Hardware defekt - Austauschen

  • Hallo Zusammen (und frohes neues Jahr)

    Ich habe ein QNAP TS-670 Pro im Einsatz mit 6x 6TB Red WD Festlatten (WD60EFRX) im Raid 6 verbund. Heute hat mich das QNAP mit folgender Meldung "belästigt"

    Code
    1. Message: [Hardware Status] "Host: Disk 1": Medium error. Run a bad block scan on the drive. Replace the drive if the error persists.

    Ein "Gesundheitscheck" habe ich nun mal laufen lassen.


    Ich habe festgestellt, dass die Festplatte eigentlich gar nicht "recomended" ist auf der QNAP Website. (--> https://www.qnap.com/en/compatibility/?model=107&category=1)


    Da der Speicher-Platz nun schon relativ Eng ist auf dem QNAP, habe ich mir die Frage gestellt, ob ich nicht nun alle Harddisks mit einer 12 TB Harddisk ersetzen soll. (Natürlich eine Nach der anderen so dass die Daten behalten werden) Die 12TB Harddisk von WD Red (WD120EFAX) taucht in der Compability Liste nicht auf. (Wieso ist mir schleierhaft.) Deshalb habe ich mir auch die WD 12 TB Gold (WD121KRYZ) angeschaut, die gar etwas günstiger als die WD Red ist.


    Nun zur eigentlichen Frage. Funktioniert das, wenn ich in ein bestehendes Raid System höhere Harddisks hineinfüge und kann ich danach den Speicherbedarf erweitern, sobald alle Harddisk die Kapazität von 12 TB haben? Oder was würdet ihr machen? Aufgeräumt auf dem NAS wurde bereits und es konnten schon einige GB wieder bereitgestellt werden. Aber tja, Platz wird trotzdem Eng ;-)


    Gruss

  • Speicherplatz Erweiterung durch Tausch aller Platten ist was ganz normales, wird im Handbuch und mindestens wöchentlich als Thema behandelt.


    WD RED egal welcher Kapazität (Plus und Pro) sollten sehr wohl fürs NAS geeignet sein

  • Auf alle Fälle welche, die auf der Liste von QNAP stehen.

    Und unbedingt darauf achten, des es keine Platten mit SMR Technologie sind!


    Die EFAX Serie von WD ist m.W. leider mit SMR!


    Gruss

  • Hallo FSC830

    Die bekannten Anbieter in der Schweiz (digitec, brack.ch) haben leider nur die EFAX Serie(Werbung entfernt, siehe Forenregeln!), wenn ich das korrekt sehe. Vom Gold her haben sie jeweils die "WD121KRYZ". (Werbung entfernt, siehe Forenregeln!)

    Oder ist das "CMR" in der Beschreibung, dass eben kein SMR drin ist? (sorry, bin gerade etwas verwirrt)

    Derzeit habe ich folgende im Einsatz: WD60EFRX






  • Die 12TB WD RED ist ne PLUS .. also kein SMR


    SMR gibts momentan nur bis 6TB bei WD RED (non Plus oder Pro)

  • Hallo Dolbyman

    Danke für die Erklärung. Würdest du, da die RED Pro nicht auf der Liste steht, eher auf Gold tendieren oder geht die RED Pro auch? Weil lustig finde ich, wenn ich die WD12EVRX(welche "kompatibel" ist) google, verweisst es mich auf die WD120EFAX, wieso auch immer ?(


    Gruss

  • Solange die Platte NAS tauglich ist ... ist das Latte,

    QNAP testet neue Hardware halt nicht mehr für EOL NAS (seit Ende 2020 wird dein NAS von QNAP nicht mehr unterstützt)

  • Ich verstehe nicht wie man nach dem SMR Scheißhaufen den WD in die IT Welt gesetzt hat den Hersteller noch ernst nehmen kann.


    Vor allem wenn man aktuell für 235€ 12TB Toshibas bekommt und die wenige Strom verbrauchen und richtig ab gehen und vermutlich sogar auf der Liste sehen.

    Ist WD so geil das ich den einfach mal 80€ pro HD mehr in die Fresse werfen muss, nur damit ich das geile Firmenloge im NAS habe?


    Erklärt mir das mal bitte!

    Warum wird hier nur WD hier, WD da, WD überall gespielt, Seagate gibts hier zwar auch noch ab eher Minderheit und Toshiba habe ich so gut wie noch nie gelesen.

  • Ich pushe WD garnicht, OP meinte es gibt nur WD Red (plus) und WD Gold bei seinem Reseller. Wenns nur die gibt, dann isses halt so. *Schulterzuck*


    Ich selber bin auf Seagate Ironwolf Pro nach dem Debakel gegangen.