --wait-timeout=2628000 --tmpdir=/share/CACHEDEV1_DATA/.system/tmp --log-error=/share/CACHEDEV1_DATA/.system/data/NAS1--8-Bay.err --pid-file=/var/lock/mariadb.pid --socket=/tmp/mysql_mediadb.sock --port=3310
    3. 15282 admin 240 S grep -i mysql
    4. 26547 admin 3664 S /bin/sh /usr/local/mariadb/bin/mysqld_safe --defaults-file=/etc/qbox-mariadb.cnf --basedir=/usr/local/mariadb --datadir=/share/CACHEDEV1_DATA/.qbox/mysql/data --user=admin --default-storage-engine=MyISAM --wait_timeout=2628000 --pid-file=/var/lock/mysql_qbox.pid --tmpdir=/share/CACHEDEV1_DATA/.qbox/mysql/tmp
    5. 26918 admin 63964 S /usr/local/mariadb/bin/mysqld --defaults-file=/etc/qbox-mariadb.cnf --basedir=/usr/local/mariadb --datadir=/share/CACHEDEV1_DATA/.qbox/mysql/data --plugin-dir=/usr/local/mariadb/lib/plugin --user=admin --default-storage-engine=MyISAM --wait-timeout=2628000 --tmpdir=/share/CACHEDEV1_DATA/.qbox/mysql/tmp --log-error=/share/CACHEDEV1_DATA/.qbox/mysql/data/NAS1--8-Bay.err --pid-file=/var/lock/mysql_qbox.pid --socket=/tmp/qsyncsrv/mysql_qbox.sock --port=23310
    6. 29727 admin 3344 S /bin/sh /share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB/bin/mysqld_safe --defaults-file=/share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB/my.cnf --user=admin --basedir=/share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB --datadir=/share/CACHEDEV1_DATA/QMariaDB --plugin-dir=/share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB/lib/plugin --tmpdir=/share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB/tmp --log-error=/share/CACHEDEV1_DATA/QMariaDB/qmariadb.err --pid-file=/share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB/QMariadDB2.pid --ledir=/share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB/bin --mysqld=mysqld --socket=/tmp/QMariadDB2.sock --port=3308
    7. 29890 admin 61608 S /share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB/bin/mysqld --defaults-file=/share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB/my.cnf --basedir=/share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB --datadir=/share/CACHEDEV1_DATA/QMariaDB --plugin-dir=/share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB/lib/plugin --user=admin --tmpdir=/share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB/tmp --log-error=/share/CACHEDEV1_DATA/QMariaDB/qmariadb.err --pid-file=/share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/QMariaDB/QMariadDB2.pid --socket=/tmp/QMariadDB2.sock --port=3308
    8. [~] #


    Dann habe ich noch generell nach my.cnf Dateien gesucht. Dabei kommt das heraus:



    Und dann hätte ich noch gerne gewusst wie ich MariaDB über die Konsole neu starten kann. Ich dachte mit systemctl restart, aber das funktioniert nicht:


    Code
    1. [~] # systemctl restart mariadb
    2. -sh: systemctl: command not found
    3. [~] #

    Ich bedanke mich im Voraus!

    LG

    G

  • So spontan und aus dem Bauch raus, würde ich die /etc/config/my.cnf ausprobieren.

    Soweit ich weiß, macht das aber auch das Häkchen "TCP/IP Netzwerk aktivieren.

    Dafür, daß sich jeder Host anmelden kann sorgt ein "%" irgendwo in PMA bei dem User.

    In Kodi ist dann nur die IP der NAS sowie die Anmeldedaten der DB anzugeben.

  • Danke für den link: Nur eines verstehe ich nicht. Du schreibst, dass man ab Kodi 18 für jeden Klienten ein eigenes thumbnail Verzeichnis anlegen soll. Wie funktioniert denn dann die Synchronisation, wenn ich einen neuen Film einlese? Und wann genau soll man auf den Kodi-Devices, bei mir Vero4k+, die textures13.db und das Verzeichnis Thumbnails löschen?

  • Es geht da nur um die tempären Thumbnails, die Kodi zur schnelleren Anzeige cached. Die Synchronisation funktioniert über die MySQL-Datenbank, die die URLs zu den eigentlichen Postern oder Fanarts enthält. Damit diese nicht immer neu aus dem Netz heruntergeladen werden müssen, erstellt Kodi diesen lokalen Cache. Du kannst dir ja gern mal die erstellte SQL-Datenbank per phpMyAdmin anschauen, dann wird es vermutlich klarer.


    Wenn du von vornherein die Thumbnails getrennt hälst, brauchst du weder die Thumbnails noch die textures13.db löschen. Wenn du Kodi länger verwendest, dann kann der Thumbnail-Cache enorm wachsen (z.B. durch die Thumbnails von Addons, z.B. für YouTube-Videos). Da man z.B. Addon-Videos typischerweise nur einmal schaut, entstehen über die Zeit viele ungenutzte Cache-Einträge. Dann kann es sinnvoll sein, diesen Cache mal zu löschen (thumbnails-Verzeichnis-Inhalt + textures13.db immer zusammen), um die Leichen loszuwerden. Das muss man natürlich nicht machen, wenn einem Speicherplatz egal ist.


    Danach läd Kodi die notwendigen Thumbnails wieder aus dem Internet herunter, wenn man einen Eintrag markiert (wenn die Dateiinfos von den Kodi-Internet-Scrapern erstellt wurden) . Wenn du NFO-Dateien nutzt und die Video-Daten mit externen Tools (wie z.B. tinyMediaManager) verwaltest, dann werden die Thumbnails von den lokalen Bildern erstellt.


    Ich hoffe, ich habs verständlich rübergebracht. Das ist schon etwas technisch :beer:

    4 Mal editiert, zuletzt von warpcam ()

  • Danke für die Erläuterungen!

    Ich habe nun nach Deinem How-to meine advancedsettings Datei angepasst und die Filmdatenbank wieder auf die erste Vero importiert. Das hat soweit funktioniert, die Datenbank wurde in MariaDB angelegt, ich kann die Filme wieder abrufen und alle thumbs sind auch da. Aber gerade hab' ich festgestellt, dass in dem entsprechenden Verzeichnis auf dem NAS nur ein Verzeichnis "addon_data" angelegt wurde und kein "Thumbnails" Ordner. Wie kann denn das sein?? Im Log der Vero hab' ich nichts erhellendes gefunden.

    So sieht meine advancedsettings.xml aus.


    Ich steh' gerade echt an!

    LG

    G

  • Kopiere einfach die fehlenden Verzeichnisse/Dateien aus userdata von einem der lokalen Geräte. Den Thumbnails-Ordner einfach neu anlegen (und dann evtl. lokal auf dem Gerät die Textures13.db umbenennen/entfernen).


    Idealerweise startet man mit dem von Kodi beim ersten Start automatisch generierten userdata-Verzeichnis und kopiert das aufs NAS und routet dann per advancedsettings.xml die Pfade von lokal auf remote um. Dann noch die Medien beim ersten Mal einlesen, alles einstellen und fertig. Auf weiteren Geräten reicht es normalerweise aus, die advancedsettings.xml, sources.xml und evtl. passwords.xml ins bereits existierende, lokale userdata-Verzeichnis des Geräts zu kopieren und Kodi zu starten (manchmal muss man es zweimal starten). Die Medien sollten dann sofort angezeigt werden.

  • Danke!

    Ich habe die Dateien kopiert, die erste Vero funktioniert nun wie sie soll. Dann habe ich für die 2. Vero ein eigenes Thumbnails-Verzeichnis auf dem NAS erstellt und den Inhalt des ersten dorthin kopiert. Dann noch die advancedsettings-, sources- und passwords-xml Dateien angepasst und auf die 2. Vero kopiert. Danach Kodi gestoppt den Thumbnails-Ordner und die Textures13.db-Datei gelöscht und die Vero neu gestartet. Leider sehe ich nur vereinzelte Thumbs (siehe screenshot), sonst funktioniert alles. Ich kann Filme starten, auch die richtige Position bei angefangenen Filmen funktioniert. Auch mehrmaliges Neustarten bringt keine Veränderung, die meisten thumbs fehlen.

    LG

    G

    Dateien

  • Normalerweise werden die Thumbnails automatisch neu erstellt, wenn du in Listen über die Video navigierst.


    Du schreibst, du hast den Thumbnails-Ordner gelöscht. Wirklich der ganzen Ordner oder nur den Inhalt? Der Ordner muss da bleiben, er wird glaube ich sonst nicht automatisch neu erstellt. Sollte er da sein, dann lohnt nun ein Blick in die Logdatei kodi.log hinsichtlich Fehlereinträgen. Die liegt normalerweise entweder im temp-Ordner oder direkt im kodi-Home.


    Achja, du hast nicht zufällig dazwischen auf Kodi 19 aktualisiert? Da wurde so viel geändert, dass ich meine Medien neu einlesen musste, trotz erfolgreichem Datenbank-Upgrade. Zum Glück habe ich lokale NFO-Dateien und Bilder. Falls du die Kodi-Internet-Scraper nutzt und auch da rein läufst, man kann die Bilder und Filminfos in ein eigenes Verzeichnis (unabhängig von den Medien) speichern lassen und dann bei Bedarf von dort auch wieder einlesen. Das geht viiiel schneller als alles neu scrapen zu lassen.

    Einmal editiert, zuletzt von warpcam ()

  • Ich habe den ganzen Thumbnails-Ordner gelöscht, er wurde aber neu erstellt. Allerdings sind die Unterverzeichnisse fast leer, nur einige jpgs sind da drin, was sich ja mit meiner Beobachtung deckt.

    Mod: Zitat ohne Quellenangabe ... korrigiert! :handbuch::arrow: Forenregeln und Die Zitat Funktion des Forums richtig nutzen

    Normalerweise werden die Thumbnails automatisch neu erstellt, wenn du in Listen über die Video navigierst.


    Was meinst Du damit? Die Ansicht aus dem angehängten screenshot, oder wie navigiere ich zu "Listen"? Im Log sind zwar ein paar Fehler, aber ich glaube die haben damit nichts zu tun. Ich hab's mal angehängt, weil davon verstehe ich zu wenig.

    Log 2021-02-25.txt

    Die Veros stehen derzeit bei Kodi 18.9, also Kodi 19 habe ich noch nicht. Allerdings musste ich feststellen, dass die neue Vero auf 18.5 stand. Das habe ich jetzt upgedatet, hat aber keinen Einfluss. Immer noch keine Grafiken.

    Dateien

  • Hmm, merkwürdig. Wenn du einen Videoeintrag in der Liste (Bildmitte) markierst, dann sollte eigentlich rechts das Poster nachgeladen werden.


    Was du noch probieren könntest:

    1. beende Kodi auf beiden Veros
    2. kopiere Textures13.db von der funktionierenden Vero auf die andere
    3. Lösche den Thumbnails-Ordner der nicht funktionierenden Vero
    4. Kopiere den Thumbnails-Ordner vom NFS der funktionierenden Vero aufs NFS für die nicht funktionierende
    5. starte Kodi neu und schau nochmal
  • Ich habe die 5 Schritte nach Deiner Anleitung ausgeführt, aber das Problem besteht weiterhin. Anbei das Log. schaust Du bitte mal auf Zeile 94 und ab Zeile 425. Danke!

  • Gibts denn irgendeins der in den ERROR-Einträgen enthaltenen Thumbnail-Bilder? Schau mal mit den Dateimanager nach.


    Wenn ja, dann könnte es ein Problem mit den Zugriffsrechten sein. Prüf mal, ob die Dateien und der Thumbnails-Ordner evtl. admin als Owner zugeordnet sind, der Benutzer, der für den Zugriff genutzt wird, aber nicht die passenden Rechte hat. Wenn ja, dann, dann ändere den Owner der Dateien auf den Nutzer und die Gruppe auf everyone (z.B. per ssh). Evtl. passen auch die NFS-Freigabeeinstellungen nicht, damit kenne ich mich aber nicht aus.

  • Ich habe auf dem NAS einen Ordner names "Filmdatenbank!, darunter liegt das Filmverzeichnis und die beiden Thumbnails-Ordner für die beiden Veros. Für den Ordner Filmdatenbank haben die user "admin" und "kodi" Lese- und Schreiberechte und das gilt auch für alle Ordner darunter. Das sollte also passen. Ob die Bilder da sind prüfe ich morgen.

  • @ Warpcam!

    Kurzes Update - Ich musste den Scraper wechseln, da "themoviedb" keine deutschen Titel mehr ausspuckt und habe dann irrtümlich alles neu indiziert. Das hat mich zwar eine Stunde gekostet um die falsch zugeordneten Filme zu korrigieren, aber seitdem sind bei beiden Veros alle thumbs da. Keine Ahnung welchen Knopf das gelöst hat, aber ich bin am Ziel. Ein großes Danke für Deine Hilfe!