QVR Client Zeitrafferwiedergabe stottert

  • Hallo,


    nutze QVR Pro nun schon 2 Jahre. Was ich aber noch nicht hinbekommen habe ist eine ruckelfreie Wiedergabe wenn man die Wiedergabegeschwindigkeit hoch setzt 4x - 8x - 16x.

    Nun könnte man meinen die Client ist zu schwach, aber der hat überhaupt keine Auslastung. Und ist ein i9 mit nvidia grafik.

    Der Server selbst hat auch keine Last. Und ich habe auch HDD gegen SSD als Aufnahmespeicher ausgetauscht.


    Es verhält sich so: ich stelle die Geschwindigkeit hoch und es läuft 15sek flüssig schnell. Dann steht es für 5-6 Sekunden und läuft immer wieder mal für 2-3 Sekunden. Damit ist das schnell abspielen nicht mehr schneller als wenn ich mir das ganze in Originalgeschwindigkeit angucke. Springe ich im Stream hin und her dauert es auch mal 5-6 Sekunden bis an der neuen Stelle es los geht.


    Jetzt kommt das komische an der Sache: Das passiert nur im lokalen Gigabit Netzwerk. Streame ich auf Arbeit über Internet mit dem QVR-Client so läuft das ganze ununterbrochen flüssig ohne Ruckler. Auch ist das hin und herspringen im Stream super schnell <1 Sekunde. Mein Upload von Zuhause hat 50mbit.


    Die Streams sind von verschiedenen Kameras 4mbit, 2mbit und 0,2mbit. Und verhalten sich da alle gleich.


    An welcher Schraube kann ich noch drehen. Im Client habe ich schon Hardwaredekodierung an/aus, Buffer hoch runter, etc ausprobiert.


    Grüße

  • dr_mike

    Hat das Label Windows hinzugefügt
  • dr_mike

    Hat das Label QVR hinzugefügt
  • Welches NAS?

    Welche Firmware?

    Welche Container Station Version?

    Welche QVR Pro Version?


    Wie sind die HDs eingerichtet, static, Thin, Thick?

    Raidtyp?

  • Hallo,


    hatte mich die Tage wieder mit dem Thema auseinander gesetzt und jetzt tatsächlich die Lösung gefunden.


    Das Problem bestand schon über viele Firmware und QVR Versionen hinweg.


    Habe drüber nachgedacht, warum es bei mir auf Arbeit geht und zuhause nicht. Habe dann zuhause meine externe Adresse benutzt und prompt funktionierte es. Habe dann die lokale IP vom NAS benutzt und auch das funktioniert. Nimmt man den HOSTNAME so wie ich das vorher die ganze Zeit gemacht habe .. ruckelt es wieder.


    Mein Router ist von Asus. Auch da hatte ich in der Zeit schon viele Firmwares und Resets durchgeführt. Hatte auch schonmal in einem anderen Thread geschrieben, dass ich Probleme mit dem DHCP habe. Wenn mein QNAP läuft, bekommen Windows-Rechner beim Booten immer erst eine andere IP und dann wenige Sekunden später wechseln sie auf die richtige IP vom Router. Obwohl ich auf dem QNAP kein DHCP eingerichtet habe.


    Grüße

  • Ziehe mal dein NAS und boote dann deine PCs, wird direkt funktionieren, da wette ich.


    Irgendwas spinnt hier im QTS.