App kann seit der letzten Softwareaktualisierung nicht mehr installiert werden

  • Ich habe 2 TS-832X. Beide habe ich auf die Version 4.5.1.1456 aktualisiert. Auf dem einen wurde dann auch automatisch der neue Backupmanager HBS 3 (Hybrid Backup Sync 3) installiert und lässt sich aufrufen, auf dem anderen nicht. Ich habe dann versucht das HBS 3 im APP-Center zu installieren, dort wird mir das aber nicht unter "Meine Apps" angezeigt. Gehe ich auf "Alle Apps", kommt "Updates sind vorübergehend nicht verfügbar".

    Ich habe dann von https://www.qnap.com/en/app_center/ das HBS 3 runtergeladen, entpackt und versucht, das HybridBackup_13.0.0930_arm_64.qpkg im APP-Center manuell zu installieren. Dann kommt ganz kurz die Installationsmeldung, welche sich sofort wieder schliesst. Es ist kein Laufbalken zu sehen noch wird die App installiert.

    Da ich auf dem einen NAS eine RTRR-Sicherung des anderen NAS mache, stehe ich jetzt vor einem Problem, da ich auf dem einen NAS nicht mehr in die Sicherungseinstellungen komme und auch keine Sicherung mehr läuft.

  • Firmware noch mal drüber installieren, App stoppen, neu starten und dann noch mal drüber installieren, davon sollte dich eines oder im schlimmsten Fall auch alle Schritte in der richtigen Reihenfolge zum Ziel einer laufenden App bringen.


    Ja QTS ist halt eine Diva und wenn die zickt dann kannst halt nur noch hier massieren und da streichen und Daumen drücken das sie sich wieder beruhigt.

  • Firmware habe ich nochmal neu installiert, keine Änderung.

    Welche App soll ich stoppen? Ich sehe ja nur die wenigen Standard-Apps, die auf meinem NAS waren und die ich nicht brauche. Ich hänge mal ein Bild an, wie es aussieht.

    Auf dem anderen NAS sehe ich viel mehr in der linken Spalte.

    In welcher Datei ist denn die Adresse des Qnap-Stores eingetragen?

  • Mit der 4.5.1 ist ganz offensichtlich irgendwas nicht sauber, auch wenn es bislang kein offizielles Statement dazu gibt.

    Ich würde das System wenn möglich erstmal nicht anfassen bis es eine Ansage von QNAP gibt (gab es sowas schonmal???) oder wenn es nicht anders geht und Backup etc. vorhanden ist ein Downgrade wagen.

  • Ich habe ja alle wichtigen Dateien auf dem anderen NAS. Ich könnte theoretisch das komische NAS neu aufsetzen und alles zurückkopieren, sind aber über 20TB :/.


    PS: Jetzt wird es mysteriös.....

    Ich habe etwas im App-Center rumgeklickt und auch versucht, unter Einstellungen/Archiv die https://www.qnapclub.eu/de/repo.xml einzutragen. Kam aber nur, "Öffnen der App-Listendatei fehlgeschlagen".

    Plötzlich kam dann eine Meldung, dass das ausstehende HBS 3 installiert werden kann. Habe ich natürlich bestätigt, seitdem steht bei HBS 3 "Download" und auch links in der Spalte wird wieder mehr angezeigt.

    Screenshot_2020-10-20 Qnap-01-2.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von mifeld ()

  • Na wenn es läuft ist doch erstmal fein, dann würde ich warten und nichts machen.

    Ansonsten musst Du nicht alles neu aufsetzen, Crazyhorse hat glaube ich schon zwei erfolgreiche Downgrades von der 4.5.1 hinter sich.

  • Die QVS will dann aber nicht mehr.

    Daher bin ich mit der Be wieder auf die 4.4.5 hoch.

    Hatte hier leider QVS schon auf die neuste hoch gezogen und dann wars vorbei.

  • Bei mir steht auch bei einigen Apps:


    Cinema28 etc, daß die sich nciht mehr laden lassen wegen Lizenzproblemen. Soeben kam eine neue Version vom 20.10.



    Mal sehen, ob daß das Problem behebt.

  • Na wenn es läuft ist doch erstmal fein, dann würde ich warten und nichts machen.

    Läuft eben nicht und nichts ist fein. Heute habe ich mal das neue Update auf 4.5.1.1461 durchgeführt, einzige Änderung ist, dass das App-Center wieder nur die vorhandenen Apps anzeigt und ansonsten leer ist.

    In Post #5 habe ich geschrieben, dass ich ja schonmal an dem Punkt war, dass das HBS 3 wenigstens als "Download" angezeigt wurde, was aber nie fertig wurde.


    Im APP Center kann ich keine Änderungen vornehmen, springt immer ohne Meldung auf den Ausgangsbildschirm zurück. Fehlen da irgendwo eventuell nur Schreibrechte? Kann mir jemand sagen, wo diese ganzen APP-Einstellungen gespeichert werden?

  • 4.5.1 ist einfach Schrott, wenn es nicht läuft, dann Downgrade auf 4.4.3...

    Dafür irgendwo im System rumwursten wäre mir jedenfalls zu heikel.

  • So, jetzt habe ich das NAS auf 4.4.3.1439 zurückgesetzt.

    AppCenter läuft einwandfrei, ich konnte direkt das HBS 3 installieren und werde gleich mal auf dem anderen NAS die Sicherung wieder einschalten und mal beobachten, was passiert.


    PS: Alles gut, Sicherung läuft wieder, wie sie soll.

    Einmal editiert, zuletzt von mifeld ()

  • Weiß nicht, aber ständig "Downgrad" finde ich auch nicht grad guts fürs System.

    Ich denke halt, daß da immer noch Reste vom "Neuen" OS übrig bleiben.

    Ich warte einfach, bis die gröbsten Schnitzer ausgebügelt sind.

    System ist auch nur via VPN erreichbar. Egal was gefixt wurde, es betrifft mich nicht direkt. :)

  • Deshalb: downgrade nur wenn es nicht anders geht! Was da wirklich dran ist... Ja wer weiß... Ich mache auch kein Upgrade wenn es nicht sein muss... Daher...


    ... Bei nahezu allen Security Fixes stimme ich zu: interessiert mich gar nicht, brauche ich nicht, und das Update kann gerne warten.

  • Sind die Updates eigentlich kummulativ?

    Oder von 4.4.3.1439 zu 4.5.1.1456 und dann Aktuell 4.5.1.1461?

    Ich meine: hätte ich die Bugfixes von der 4.5.1.1456 auch wenn ich direkt die 4.5.1.1461ohne weitere Zwischenschritte installiere?

  • Heute war ich mutig, nachdem die Sicherung auch heute wieder einwandfrei funktionierte.

    Auf dem komisch funktionierenden von meinen beiden identischen NAS habe ich alle Apps upgedatet und kurz angetestet. Funktionieren!

    Dann habe ich das komische NAS auf die 4.5.1.1461 updaten lassen. Wieder treten Ungereimtheiten auf: z.B. kann ich auf dem ersten Bildschirm unter "aktuelle Benachrichtigungen" nicht die Benachrichtigungen löschen.

    Dann habe ich das 2. NAS mit WOL aufgeweckt und eine Sicherung nochmal gestartet, ging nicht. Wieder das 4.4.3.1439 installiert und alles funktioniert incl. "aktuelle Benachrichtigungen" löschen. Ich bleib jetzt bei der Version.

  • Sind die Updates eigentlich kummulativ?

    Das kommt darauf an. Dies ist vermutlich nicht getestet. Solange nur maximal ein inkompatibles Update zwischen den Versionen liegt, sollte es funktionieren, also kumulativ sein. Bei mehreren Zwischenversionen mit mehreren inkompatiblen Updates ist es besser, wenn Du jeden inkompatiblen Update nacheinander installierst. Weitere Zwischenversionen sollten nicht notwendig sein. Wenn Du vorsichtig sein willst, installierst Du zunächst den jeweils inkompatiblen Update, dann die letzte Version vor dem nächsten inkompatiblen Update, dann den folgenden inkompatiblen Update, bis Du zu Deiner Zielversion gelangst.

    Ich meine: hätte ich die Bugfixes von der 4.5.1.1456 auch wenn ich direkt die 4.5.1.1461ohne weitere Zwischenschritte installiere?

    In Deinem Fall ist der Sprung auf 4.5.1 der einzig inkompatible Update. Damit sollte es bei Dir kumulativ sein, ähnlich wie Mike bereits geschrieben hat. Wenn Du von QTS 4.3 oder älter kämst, sieht es vermutlich anders aus.

  • Ich liebe es. 3 Leute haben geantwortet und ich hab nun 2 Meinungen.

    :)

  • In Deinem Fall ist der Sprung auf 4.5.1 der einzig inkompatible Update. Damit sollte es bei Dir kumulativ sein, ähnlich wie Mike bereits geschrieben hat. Wenn Du von QTS 4.3 oder älter kämst, sieht es vermutlich anders aus.

    Definiere inkompatible Update. Ein Update was zum NAS inkompatibel ist dürfte sich gar nicht installieren lassen.

    Man könnte theoretisch auch von 2.4.0 auf 4.5.1 updaten.